Abenteuer Kind #35: Minigolf mit drohender Sintflut

Nachdem wir vor zwei Wochen den 9. Geburtstag unseres Zappelinchens gefeiert hatten, stand der Kindergeburtstag noch aus. Es war gar nicht so einfach, im Juli noch einen freien Termin zu finden. Letztendlich war noch genau ein Sonntag frei, an dem wir, auf Wunsch des Zappelinchens, zum Minigolf eingeladen haben. Warum die Feier zunächst unter keinem guten Stern stand? Lest am besten selbst… ☀🌧😫

Minigolf mit 12 Kindern ist eine Herausforderung

Minigolf mit 12 Kindern ist eine Herausforderung

Weiterlesen

Abenteuer Kind #34: Zur Hälfte volljährig

„Die Kinder werden ja so schnell groß!“ Klar, das hört man immer wieder. Wenn man selbst noch keine Kinder hat, denkt man sich dabei nichts und verdreht höchstens die Augen. Aber es ist wirklich so. Unser Zappelinchen hat diese Woche bereits ihren 9. Geburtstag gefeiert. Ist das nicht unfassbar? Ich kann mich noch daran erinnern, erst kürzlich über ihre Geburt geschrieben zu haben. Nun soll sie schon zur Hälfte volljährig sein? 🤯

Morgens haben die Elefanten den Geburtstag eingeläutet

Morgens haben die Elefanten den Geburtstag eingeläutet

Weiterlesen

Sonnwendfeuer 2019

Im Juni und Juli häufen sich die privaten Termine, bevor es im August endlich in die Sommerferien geht. Ende Juni stand natürlich, wie auch bereits im letzten Jahr, das Sonnwendfeuer auf dem Programm. Nach einem Tag mit gut 33 °C mussten wir uns über das Wetter ausnahmsweise keine Gedanken machen. ☀

Dieses Jahr erwartete uns eine neue Location (= Wiese)

Dieses Jahr erwartete uns eine neue Location (= Wiese)

Seit inzwischen mindestens 12 Jahren (soweit reicht zumindest die Dokumentation zurück) ist das Sonnwendfeuer ein fester Programmpunkt. Zum ersten Mal war es dieses Jahr auf einer anderen Wiese. Alles andere war aber gleich: erst essen und trinken, dann Fackelzug zum Haufen, der um 21:30 Uhr endlich entfacht wurde.

So schnell wie heute ist der Haufen selten abgebrannt

So schnell wie heute ist der Haufen selten abgebrannt

Wir waren ca. von 19 bis 23 Uhr bei den Festivitäten und alle hatten viel Spaß. Dieses Jahr waren wir mit der erweiterten Familie unterwegs, was gerade den Kids viel Freude bereitet hat. Am Ende waren alle extrem müde. Kein Wunder, schließlich war der Tag zuvor bereits mit Bouldern und Freibad vollgepackt gewesen. Ein typischer Sommertag also, wie er nicht ereignisreicher hätte sein können… 🔥🚒

Legoland 2019 #2: Wasserschlacht, Power Builder und Großeinkauf

Nach einer mehr oder weniger erholsamen Nacht, haben wir uns am Morgen zeitig aufgemacht, um den zweiten Tag unseres Kurzurlaubs im Legoland Deutschland anzugehen (zum ersten Tag geht es hier). Was genau wir vom Frühstück bis zu unserer Abreise am späten Nachmittag alles erlebt haben, erfahrt ihr im folgenden Artikel:

Kurze Anmerkung: Im Gegensatz zu meinen sonstigen Reiseberichten, sind die folgenden Fotos nur mit dem Smartphone entstanden. Zwar habe ich meine große Kamera vermisst, doch letztendlich war es bestimmt die richtige Entscheidung, sie zu Hause zu lassen. Schon alleine, weil ich sonst noch mehr Fotos gemacht hätte… 📷😁

Hochseilgarten, Spielplatz und Teich (mit vielen Fröschen und Schnaken) am frühen Morgen

Hochseilgarten, Spielplatz und Teich (mit vielen Fröschen und Schnaken) am frühen Morgen

Weiterlesen

Legoland 2019 #1: Achterbahnen, Star Wars, Ritter und Piraten

Wer mir auf Instagram oder Twitter folgt (solltet ihr sowieso), hat es in den letzten Tagen bereits mitbekommen: Wir haben einen Kurzurlaub im Legoland Deutschland verbracht. Die Kommunion unseres Zappelinchens war der perfekte Anlass für ein Geschenk dieser Größenordnung. Da wir doch gut 200 km Anreise haben, sind wir gleich eine Nacht im Legoland Feriendorf geblieben und haben zwei Tage lang den Freizeitpark erkundet. Was genau wir dort erlebt haben, erzähle ich euch in diesem und dem folgenden Artikel. Viel Spaß dabei! 🙂

Kurze Anmerkung: Im Gegensatz zu meinen sonstigen Reiseberichten, sind die folgenden Fotos nur mit dem Smartphone entstanden. Zwar habe ich meine große Kamera vermisst, doch letztendlich war es bestimmt die richtige Entscheidung, sie zu Hause zu lassen. Schon alleine, weil ich sonst noch mehr Fotos gemacht hätte… 📷😁

Der Eingang mit dem ikonischen Logo, flankiert von etlichen Lego-Figuren

Der Eingang mit dem ikonischen Logo, flankiert von etlichen Lego-Figuren

Weiterlesen

Abenteuer Kind #33: Große Feier zur Erstkommunion

Es gibt so Ereignisse im Leben, die sind sehr wichtig. Hochzeiten zum Beispiel. Und anscheinend auch die Erstkommunion samt zugehörigen Feierlichkeiten. Ich selbst habe als Protestant keine Erfahrungen damit und war überrascht, wie groß dieses Fest doch gefeiert wird. War das damals bei meiner Konfirmation auch so? Ich kann mich nur noch schwach daran erinnern. Auf jeden Fall hat das Zappelinchen diesem Tag schon lange entgegengefiebert und die wochenlangen(!) Vorbereitungen sollten sich endlich auszahlen…

Die wunderschöne, selbstgemachte Tischdeko (alles Lob bitte an die Frau des Hauses)

Die wunderschöne, selbstgemachte Tischdeko (alles Lob bitte an die Frau des Hauses)

Weiterlesen

Bad Tölz 2019: Wandern am Blomberg durch Regen, Sturm und Matsch

Der erste Urlaubsbericht des Jahres! Vergangenes Wochenende haben wir mit der erweiterten Familie einen Kurzurlaub in den Bergen verbracht. Anlass war ein runder Geburtstag, den wir dort mit idyllischen Wanderungen, leckerem Essen und guten Gesprächen feiern wollten. Somit sind wir Freitagnachmittag nach Schule und Home Office Richtung Bad Tölz aufgebrochen…

Der Blick aus dem Hotelzimmer hätte uns eine Warnung sein sollen...

Der Blick aus dem Hotelzimmer hätte uns eine Warnung sein sollen…

Weiterlesen

Konsumrausch 2018

Nachdem ich euch, zumindest gefühlt, vor ein paar Minuten noch frohe Weihnachten gewünscht habe, liegt der erste Feiertag auch schon wieder hinter uns. Heiligabend haben wir dieses Jahr mit der Familie meiner Schwägerin bei den Schwiegereltern gefeiert. Das war sehr schön, ziemlich turbulent und extrem kalorienreich. Den ersten Weihnachtsfeiertag haben wir mit meiner Familie bei meinem Bruder verbracht. Auch hier trifft das oben genannte zu, nur dass ich mich noch vollgefressener fühle (und das obwohl ich beim Mittagessen nur einen Salat hatte). Geschenke gab es natürlich auch:

Die Spiele sind eröffnet!

Die Spiele sind eröffnet!

Nachdem es die letzten Jahre auch immer etwas Praktisches – sei es für die Arbeit oder für das Haus – gab, habe ich dieses Jahr mein Geschenk selbst eingefädelt: Die Xbox One S hat das Christkind im vorweihnachtlichen Schnäppchenrausch zugespielt bekommen und die ersten Spiele haben sich praktischerweise dazugesellt. Ansonsten gab es mit „The Fifth Season“ einen neuen Roman, leckeres Porridge, Süßigkeiten und einen Whisky, den ich bisher noch nicht gekostet habe.

Die kommenden Tage werde ich wohl nutzen, mich nach 15 Jahren Gaming-Abstinenz wieder in virtuelle Welten zu stürzen. Lesen möchte ich, Filme schauen, laufen und natürlich mit den Kids spielen, die ebenfalls viele tolle neue Spielsachen bekommen haben. Und noch ein wenig runterkommen und entspannen. Diesem Plan kommt zugute, dass wir das erste Mal seit mindestens acht Jahren keine Pläne für den zweiten Feiertag haben. Ein Tag also nur für uns ganz alleine. Auch einmal schön.

Wie habt ihr die Feiertage verbracht? Sind eure Bäuche auch so dick? Was lag bei euch unter dem Baum? Und habt ihr noch Pläne für die ruhigen Tage zwischen den Jahren?

Frohe Weihnachten! (2018)

Alle Jahre wieder: Der Weihnachtsbaum steht und ich möchte euch diesen natürlich nicht vorenthalten. Das bedeutet auch, dass schon bald Weihnachten ist. Wie konnte das passieren? Habe ich nicht erst gestern das erste Türchen meines Adventskalenders geöffnet? Wieso fließt gerade die scheinbar so besinnliche Vorweihnachtszeit wie ein  schmelzender Schneemann davon? Alle Jahre wieder…

"Der schönste Weihnachtsbaum der Welt!" (Zwergofant, Dezember 2018)

„Der schönste Weihnachtsbaum der Welt!“ (Zwergofant, Dezember 2018)

Frohe Weihnachten, liebe Leser!

Die Arbeit liegt für dieses Jahr hinter mir. Die nächsten Termine lauern jedoch bereits hinter der nächsten Ecke. Auch wenn das Jahr 2019 noch weit entfernt scheint, so ist es in zwei Wochen bereits soweit. Jedes Jahr der gleiche Trugschluss. Doch nun stehen erst einmal 18 freie Tage an. Auch ein wenig unfassbar. Diese werden jedoch noch schneller vergehen, als die arbeitsreiche Vorweihnachtszeit. Dreieinhalb Tage sind schon vorbei. Diese waren vollgestopft mit Auftritten des Kinderchors, Proben für das Krippenspiel, einem Konzertbesuch und vielem mehr. Natürlich stand auch dieses Jahr die Sichtung von „Schöne Bescherung“ auf dem Programm, was die Weihnachtszeit für meine Familie offiziell eingeläutet hat. Rituale, Traditionen und so.

In den kommenden Tagen werden wir viel unterwegs sein, uns die Bäuche vollschlagen, schenken und beschenkt werden, die ruhigen Momente genießen und ebenso den Trubel. Ja, ich freue mich auf die Weihnachtstage. Und auf die ruhige Zeit zwischen den Jahren. Auch wir werden uns bestimmt noch einige Male lesen werden, denn ich plane die Jahresrückblicke (für Filme, Serien und das Blog an sich) zeitnah fertigzustellen.

Auch euch, meinen lieben Lesern, wünsche ich an dieser Stelle ein frohes Weihnachtsfest. Genießt die ruhigen Momente genauso wie die turbulenten. Das gehört alles dazu und ist wertvoll. Schlemmt, trinkt und genießt ohne schlechtes Gewissen. Freut euch mit euren Lieben. Seid stolz auf euch selbst und das, was ihr 2018 erreicht habt. In diesem Sinne: Frohe Weihnachten! 🎄🎅🎁🍗🥃

Euer bullion