Ride, Fatboy, Ride (037)

Heute ist der vorerst letzte schöne Tag. Ab morgen sollen die Temperaturen auf unter 5 °C fallen und es wird regnen. Keine guten Aussichten. Somit wollten wir heute auf jeden Fall noch einmal raus. Da wir in der letzten Woche bereits alle Wege in der näheren Umgebung mehrfach abgegangen sind, haben wir uns heute einmal wieder aufs Rad gesetzt. Da die Kids nun größer sind, haben wir eine ca. 20 km lange Runde angepeilt und tatsächlich war das auch problemlos möglich:

Eine Radtour durch die nahe gelegenen Wälder

Eine Radtour durch die nahe gelegenen Wälder

Distance: 20.36 km
Duration: 01:18:51
Elevation: 175 m
Avg Pace: 3:52 min/km
Avg Speed: 15.48 km/h
Heart Rate: 120 bpm
Energy: 624 kcal

2020: 32 km
März: 32 km

Ob ich die Radtour nun wirklich als Sporteinheit zählen soll, ist natürlich die Frage. Ich bin ab und zu zum Fotos machen vorgefahren und habe danach wieder aufgeholt. Somit hatte ich ein paar Tempoabschnitte mit dabei. Vielleicht ist es ohnehin nicht schlecht, wenn ich meinen Puls tatsächlich einmal nicht zu hoch jage, denn beim Laufen schaffe ich ohnehin nicht, unter 150 bpm zu bleiben. Nach der Radtour haben wir noch den Garten auf Vordermann gebracht (gemäht und vertikutiert) und nach knapp 6 Stunden an der frischen Luft, sind wir nun alle platt. Auch ich. 🚴‍♀️😅

Im Ohr: „Papa, ich kann nicht mehr…“

Run, Fatboy, Run (677)

Die zweite Home-Office-Woche neigt sich dem Ende. Und sie war ziemlich hart. Umso glücklicher bin ich, dass ich heute nur wenige Termine habe und speziell die Mittagszeit frei ist. somit habe ich die Gelegenheit genutzt und mich zu einem längeren Lauf aufgemacht. Das Wetter war herrlich und ich hatte nicht den Druck, rechtzeitig zum nächsten Termin zurück sein zu müssen.

Wieder mal kaum etwas los. Mag ich eigentlich ganz gern (aber nur beim Laufen).

Wieder mal kaum etwas los. Mag ich eigentlich ganz gern (aber nur beim Laufen).

Distance: 10.07 km
Duration: 01:05:11
Elevation: 94 m
Avg Pace: 6:27 min/km
Avg Speed: 9.3 km/h
Heart Rate: 167 bpm
Stride Frequency: 148 spm
Energy: 890 kcal

2020: 243 km
März: 61 km

Da es die letzten Tage wirklich kalt war, habe ich die Sonne heute unterschätzt und war viel zu warm angezogen. Das hat mich etwas ausgebremst, doch ich wollte ohnehin nicht schnell laufen. Insgesamt fühle ich mich immer noch nicht 100% leistungsfähig. Aber es ging mir auch in erster Linie ums draußen sein. 🌞😎

Im ersten Ohr: Nerdtalk Sendung 554 – Party in Amsterdam
Im zweiten Ohr: Sneakpod #621 – Glücklich wie Lazzaro

Run, Fatboy, Run (676)

Heute habe ich mich so erschlagen gefühlt wie schon lange nicht mehr. Ja, ich habe etwas schnupfen, aber das ist es nicht. Weniger körperlich, eher was die gesamte Stimmung angeht. Ich fühle mich momentan einfach erdrückt. Von allem. Somit habe ich mich in der Mittagspause für einen Lauf entschieden, zu dem ich zu spät losgekommen bin, weshalb ich gerade noch so in den nächsten Call gerutscht bin. Entspannt ist anders. 😓

Ein weiterer (leider nicht ganz so einsamer) Mittagslauf

Ein weiterer (leider nicht ganz so einsamer) Mittagslauf

Distance: 7.22 km
Duration: 00:46:37
Elevation: 55 m
Avg Pace: 6:27 min/km
Avg Speed: 9.3 km/h
Heart Rate: 162 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 640 kcal

2020: 232 km
März: 51 km

Ich habe es ganz bewusst langsam angehen lassen. Wollte mich nicht überanstrengen, zudem war der Gegenwind ganz schön fies. Ich bin froh, draußen gewesen zu sein, aber letztendlich war es doch ein wenig stressig, so zwischen zwei Terminen. Das muss wieder anders werden. Der nächste Lauf vielleicht doch wieder abends?

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 194: Trainieren Zuhause

Run, Fatboy, Run (675): Spezialausgabe

Was für ein Tag! Im Home Office brummt es zurzeit richtig, so dass ich am Ende des Tages locker auf 10 Stunden reine Arbeitszeit kommen werde. Auch mein Mittag war mit Terminen voll, so dass ich zwischen 11 und 12 Uhr davor schnell eine Runde gelaufen bin. Das war auch gut so, denn vor 19 Uhr werde nicht vom Rechner wegkommen. Wenn uns diese Corona-Krise eines in der Arbeitswelt lehren wird, dann dass die Gefahr von Home Office weniger in untätigen Mitarbeitern liegt, sondern in einer Überbelastung durch mangelnde Abgrenzung zur Freizeit. Aber das nur am Rande. Geht ja hier ums Laufen… 😎

Kaum jemand ist noch unterwegs (gut so!)

Kaum jemand ist noch unterwegs (gut so!)

Distance: 7.10 km
Duration: 00:43:57
Elevation: 52 m
Avg Pace: 6:11 min/km
Avg Speed: 9.7 km/h
Heart Rate: 168 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 616 kcal

2020: 225 km
März: 43 km

Wieder sind 25 Läufe voll. Seit dem 650. Lauf sind zweieinhalb Monate vergangen, womit ich recht zufrieden bin. Alle bisherigen Laufjahre seit 2008 findet ihr hier:

2008 2009 2010 2011 2012
Länge 130,60 143,53 382,31 426,62 291,15
Laufzeit 15:32:00 15:37:00 38:48:45 41:55:03 28:39:25
kCal 12.416 11.838 32.184 33.147 22.415
min/km 7:05 6:31 6:05 5:53 5:54
2013 2014 2015 2016 2017
Länge 388,03 319,01 243,70 670,52 649,79
Laufzeit 39:02:57 31:23:04 24:24:25 63:12:58 64:56:12
kCal 29.878 24.563 18.930 54.316 53.696
min/km 6:02 5:54 06:00 05:39 5:59
2018 2019 2020 Gesamt
Länge 1.132,30 451,9 225,7 5.455,16
Laufzeit 109:40:38 44:12:04 22:25:45 539:50:16
kCal 95.800 39.100 19.100 447.383
min/km 5:48 5:52 5:57 6:03

Meine Kalorienbilanz für 2020 sieht im Moment so aus: Ich habe 35 Tafeln Schokolade bzw. 81 Flaschen Bier runtergelaufen. Eigentlich sollte ich vermutlich eher in Whisky rechnen… 🍫🍺🥃😁

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 193: Chiefrocker Soloshow

Run, Fatboy, Run (674)

Der erste Freitag in der Home-Office-Zeit. Vor knapp zwei Stunden wurden nötige Ausgangsbeschränkungen in Bayern verkündet. Die Situation spitzt sich zu. Wirklich erschreckend, dass solche Maßnahmen nötig sind, um die Leute zur Vernunft zu bringen. Einfach unfassbar. Laufen und spazieren gehen ist noch erlaubt, worüber ich wirklich froh bin. Somit habe ich heute gleich die Mittagspause zu einem kurzen Lauf genutzt. Das will ich nun öfter machen.

Ein einsamer Lauf durch unstete Zeiten

Ein einsamer Lauf durch unstete Zeiten

Distance: 7.09 km
Duration: 00:45:45
Elevation: 50 m
Avg Pace: 6:27 min/km
Avg Speed: 9.3 km/h
Heart Rate: 160 bpm
Stride Frequency: 147 spm
Energy: 628 kcal

2020: 218 km
März: 36 km

So hundertprozentig fit bin ich immer noch nicht, weshalb ich es langsam habe angehen lassen. Auch eine neue Strecke habe ich ausprobiert, die weit über die Felder führt und tatsächlich bin ich auch kaum jemandem begegnet. Einmal mehr beweist sich, dass Laufen einfach der perfekte Sport ist. 🏃‍♂️

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 192: Virusangst

Run, Fatboy, Run (673)

Der erste Home-Office-Tag liegt hinter mir. Neben ein paar technischen Schwierigkeiten, die unser IT-Team sogleich famos angegangen ist, hat sich auch die Herausforderung virtueller Meetings mit gut 10 Personen gezeigt. Insgesamt hat alles aber ganz gut geklappt. Dennoch mag ich noch nicht daran denken, meine Kollegen und Mitarbeiter frühestens in drei Wochen wiederzusehen (und selbst daran glaube ich noch nicht). Abends hat mich dann doch noch das Wetter gelockt und ich musste einfach raus. Raus in die Sonne. ☀

Herrlichstes Frühlingswetter macht die Situation nur noch umso absurder

Herrlichstes Frühlingswetter macht die Situation nur noch umso absurder

Distance: 5.43 km
Duration: 00:31:31
Elevation: 29 m
Avg Pace: 5:48 min/km
Avg Speed: 10.3 km/h
Heart Rate: 171 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 458 kcal

2020: 211 km
März: 29 km

Zum ersten Mal seit meiner Fußverletzung bin ich zwei Tage hintereinander laufen gewesen. Eigentlich wollte ich das vermeiden, doch es ging nicht anders. Immerhin habe ich die Distanz auf 5 km beschränkt. Mal sehen, was mein Fuß morgen sagt. Sollte alles okay sein, wird das nun vielleicht ein tägliches Ritual. Sonst wird man ja auch verrückt. Immerhin ist es ein Sport, den man wunderbar alleine machen kann. Schon alleine deshalb muss man das Laufen lieben. ❤

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 191: Backyard Ultras mit Carsten Drilling

Run, Fatboy, Run (671)

Was für eine Woche! Heute war es soweit, die Schulen sind zu. Endlich Gewissheit. Mein Arbeitgeber hat entsprechend reagiert und für die kommenden drei Wochen Home Office angeordnet. Die Vorbereitungen darauf laufen schon seit Tagen. Entsprechend surreal hat sich der heutige Arbeitstag angefühlt. Stets schwankend zwischen „Warum? Ist doch gar nichts!“ und „Krass, jetzt wird es wirklich ernst!“ – die Wahrheit liegt wohl irgendwo dazwischen und ich bin froh, das wir den Schritt gegangen sind, auch wenn die kommenden Wochen sehr herausfordernd werden. Schon alleine wegen der aufgeladenen Stimmung musste ich heute einfach raus, obwohl ich immer noch nicht 100%ig fit bin. 😬

Noch nicht ganz postapokalyptische Zustände...

Noch nicht ganz postapokalyptische Zustände…

Distance: 7.08 km
Duration: 00:45:22
Elevation: 44 m
Avg Pace: 6:24 min/km
Avg Speed: 9.4 km/h
Heart Rate: 162 bpm
Stride Frequency: 147 spm
Energy: 613 kcal

2020: 196 km
März: 14 km

Ich bin es so langsam angegangen wie schon lange nicht mehr. Teils hatte ich das Gefühl, ich würde rückwärts laufen. Insgesamt weiß ich nicht, ob es gut war. Für meinen Kopf auf jeden Fall. Mal sehen, wie sich die nächsten Tage entwickeln und ob ich am Sonntag schon den nächsten Lauf angehen kann. Die Kilometer im März sind bisher wirklich traurig. 😔

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 191: Backyard Ultras mit Carsten Drilling
Im zweiten Ohr: Alkaline Trio, blink-182

Run, Fatboy, Run (670)

Die vergangene Woche hat mich so sehr gestresst, wie schon lange nichts mehr: Montagabend hat mein Auto die Grätsche gemacht, heute haben wir ein neues gekauft. Dazwischen liegen Tage mit enormem Organisationsaufwand zwischen Arbeit, Familie und nach einem neuen Auto suchen. Zudem war ich gesundheitlich ziemlich angeschlagen und habe seit Tagen ziemlich starke Kopfschmerzen. Obwohl ich noch nicht wieder komplett fit bin, wollte ich heute einen Lauf wagen. Schon alleine um die Kopfschmerzen wegzulaufen… 🤕

Juhu, selbst gegen 18 Uhr ist es noch einigermaßen hell!

Juhu, selbst gegen 18 Uhr ist es noch einigermaßen hell!

Distance: 7.13 km
Duration: 00:42:49
Elevation: 42 m
Avg Pace: 5:59 min/km
Avg Speed: 10.0 km/h
Heart Rate: 164 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 607 kcal

2020: 189 km
März: 7 km

Der erste Lauf seit exakt zwei Wochen hat sich entsprechend schleppend angefühlt. Ich wollte es langsam angehen lassen und dennoch war ich schon nach der Hälfte ziemlich K.O. Mein Kopf fühlt sich nun etwas besser an, doch so richtig gut auch noch nicht. Hoffentlich habe ich meiner Gesundheit keinen Bärendienst erwiesen, aber ich hatte das Gefühl einfach etwas tun zu müssen. Ach, du unverschämte Unvernunft! 🙄

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 190: „FatBoysRun“ Das Buch
Im zweiten Ohr: blink-182, Alkaline Trio

Run, Fatboy, Run (669)

Da mich immer noch eine Erkältung plagt, habe ich diese Woche einen Lauf ausgelassen. Schweren Herzens. Heute jedoch wollte ich es wieder anpacken, zumal auch das Wetter ganz famos war. Hunderprozentig fit bin ich immer noch nicht, doch schließlich renne ich auch in die Arbeit. Da sollte ein langsamer Lauf doch drin sein. Hat tatsächlich auch gut funktioniert. 💪

Ein Lauf im Sonnenschein! ☀

Ein Lauf im Sonnenschein! ☀

Distance: 10.31 km
Duration: 01:03:41
Elevation: 81 m
Avg Pace: 6:10 min/km
Avg Speed: 9.7 km/h
Heart Rate: 162 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 871 kcal

2020: 181 km
Februar: 86 km

Eigentlich hätte ich noch bis morgen warten sollen, doch wir haben heute drei junge Übernachtungsgäste, die uns zusätzlich zu unseren eigenen Kids auf Trab halten werden. Insofern ist es gut, den Lauf schon abgehakt zu haben. Da der Montag arbeitstechnisch wieder sehr spannend wird, ist ein abschließender Lauf danach vielleicht ohnehin besser eingeplant… 🏃‍♂️

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 190: „FatBoysRun“ Das Buch
Im zweiten Ohr: blink-182, Jimmy Eat World, Alkaline Trio

Run, Fatboy, Run (668)

Heute war erneut ein anstrengender Tag im Job. Ob sich das jemals wieder ändert? Schon alleine deshalb musste ein Lauf sein. Dabei plagt mich momentan eine (noch) leichte Erkältung, weshalb ich es mir zweimal überlegt hatte. Der Drang nach draußen zu gehen war dann aber doch stärker… 😷

Wann hören diese Nachtläufe endlich auf?

Wann hören diese Nachtläufe endlich auf?

Distance: 7.18 km
Duration: 00:44:50
Elevation: 43 m
Avg Pace: 6:14 min/km
Avg Speed: 9.6 km/h
Heart Rate: 156 bpm
Stride Frequency: 147 spm
Energy: 618 kcal

2020: 171 km
Februar: 76 km

Aufgrund der Umstände habe ich es bewusst langsam angehen lassen. Aber so richtig. Hätte meine Pulsmessung auf dem ersten Kilometer nicht wieder gesponnen (über 220 bpm), dann wäre ich konstant knapp unter 150 bpm gelaufen, was für mich schon extrem niedrig ist. Mal sehen, wie sich das alles so weiterentwickelt. Die 70 km Pflicht kann ich diesen Monat zumindest schon einmal abhaken. 👌

Im ersten Ohr: Nerdtalk Sendung 552 – Die Oscar-Gewinner 2020
Im zweiten Ohr: blink-182, Jimmy Eat World, Alkaline Trio