Die 5 lustigsten Filme

Nachdem es letzte Woche um die lustigsten Serien ging, wendet sich Gorana in der heutigen Ausgabe von Die 5 BESTEN am DONNERSTAG dem lustigen Film zu. Abermals ist mir die Wahl nicht leicht gefallen und ich bin mir sicher, dass ich etliche wirklich lustige Filme vergessen habe. Dennoch bin ich mit meiner Wahl durchaus zufrieden. Wie seht ihr das?

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #102

Das Thema für Ausgabe #102 lautet:

Die 5 lustigsten Filme

  1. „Austin Powers: Das Schärfste, was Ihre Majestät zu bieten hat“ (1997) – Wohl die Filmreihe, bei der ich bisher am meisten gelacht habe. Den zweiten Teil habe ich im Kino gesehen und mich regelrecht weggeschmissen. Ebenso ist es mir beim Vorgänger und Nachfolger ergangen. Herrlich infantil und doch perfekt auf den Punkt geschrieben. Herrlich!
  2. „Galaxy Quest“ (1999) – Für mich eine der gelungensten Parodien, die zudem auf vielen verschiedenen Ebenen funktioniert. Einerseits unglaublich witzig, andererseits aber auch tragisch. Kann ich mir immer wieder anschauen. Ein großer Spaß!
  3. „Schöne Bescherung“ (1989) – Der Film, bei dem ich schon am meisten gelacht habe. Wohl auch deshalb, weil ich ihn mir jedes Jahr aufs Neue anschaue und mich jedes Mal erneut amüsiere. Inzwischen auch mit der ganzen Familie.
  4. „Shaun of the Dead“ (2004) – Von allen Horror-Komödien nach wie vor die gelungenste.  Filme wie „Tucker & Dale vs. Evil“ kommen da noch am nächsten dran, wenn man reinen Splatter-Spaß à la „Braindead“ ausklammert. Edgar Wrights RomZomCom hat die Zeit überdauert und ist bis heute mein liebster Zombie-Film.
  5. „Vacation: Wir sind die Griswolds“ (2015) – Vermutlich der Film, der den Platz auf dieser Liste am wenigsten verdient hat. Allerdings ist es auch der letzte Film, bei dem ich vor Lachen fast vom Sofa gefallen bin. Insofern hat er es wohl doch verdient, hier zu stehen… 😉

41 Gedanken zu “Die 5 lustigsten Filme

  1. Das ist jetzt mal einer der seltenen Fällle, wo ich mich bei Dir in „Die 5…“ nicht so wirklich wiederifinden kann. Außer Austin Powers (Persönliches Ranking : Teil 2, 1, 3) alles nicht so meins. Na ja, Schöne Bescherung, läuft jbei dir eh immer außer Konkurrenz. Die Tatsache, dass du einen Weihnachtsfiilm hier im Juli nominiertest, spricht da schon Bände…Aber der ist auf seine Art schon wirklich was Besonderes…….Fast wie ein Kurs für fettfreies Kochen 🙂

    Gefällt 1 Person

    • Humor ist sehr subjektiv und auch situationsabhängig. Ich bin deshalb sehr gespannt, welche Filme es denn bei dir auf die Liste geschafft hätten. „Schöne Bescherung“ ist bei mir gesetzt, selbst wenn ich ihn mir auch nicht im Juli anschauen könnte, so ist seine Strahlwirkung über das ganze Jahr jedoch enorm… 😉

      Gefällt 1 Person

      • So, nur bin ich auch noch mal in mich gegangen. Letztlich gar nicht so leicht, sich nicht von einzelnen Szenen, die einem besonders im Gedächtnis geblieben sind, beeinflussen zu lassen. Sonst hätte ich jeden Film von Spencer/Hill, Peter Sellers oder Laurel und Hardy sowie W.C. Fields oder den Marx Brothers und, und, und nennen müssen. Und dann wären es wohl eher „Die besten 500…“.
        Es sollten schließlich Filme sein, die den Humor auch über die gesamte Laufzeit des durchhalten und nicht schon nach 30 Minuten ihr Pulver verschossen haben. Und davon gibt es einige.
        Hier nun also die inoffizielle Steffelowski-Lister der 5 besten Filmkomödien aller Zeiten:

        5. Kill the Boss
        4. Austin Powers – Spion in geheimer Missionarsstellung
        3 Verrückt nach Mary
        2. Das Leben des Brian
        1. Manche mögen’s heiss

        Gefällt 1 Person

      • Ja, die Top 500 wären oft einfacher als die Top 5, da ist was Wahres dran! 😀

        Deine Top 5 finde ich gut. Nummer 4 sowieso, auch die ersten drei haben mich sehr gut unterhalten. Einzig Nummer 5 hat mich damals fast ein wenig enttäuscht. Hast du hier mal den zweiten Teil gesehen?

        Gefällt 1 Person

      • Schön, dass wir da ganz überwiegend in unserer Meinung beieinander sind.
        Bei Kill the Boss bin ich mit Frau Steffelowski aus purem Zufall gelandet. Wir wollten eigentlich etwas ganz anderes gucken und hatten uns aber mit der Anfangszeit vertan. Uns sagten die Schauspieler zu (Anniston, Spacey….) und so ging es also ohne irgendeine Vorstellung, was uns erwartete in Kill the Boss. Ich habe wirklich ganz selten im Kino so viel und so herzlich gelacht. Unglaublich.
        Die Fortsetzung versuchte Zwar die Handlung aus Teil eins in Nuancen weiterzuentwickeln, scheiterte auf der Gagseite aber kläglich. Nee, muss man wirklich nicht gesehen haben.

        Gefällt 1 Person

      • Okay, danke für deine Einschätzung. Bei mir war es so, dass ich den Film schon länger auf dem Radar hatte, weil ich die Prämisse spannend fand und Charlie Day aus der Serie „It’s Always Sunny in Philadelphia“ liebe. Deshalb ist er wohl an meinen hohen Erwartungen gescheitert.

        Gefällt mir

  2. Leider kann ich diese Liste nicht ernst nehmen, solange hinter „Shaun of the Dead“ die Zahl „2015“ steht.
    Und selbst wenn das korrigiert wird, kann ich nur den Filmen 2 und 4 zustimmen. Beim Rest ist mir das Niveau zu dicht an der Gürtellinie (auf welcher Seite auch immer) (und das sage ich, ohne all die Filme auch wirklich gesehen zu haben).
    Am meisten gelacht hab ich im Kino bei „Team America“. Hier ist es mit dem Niveau aber tatsächlich auch nicht so weit her…

    Gefällt 1 Person

    • Gratuliere, du hast den Fehler gefunden, den ich extra für dich eingebaut hatte, um dich einmal wieder aus der Versenkung zu holen… 😉

      Oft sind es ja gerade die Filme, nahe an der Gürtellinie, die wirklich extrem lustig sind. Die mit dem subtileren Humor laden dann eher zum Schmunzeln ein. Muss es beides geben, doch gerade die lauten Lacher werden leider immer seltener.

      Gefällt mir

      • Die Frage ist jetzt: Wie viele Fehler hast du bisher schon erfolglos eingebaut, um mich anzulocken?

        Und ja, die Lacher sind lauter, aber das angeekelte Augenverdrehen ist ein Preis, den ich nicht zahlen will. Warum muss es immer auch Fäkal- und Kotz-Witze geben?

        Gefällt 1 Person

      • Such mal noch ein bisschen weiter… 😉

        Auf den Fäkalhumor könnte ich auch gut verzichten. Allerdings haben die genannten Filme auch so viele wirklich witzige Stellen, dass mir diese deutlich stärker in Erinnerung geblieben sind.

        Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.