Shaun of the Dead (2004) (WS1)

Entgegen meiner ursprünglichen Planung für die Gruselfilmnacht gab es nicht „Der Exorzist“, sondern auf vielfachen Wunsch etwas Lustiges – folglich haben wir uns für „Shaun of the Dead“ entschieden. Was sonst würde unter diesen Voraussetzungen auch näher liegen?

shaun2.jpg

Auch wenn ich den Film nun zum inzwischen schon dritten Mal gesehen habe, gab es auch für mich noch so einiges an Details zu entdecken. Kann es sein, dass der Film von Sichtung zu Sichtung besser wird? So gut wie gestern hat er mir noch nie gefallen. Der Film hat für mich auf all seinen Ebenen funktioniert: Als reine Komödie, als Satire und als Zombiefilm. Unglaublich wie viele Ebenen Edgar Wright, Simon Pegg und Nick Frost in ihrem Kinodebüt untergebracht haben. Noch erstaunlicher ist allerdings, wie gut diese miteinander funktionieren.

Auch ist mir dieses Mal besonders aufgefallen, wie übertrieben und doch genial das Foreshadowing der kommenden Ereignisse eingesetzt wird. Fantastisch. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Neben der lockeren Genialität, die das kreative Trio umweht, sammelt der Film vor allem durch Insidergags bei mir Sympathiepunkte – was in mir den unbezwingbaren Drang weckt, einmal wieder „Spaced“ anschauen zu wollen.

„Shaun of the Dead“ hat es auf meiner persönlichen Rangliste nun ganz nach oben unter meine Lieblingsfilme geschafft – und ich versinke beinahe vor Schande im Boden, wenn ich bedenke, dass ich „Hot Fuzz“ immer noch nicht gesehen habe. Wie auch immer: Diese romantische Komödie mit Zombies wird einer der wenigen aktuellen Zombiefilme sein, die ihre Zeit überdauern. Und eine der wenigen romantischen Komödien. Ein waschechter Kultfilm: 10/10 Punkte.

Prädikat: Lieblingsfilm

29 Gedanken zu “Shaun of the Dead (2004) (WS1)

  1. Da gibt es wenig anzufügen. Alleine auf den Gedanken, eine romantische Komödie mit Zombies zu drehen, muss man erst mal kommen.

    Ich erteile übrigens hiermit offiziellen Anguckbefehl, was „Hot Fuzz“ anbelangt. Falls ich das noch nicht getan haben sollte.

    Gefällt mir

  2. @ Inishmore: Ich glaube den Befehl schon einmal irgendwann aufgeschnappt zu haben. „Hot Fuzz“ steht bei mir zur Zeit auch an erster Stelle der verpassten Filme. Die Chancen stehen also gut…

    @ Lucky#Slevin: Ich nehme einmal an, du hast mit den klassischen Zombiefilmen („Dawn of the Dead“ 1978 etc.) auch nicht so viel am Hut. Film ist eben Geschmackssache – und Simon Pegg und Co. liegen mit mir da voll auf einer Linie.

    Gefällt mir

  3. Bei einer „10/10“-Bewertung frage ich mich wieder einmal, warum die DVD ungesehen bei mir in einem Stapel steckt. Dabei wollte ich sie mir schon unbedingt ansehen, als ich „Hot Fuzz“ so genial fand. Und wenn ich solche Filme gut finde heißt das was, die ganzen Scary Movie-Filme haben da viel Kredit bei mir verspielt. Ich nehme das jetzt mal als Filmempfehlung auf und seh mir den Film ganz bestimmt nächste Woche an.

    Gefällt mir

  4. Man kann „Shaun of the Dead“ nun auch wirklich überhaupt nicht mit den „Scary Movie“-Filmen vergleichen. Wirklich nicht. Da klaffen allein qualitativ Welten dazwischen. Bin auf jeden Fall gespannt, was du von der romantischen Komödie mit Zombies hältst!

    Gefällt mir

  5. @ Thomas: Die Romantik entwickelt sich aber nicht zwischen Zombies, sondern eher um sie herum. Nicht dass du mit den falschen Erwartungen an den Film heran gehst… 😉

    „Flight of the Living Dead“? Really?!

    @ Sebastian: Ja, die Zapping-Szene ist super. Hat etwas von „Austin Powers“. Doch auch der Rest begeistert mich restlos. Einfach grandios.

    Gefällt mir

  6. War damals in der Sneak mit den geringsten Erwartungen rangegangen und köstlich unterhalten worden. Nick Frost rules! 🙂 – Hot Fuzz kann da nicht so ganz mithalten, da die Exposition zu lang geraten ist, das Finale dafür ist wiederum einmalig in der Filmgeschichte 😉

    Gefällt mir

  7. Pingback: Hot Fuzz « Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Severance « Tonight is gonna be a large one.

  9. Pingback: True Lies « Tonight is gonna be a large one.

  10. Pingback: Radio Rock Revolution - OT: The Boat That Rocked « Tonight is gonna be a large one.

  11. Pingback: Star Trek (2009) « Tonight is gonna be a large one.

  12. Pingback: Zombieland « Tonight is gonna be a large one.

  13. Pingback: The Walking Dead – Season 1 « Tonight is gonna be a large one.

  14. Pingback: Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt – OT: Scott Pilgrim vs. the World « Tonight is gonna be a large one.

  15. Pingback: Paul (2011) « Tonight is gonna be a large one.

  16. Pingback: Tucker & Dale vs. Evil « Tonight is gonna be a large one.

  17. Pingback: Media Monday #59 | Tonight is gonna be a large one.

  18. Pingback: The World’s End (2013) | Tonight is gonna be a large one.

  19. Pingback: Media Monday #171 | Tonight is gonna be a large one.

  20. Pingback: Galaxy Quest (1999) | Tonight is gonna be a large one.

  21. Pingback: Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #2 | Tonight is gonna be a large one.

  22. Pingback: 5 Zimmer Küche Sarg – OT: What We Do in the Shadows (2014) | Tonight is gonna be a large one.

  23. Pingback: Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #9 | Tonight is gonna be a large one.

  24. Pingback: Blogparade: My 100 Greatest Films of the 21st Century (So Far) | Tonight is gonna be a large one.

  25. Pingback: Die 5 besten Horrorfilme | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s