Urlaub zu Hause 2020 #3: Wandern rund um Kastl entlang des Jurasteigs

Ich hänge mit meinen Urlaubsberichten dieses Jahr enorm hinterher. Speziell wenn man bedenkt, dass ich gar nicht im Urlaub war. Doch immerhin von den Tagesausflügen will ich berichten. Nach unserem Besuch von Bamberg und seinen Drehorten, stand wieder eine klassische Wanderung auf dem Programm: Wir haben den nahe gelegenen Jurasteig aufgesucht und sind eine Schleife rund um die Klosterburg Kastl gewandert. Da die Erinnerungen an den Tag schon größtenteils verblasst sind, möchte ich wenigstens die Fotos sprechen lassen… 📷

Ein erster Blick auf die Klosterburg Kastl

Ein erster Blick auf die Klosterburg Kastl

Weiterlesen

Abenteuer Kind #39: Geburtstag in Zeiten von Corona

Habe ich beim Geburtstag des Zappelinchens im Juli noch gemeint, dass ich Corona aus dem Titel rauslassen will, ist es spätestens jetzt soweit. Es führt kein Weg daran vorbei, denn COVID-19 hat den 8. Geburtstag unseres Zwergofanten definitiv beherrscht. Leider. Aber so ist das nun einmal in diesem außergewöhnlichen Jahr. Gefeiert haben wir natürlich dennoch. Anders als geplant und nur im sehr kleinen Kreis, aber immerhin gefeiert… 🥳

Der obligatorische Geburtstagselefant zeigt das Jahr an

Der obligatorische Geburtstagselefant zeigt das Jahr an

Weiterlesen

Urlaub zu Hause 2020 #2: Bamberg und seine Drehorte

Nachdem mein Urlaub nur noch wie eine blasse Erinnerung scheint, möchte ich nach unserer Wanderung rund um Rothenburg ob der Tauber auch von unserem zweiten Ausflug berichten: Wir haben Bamberg und seine Drehorte besucht. Die die Kinder die „Das Sams“-Verfilmungen lieben, wollten wir ursprünglich an einer thematisch daran ausgerichteten Stadtführung teilnehmen. Leider hat das terminlich jedoch nicht geklappt, weshalb wir uns eigenständig auf den Weg durch Bamberg gemacht haben…

Ein erster Blick auf die Regnitz

Ein erster Blick auf die Regnitz

Weiterlesen

Urlaub zu Hause 2020 #1: Rothenburg ob der Tauber

Wie so viele haben auch wir im Corona-Jahr 2020 unseren Urlaub storniert. Keine Reise an die Nordsee, so wie im Vorjahr. Das ist uns schon ziemlich abgegangen, weil der Erholungseffekt zu Hause einfach nicht der gleiche ist. Um ein wenig festzuhalten, was wir im Urlaub zu Hause gemacht haben, werde ich zumindest unseren Ausflügen ein paar Artikel widmen. Der erste Ausflug hat uns nach Rothenburg ob der Tauber geführt – und zwar ohne Kinder, die bei den Großeltern weilten.

Kurze Anmerkung: Im Gegensatz zu meinen sonstigen Reiseberichten, sind die folgenden Fotos nur mit dem Smartphone entstanden. Tatsächlich habe ich auch die Vermutung, dass dies in Zukunft immer häufiger der Fall sein wird, zumal ich nun auch auf eine Weitwinkel- und auf eine Zoom-Linse zurückgreifen kann, was die Flexibilität doch deutlich erhöht. 📷

Hier hat unsere Wanderung begonnen

Hier hat unsere Wanderung begonnen

Weiterlesen

Vierzig

Wie ihr am Titel des Artikels sehen könnt, spare ich mir an dieser Stelle lustige Umschreibungen, wie noch bei meinem Dreißigsten, und schreibe es einfach, wie es eben ist. Nun bin ich also vierzig und nein, meine Welt ist nicht untergegangen und ich fühle mich nicht anders. Also ein Geburtstag wie jedes Jahr? Aufgrund von Corona nicht, denn wir haben die beiden Familien getrennt und somit an zwei Tagen gefeiert. Eben Vernunft walten lassen. Auch die Entscheidung, ob ich dieses Jahr einmal wieder groß im Freundeskreis feiern möchte, wurde mir abgenommen. Aber das ist nicht schlimm, denn viel mehr treiben mich Fragen um, welche die nächsten Wochen betreffen, sprich die Organisation zwischen meinem Job, dem meiner Frau und zwei Schulkindern auf unterschiedlichen Schulen. Aber ich schweife ab… 😅

Da es das Wochenende komplett durchgeregnet hat, haben wir meinen Geburtstag (zum ersten Mal seit Jahren) drinnen gefeiert. Auch das war ungewöhnlich, aber auch nicht schlimm. Geschenke gab es natürlich auch reichlich:

So viele fantastische Geschenke!

So viele fantastische Geschenke!

Das (wortwörtlich) größte Geschenk war eine neue Gartenliege, die ich bereits während der letzten Woche testen durfte. Sehr bequem und ich hoffe auf noch ein paar sonnige Septembertage. Ansonsten habe ich mich sehr über das „Friends“-LEGO-Set gefreut, das einen besonderen Platz im Wohnzimmer bekommen wird. Weiterhin gab es reichlich Whisky (wie das „Game of Thrones“-Tasting-Set), ein Buch und so einiges für mein leibliches Wohl. Dazu noch unzählige gute Wünsche, gebastelte Karten, leckere Kuchen und und und… 😍

Das Zappelinchen hat mir ganz alleine einen Kuchen gebacken

Das Zappelinchen hat mir ganz alleine einen Kuchen gebacken

Da sich mein Urlaub dem Ende neigt, bleibt mir nicht mehr viel Zeit, um mich dem Müßiggang hinzugeben. Heute steht noch eine kleine Feier mit Kollegen auf den Programm, morgen der Geburtstag meiner Mutter und dann wird uns der Alltag auch schon wieder in Beschlag nehmen. Eben wie jedes Jahr um diese Zeit. Insofern bin ich guter Dinge, dass auch mein 40. Lebensjahr seinen gewohnten Lauf nehmen wird. Ein paar Artikel mit Urlaubsfotos wollen trotz ausgefallener Reise auch noch geschrieben werden. Ihr werdet also auch weiterhin von mir hören… 😉

Abenteuer Kind #38: Ein Jahrzehnt Zappelinchen

Eigentlich hätte ich den Artikel auch „Geburtstag in Zeiten von Corona“ nennen können. Aber das wäre diesem Tag nicht gerecht geworden. Selbst wenn die Feierlichkeiten davon durchaus beeinflusst wurden. Aber hier geht es um das Zappelinchen und dass es nun bereits seit 10 Jahren Teil unserer Familie ist. Ein Jahrzehnt Zappelinchen. Das ist einfach unfassbar. Wenn ich an dieses einschneidende Ereignis vor zehn Jahren zurückdenke, dann werde ich wehmütig. Zehn Jahre sind seitdem vergangen. Wo ist die Zeit nur hin? ⏲

Der Geburtstagstisch am Morgen mit obligatorischer Krone

Der Geburtstagstisch am Morgen mit obligatorischer Krone

Weiterlesen

Vatertag 2020: Einmal Teufelsschlucht und zurück

Zurzeit ist alles anders. Auch unsere alljährliche Vatertagswanderung (letztes Jahr ist sie leider ausgefallen, der letzte Eintrag ist von 2018) haben wir dieses Jahr auf einen kleinen Kreis innerhalb der engsten Familie beschränkt und eine Route geplant, die ohne Anreise mit dem Auto möglich war. Unser Vatertag 2020 stand also ganz im Zeichen der beschränkten Möglichkeiten und sollte dennoch ein wirklich schöner Tag werden. Zurzeit fällt mir verstärkt auf, wie schön doch die nähere Umgebung ist. Da muss man gar nicht immer in die Ferne schweifen:

Am Anfang unserer Runde ca. 1 km von unserer Haustüre entfernt

Am Anfang unserer Runde ca. 1 km von unserer Haustüre entfernt

Weiterlesen

Konsumrausch 2019

Gestern hieß es noch „Frohe Weihnachten!“ und heute ist der ganze Trubel schon wieder vorbei: Heiligabend haben wir bei uns mit den Schwiegereltern gefeiert und meine Frau hat für mich, als einzigen Vegetarier, einen wunderbaren Nussbraten gezaubert. Am ersten Feiertag waren wir mit meiner Seite der Familie unterwegs und am zweiten Feiertag haben wir meine Schwägerin samt Familie zum Brunchen eingeladen. Die drei Tage waren sehr entspannt und kalorienreich. Eben so, wie es im Idealfall auch sein muss. Fast schon schade, dass die schöne Zeit so schnell vergangen ist. Aber so ist das eben mit schönen Zeiten… 🎄❤

Wie jedes Jahr, möchte ich euch (und für mich als Gedächtnisstütze 😬) in diesem Artikel meine Geschenke präsentieren:

Endlich eine "richtige" Gitarre! 🎸

Endlich eine „richtige“ Gitarre! 🎸

Das größte und beste Geschenk war dieses Jahr zweifellos eine Gitarre. Meine erste richtige Gitarre. Nachdem ich 2014 eine sehr günstige Gitarre vom Discounter geschenkt bekommen hatte, war fünf Jahre später ein Upgrade fällig. Unter dem Weihnachtsbaum lag noch eine andere Gitarre als auf dem Foto, nämlich eine klassische Konzertgitarre, die ich heute morgen, nach stundenlangem Probespielen, jedoch gegen eine Westerngitarre von Yamaha getauscht habe. Damit bin ich nun sehr zufrieden und schon freue mich schon auf viele Übungsstunden. Ich bin mir zudem sicher, dass ich mit diesem Geschenk deutlich mehr Zeit verbringen werde, als mit der Xbox One S vom letzten Jahr. Auch ein tolles Geschenk, doch die Gitarre ist zweifellos nachhaltiger und langlebiger. 🎸❤

Für die kommenden Tage steht vor allem Ruhe und Genuss an. Ich möchte noch ein paar Filme schauen, habe vier Jahresrückblicke (Serien, Filme, Sport und Blog) zu schreiben, möchte laufen gehen, es stehen zwei Geburtstage auf dem Programm und dazwischen ist irgendwann auch noch Silvester und Neujahr. Langweilig wird es also nicht und ich versuche so viel positive Energie zu tanken, wie nur möglich, da der Start ins neue (Arbeits-)Jahr bestimmt nicht ohne sein wird. Bis dahin ist aber noch Zeit… 😅

Wie habt ihr die Feiertage verbracht? Was lag unter eurem Baum? Und habt ihr zwischen den Jahren noch frei oder seid ihr schon wieder durchgestartet?

Frohe Weihnachten! (2019)

Jedes Jahr klage ich darüber, dass ich nicht so richtig in Weihnachtsstimmung komme. Zu viel steht in der scheinbar so besinnlichen Vorweihnachtszeit auf dem Programm. Dieses Jahr habe ich bis zum letzten Freitag gearbeitet und bin immerhin zeitig gegangen, damit ich es zum großen Chorauftritt der Kinder schaffen würde. Es sollte jedoch anders kommen: Unser Zappelinchen ist gestürzt und hat sich dabei zwei Zähne abgebrochen. Also ab zum Zahnarzt. Freitagnachmittag vor Weihnachten natürlich ein Kinderspiel. Nicht. 🦷🙄

Inzwischen hat sich die Lage wieder normalisiert: Die Zähne konnten, so gut es eben ging, repariert werden, die blauen Flecken sind temporär und sie hatte großes Glück im Unglück. Dennoch hat dieses Ereignis wieder einmal gezeigt, wie schnell das Leben, gerade mit Kindern, von den Planungen abweichen kann. Weihnachtsstimmung? Kommt so langsam. Der Stresslevel ist in den letzten Tagen noch einmal extrem nach oben geschossen. Da war es letztes Jahr doch deutlich entspannter. Wenn ihr also ebenfalls damit hadert, dass sich die Weihnachtsstimmung nicht einstellen möchte, dann seid dankbar für den normalen Stresspegel und übt euch in Achtsamkeit. Auch ich nehme mir das für nächstes Jahr vor, wenn uns hoffentlich kein ungeplanter Unfall vor den Feiertagen auf Trab halten wird… 🤕🎅

Ihr seht hier den teuersten, aber auch schönsten Weihnachtsbaum der letzten Jahre

Ihr seht hier den teuersten, aber auch schönsten Weihnachtsbaum der letzten Jahre

Frohe Weihnachten und entspannte Feiertage! 🎄

Seit der Weihnachtsbaum steht und wir Samstagabend mit der alljährlichen Sichtung von „Schöne Bescherung“ das wichtigste Ritual der Vorweihnachtszeit durchgeführt haben, fühlt sich das Haus auch nach Weihnachten an. Der Schock sitzt uns allen noch ein wenig in den Knochen, doch die kommenden drei Tage mit viel Essen, Trinken, gemütlichem Zusammensein und positivem Trubel, dürften das alles wieder vergessen machen. Dieses Jahr feiern wir an zwei Tagen bei uns zu Hause und sind an einem unterwegs. Die Zeit wird wie im Flug vergehen – und ja, ich freue mich schon darauf.

Für mich wird das übrigens das erste Weihnachtsfest als Vegetarier, sprich keine Gans, kein traditioneller Wurstsalat, dafür unnötige Diskussionen. Ohne Veränderungen wäre die Zeit über die Feiertage ja auch langweilig. 🍖🥩🚫

Ansonsten hoffe ich, dass meine Erkältung endlich wieder verschwindet, damit ich noch ein oder zwei Läufe absolvieren und dem Weihnachtsspeck, der sich auch ohne Fleisch einstellt, den Kampf ansagen kann. Weiterhin werde ich ein paar Filme sehen und an verschiedensten Jahresrückblicken arbeiten, sprich: Wir werden uns zwischen den Jahren noch das eine oder andere Mal lesen.

In diesem Sinne wünsche ich euch, meinen lieben Lesern, ein frohes Weihnachtsfest ohne Unfälle oder sonstige Katastrophen. Genießt die Tage mit euren Liebsten und macht euch nicht zu viele Gedanken, was denn 2020 für euch bereithalten wird. Es kommt ohnehin, wie es kommt: Frohe Weihnachten! 🎄🎅🎁🥗🥃

Euer bullion

Niederlande 2019 #7: Vier famose Strandtage in Ouddorp

So langsam schwinden die wirklich greifbaren Erinnerungen an meinen Sommerurlaub. Höchste Zeit also, die Urlaubsberichte abzuschließen. So kurz vor Weihnachten. Heute dreht sich alles um die letzten vier famosen Tage am Strand von Ouddorp, welche für mich auch eines der Highlights des Urlaubs waren. Da ich die große Kamera nur am ersten Tag dabei hatte, wird der Artikel angenehm knapp bleiben… 😎🌅

Ein Blick auf den unfassbar weitläufigen Strand von Ouddorp

Ein Blick auf den unfassbar weitläufigen Strand von Ouddorp

Weiterlesen