Red Eye

Zum Ausklang des Wochenendes habe ich mir gestern "Red Eye" angesehen. Erwartet hatte ich nicht zu viel, was sich auch als richtig erwiesen hat. Zudem gehört Wes Cravens jüngstes Werk zu den Filmen, bei denen der Trailer viel zu viel von der Geschichte verrät. Wirklich schade, denn ohne Vorwegnahme der essentiellen Wendung, hätte der Film … Red Eye weiterlesen

Dead End

Meine zweite Wahl für den gestrigen Filmabend war "Dead End". Eine gewagte Wahl. Ungefähr zwei Drittel meiner Mitseher konnten mit diesem Film sichtlich nichts anfangen. Umso schlimmer, wenn man selbst überzeugt davon ist. Ich habe dann immer das Gefühl mich für meinen Filmgeschmack rechtfertigen zu müssen, was nie so ganz gelingt. Ich nehme mir dann auch stets vor das nächste Mal … Dead End weiterlesen

The Village (2004)

Wie jedes Jahr zu Halloween - bzw. in grober zeitlicher Nähe - habe ich gestern einen kleinen Filmabend veranstaltet. Problematisch hierbei ist nur, dass außer mir nur sehr wenige Leute in meinem Freundeskreis sich dem Genre des Horror- oder Gruselfilm zugeneigt fühlen. Dementsprechend soft habe ich versucht meine Filmwahl zu gestalten - man mag ja niemanden verschrecken. Zunächst gab … The Village (2004) weiterlesen

Tarzan

Gestern Abend habe ich mir seit Langem einmal wieder einen Disneyfilm angesehen: "Tarzan". Disneys Adaption der Edgar Rice Burroughs-Vorlage stellt für mich einen Bruch dar. "Tarzan" war der letzte große klassisch animierte Film des Zeichentrickgiganten. Alles was danach kam war mehr schlecht als recht und wurde von den Pixarfilmen beinahe vollständig verdrängt. Bei "Tarzan" jedoch konnte man noch … Tarzan weiterlesen

Stöckchen – Oder: Hol’s dir, bist ein ganz ein braver…

Inishmore hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Nach ein paar Minuten Recherche weiß ich nun auch, was ich damit anzufangen habe. Man sollte vor dem Eröffnen eines Blogs wahrlich erst einmal in den Bloggerjargon eingewiesen werden. Wie stehe ich denn nun da? Blogge bereits seit einigen Monaten und weiß nicht einmal was ein Stöckchen ist. Warum … Stöckchen – Oder: Hol’s dir, bist ein ganz ein braver… weiterlesen

Der Startschuss ist gefallen… – Oder: Panik bricht aus

Seit gestern arbeite ich offiziell an meiner Diplomarbeit. Nun, eigentlich nicht wirklich offiziell. Die Anmeldung hebe ich mir noch so lang auf, bis ich alle benötigten Daten für den praktischen Teil sicher habe. Man will ja am Ende nicht ohne Ergebnis dastehen. Irgendwann muss man sich jedoch auch mit der Theorie befassen und hierfür bin ich im Moment … Der Startschuss ist gefallen… – Oder: Panik bricht aus weiterlesen

Into the Blue

Wie ich bestimmt schon einige Male erwähnt habe, liebe ich Filme die am, im oder auch unter Wasser spielen. "Into the Blue" erfüllt all diese Voraussetzungen. Der Hauptdarsteller ist eindeutig das Meer. Abgeschreckt haben mich bisher nur die teils katastrophalen Kritiken - doch glücklicherweise habe ich dennoch den Sprung ins kalte Wasser gewagt. "Into the … Into the Blue weiterlesen

Location Scouting – Oder: Wo verdammt nochmal ist der Drehort?

Gestern habe ich mich auf die Suche nach dem Drehort für meine Diplomarbeit begeben. Ich habe ungefähr gewusst, wo ich hin muss. Die Beschreibung klang auch sehr einfach. Dumm nur, dass mein Zielgebiet mit Baustellen und "Durchfahrt verboten"-Schildern zugepflastert war. Zwar habe ich ein paar Stellen gefunden, die einen recht vielversprechenden Eindruck gemacht haben, doch … Location Scouting – Oder: Wo verdammt nochmal ist der Drehort? weiterlesen