Abenteuer Kind #31: Endlich sechs Jahre alt!

Der diesjährige Geburtstag unseres Zwergofanten hatte, speziell für ihn, einen ganz besonderen Stellenwert. Seit seiner Einschulung im September haderte er immer ein wenig damit, dass er der Jüngste ist. Immerhin wird er schon auf Kindergeburtstage von Siebenjährigen eingeladen. Doch gestern war es endlich soweit und er konnte seinen lang erwarteten sechsten Geburtstag feiern… 🎉

Die Ruhe vor dem Sturm am Geburtstagsmorgen...

Die Ruhe vor dem Sturm am Geburtstagsmorgen…

Weiterlesen

Run, Fatboy, Run (574)

Nachdem ich heute lange hin- und herüberlegt habe, ob ich denn laufen gehen soll, hat es sich recht spontan ergeben: Für die morgen fällige Geburtstagstagstorte haben wir noch Sahne gebraucht. Also habe ich kurzerhand meinen Laufrucksack der Trinkblase entledigt und mich auf den Weg gemacht:

Ein Lauf durch den herbstlichen Wald...

Ein Lauf durch den herbstlichen Wald…

Distance: 8.70 km
Duration: 00:52:28
Elevation: 74 m
Avg Pace: 6:02 min/km
Avg Speed: 9.95 km/h
Heart Rate: 158 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 739 kcal

2018: 971 km
November: 44 km

Eigentlich wollte ich nur eine kurze Runde gehen, doch der herbstliche Wald hat gelockt. Schneller als gewollt war ich letztendlich auch unterwegs. Der Hals kratzt immer noch. Aber wird mich schon nicht niederstrecken. Ansonsten fühle ich mich aktuell eigentlich recht gut. Achja, die Sahne ist übrigens auch irgendwann zu Hause angekommen… 😉

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 139: Fußexperte Björn Gustafsson
Im zweiten Ohr: blink-182, Rockstah, Jimmy Eat World

Run, Fatboy, Run (573)

Auch wenn ich mich in den letzten Tagen ziemlich angeschlagen gefühlt habe, wollte ich heute doch laufen gehen. Immerhin habe ich gestern schon ausgesetzt. Aber das bisschen Kratzen im Hals wird mich schon nicht niederstrecken. So zumindest mein Gedanke, bevor ich in den Feierabendlauf aufgebrochen bin…

Ein Lauf zur blauen Stunde...

Ein Lauf zur blauen Stunde…

Distance: 7.38 km
Duration: 00:46:08
Elevation: 52 m
Avg Pace: 6:14 min/km
Avg Speed: 9.60 km/h
Heart Rate: 151 bpm
Stride Frequency: 146 spm
Energy: 643 kcal

2018: 963 km
November: 35 km

Um nicht über das Ziel (einfach ein wenig bewegen) hinauszuschießen, habe ich es so langsam angehen lassen, wie schon lange nicht mehr. Dies sieht man auch am für mich extrem niedrigen Puls. Morgen will ich eigentlich auch noch einmal raus. Ich hoffe mal, dass mein Körper das auch so sieht… 😉

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 139: Fußexperte Björn Gustafsson
Im zweiten Ohr: blink-182

Run, Fatboy, Run (572)

Frau bullion ist erkältet, die Arme. Aber so richtig. Ich rechne jede Sekunde damit, dass auch ich keine Stimme mehr habe und von Husten und Schnupfen gebeutelt werde. Was also tun in dieser verzweifelten Lage? Laufen solange es noch geht…

Einsam durch die nächtliche Stadt...

Einsam durch die nächtliche Stadt…

Distance: 7.06 km
Duration: 00:41:49
Elevation: 49 m
Avg Pace: 5:55 min/km
Avg Speed: 10.13 km/h
Heart Rate: 152 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 607 kcal

2018: 955 km
November: 28 km

Nach der Arbeit ist es jetzt komplett dunkel draußen. Also ein Nachtlauf. Obwohl ich es nicht mag, die vielen Klamotten und Equipment (sprich Lampen) mitzuschleppen, so bin ich in der Dunkelheit doch auch ganz gerne unterwegs. Das hat etwas. Dennoch werden die Umfänge geringer werden, schon alleine weil ich nicht so komplett auf Felder und den Wald ausweichen will. Dennoch rechne ich mit weiterhin drei Läufen pro Woche. Nur noch 45 km.

Im Ohr: Spieleveteranen #124: Lockere Zeitschriften-Antworten

Nordsee 2018 #5: Bootstour zu den Seehundbänken vor der Hallig Hooge

Bevor sich das Jahr dem Ende neigt, möchte ich euch an meinen verbleibenden Erinnerungen an unseren Sommerurlaub teilhaben lassen: Nachdem wir zwei Tage zuvor schon einen ersten Blick auf die Seehundbänke vor Föhr werfen konnten, sind wir am fünften Tag unseres Urlaubs zu einer Bootstour zu den Seehundbänken und der Hallig Hooge aufgebrochen.

Unser Schiff: die MS Seeadler

Unser Schiff: die MS Seeadler

Weiterlesen

Run, Fatboy, Run (571)

Da ich während meines einwöchigen Herbsturlaubs zwar durchaus viel körperlich gearbeitet habe, war die Kalorienzufuhr in Sachen Whisky, Bier und Süßkram aber doch unvergleichlich höher. Also habe ich den heutigen Sonntag gleich für meinen zweiten November-Lauf genutzt:

Ein weiterer Lauf durch den heute eher trüben Herbst...

Ein weiterer Lauf durch den heute eher trüben Herbst…

Distance: 11.18 km
Duration: 01:05:29
Elevation: 105 m
Avg Pace: 5:50 min/km
Avg Speed: 10.24 km/h
Heart Rate: 158 bpm
Stride Frequency: 151 spm
Energy: 956 kcal

2018: 948 km
November: 21 km

Das Wetter war heute eher trostlos und gerade auf der windigen Hochebene war ich froh, meine dicken Laufklamotten angezogen zu haben. Mein Hals kratzt immer noch, doch ist es nach meinem gestrigen Lauf nicht wirklich schlimmer geworden. November eben. Unter der Woche wird es jetzt eh wieder schwieriger, abends loszukommen…

Im Ohr: Radio Nukular – Episode 85: Rockstar (Games! Kein Tippfehler)

Run, Fatboy, Run (570)

Der November-Fluch ist gebrochen! Zum ersten Mal seit 2014 war ich wieder einmal im November laufen. Die letzten drei Jahre war ich stets komplett erkältet und habe mich deshalb nicht auf die Strecke gewagt. Was ist dieses Jahr anders? Natürlich hat mich pünktlich zum Urlaubsbeginn am vergangenen Montag auch eine Erkältung ereilt. Auch heute habe ich noch einen leichten Schnupfen und spüre ein Kratzen im Hals. Doch mal ehrlich, wenn ich warte bis ich mich 100% fit fühle, dann hätte auch dieser November ohne einen Lauf auskommen müssen.

Herbstfarben bilden den Kontrast zum grauen Himmel...

Herbstfarben bilden den Kontrast zum grauen Himmel…

Distance: 10.31 km
Duration: 01:00:34
Elevation: 94 m
Avg Pace: 5:52 min/km
Avg Speed: 10.21 km/h
Heart Rate: 158 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 879 kcal

2018: 937 km
November: 10 km

Ich habe es natürlich nicht übertrieben, sondern ganz bewusst langsam angehen lassen. Das hat gut funktioniert und ich habe mich am Ende auch noch fit gefühlt. Im Moment gehe ich davon aus, dass ich mit dem Lauf nichts kaputt gemacht habe. Und obwohl ich nur eine knappe Woche pausiert habe, kam mir das ewig vor. Soweit ist es also schon mit mir gekommen… 😉

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 138: Live und in Farbe

Run, Fatboy, Run (569)

Gestern bin ich nicht zum Laufen gekommen und auch morgen ist mein Tag bereits komplett verplant. Also heute raus, egal wie das Wetter ist. Und das Wetter war ziemlich ungemütlich: Heute Morgen haben sich bereits die ersten Schneeflocken blicken lassen und als ich gestartet bin, hatte es gerade mal 3 °C und Nieselregen.

Nass, kalt und windig... egal, Hauptsache Laufen! :)

Nass, kalt und windig… egal, Hauptsache Laufen! 🙂

Distance: 10.17 km
Duration: 00:58:15
Elevation: 74 m
Avg Pace: 5:43 min/km
Avg Speed: 10.48 km/h
Heart Rate: 156 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 830 kcal

2018: 927 km
Oktober: 128 km

Am liebsten wäre ich zu Hause geblieben, doch das ist ja keine Option. Aber es zeigt, dass auch wir Läufer eben nicht nur enthusiastisch sind, sondern uns auch überwinden müssen. Vielleicht am Dienstag noch ein Lauf, dann ist der Oktober auch mit deutlich über 100 km abgeschlossen… 💪

Im ersten Ohr: Sneakpod #558 – A Star Is Born
Im zweiten Ohr: Third Eye Blind, Jimmy Eat World

Run, Fatboy, Run (568)

Da es schon wieder fast dunkel wurde, bin ich heute noch einmal die gleiche Strecke wie vorgestern gelaufen. Allerdings war ich heute deutlich fitter und hätte locker noch die 10 km vollmachen können.

Dunkle Wolken am Horizont...

Dunkle Wolken am Horizont…

Distance: 7.55 km
Duration: 00:42:51
Elevation: 55 m
Avg Pace: 5:40 min/km
Avg Speed: 10.57 km/h
Heart Rate: 151 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 635 kcal

2018: 916 km
Oktober: 118 km

Mein Puls war so niedrig wie selten und dennoch war ich mit einer ordentlichen Geschwindigkeit unterwegs. Das nächste Mal komme ich wohl erst am Sonntag zum Laufen, aber okay. Dafür dann vielleicht wieder etwas länger.

Im ersten Ohr: Radio Nukular – Episode 84: Rockstah, Nachname Cobblepot
Im zweiten Ohr: blink-182

Run, Fatboy, Run (567)

War ich vor ein paar Tagen noch im strahlenden Sonnenschein laufen, hat der Herbst nun wirklich Einzug gehalten. Es ist nass, kalt und windig. Brrrr. Also wieder lange Laufklamotten. Und dunkel wurde es auch schon wieder. Ab nächster Woche dann immer. Nicht schön. Aber es ist jedes Jahr das Gleiche…

Das hässlichste Fotos seit ich Laufberichte schreibe...

Das hässlichste Fotos seit ich Laufberichte schreibe…

Distance: 7.22 km
Duration: 00:42:54
Elevation: 50 m
Avg Pace: 5:57 min/km
Avg Speed: 10.10 km/h
Heart Rate: 154 bpm
Stride Frequency: 148 spm
Energy: 613 kcal

2018: 909 km
Oktober: 110 km

Ich könnte zurzeit nur noch schlafen. Vermutlich liegt das am Wetter und auch an der Arbeit, die momentan recht fordernd ist. Aber nur noch ein paar Tage, dann sind ja Herbstferien. Doch zurück zum Lauf: Ich kam kaum vom Fleck und war auch sonst nicht sonderlich gut dabei. Aber immerhin laufen. Mehr gibt es nicht zu berichten.

Im Ohr: Radio Nukular – Episode 8: Rockstah, Nachname Cobblepot