Über mich

bullion_1024Wie sagte Tyler Durden einst so schön: „You’re not your job. You’re not how much money you have in the bank. You’re not the car you drive. You’re not the contents of your wallet. You’re not your fucking khakis. You’re the all-singing, all-dancing crap of the world.“

Leider definiert man sich in der Realität aber eben doch durch die scheinbaren Nebensächlichkeiten des Lebens. Gerade in der Anonymität des World Wide Web ist es einfacher ein Individuum mithilfe von fast überall als persönlichkeitsbildend und/oder -beschreibend angesehenen Werten zu definieren.

Worauf ich hinaus will: Da dieses Blog nicht dazu dienen soll mein Innerstes der Öffentlichkeit zugänglich zu machen (dafür schätze ich meine Privatsphäre zu sehr), ich aber dennoch versuchen möchte hier meinem Wesen entsprechend zu schreiben, werde ich mich in diesem Blog hauptsächlich durch persönliche Ansichten zu popkulturellen Erzeugnissen definieren – ein Bereich, der mir immer wieder als ein der heutigen Zeit entsprechendes Medium zum Wertetransport auffällt.

Mehr über mich?

Wie sehe ich Filme?

Kontakt:

54 Gedanken zu “Über mich

  1. Hallo!

    Wollte nur mal anmerken, dass ich Dein Blog sehr gelungen finde. Deine Reviews sind informativ und lesen sich sehr angenehm. Ich hoffe, ich finde demnächst endlich mal die Zeit, einige der Reviews zu meinen Lieblings-Filmen und Serien etwas genauer anzuschauen und zu kommentieren.

    Ansonsten vielen Dank für den Link zu meinem Blog. Da habe ich mich natürlich gleich revanchiert! 😉

    Ich wünsche Dir noch viel Erfolg bei Deiner Diplomarbeit und ein gesegnetes Weihnachtsfest!

    Gefällt mir

  2. Vielen Dank! Lese ich (natürlich) immer gern, dass mein Blog Anklang findet. 😉

    Ich finde Dein Blog auch sehr lesenswert und möchte mich natürlich ebenfalls für den Link bedanken!

    Dir auch ein frohes und erholsames Weihnachtsfest!

    …bei sovielen nette Worten kommt selbst bei mir fast schon Weihnachtsstimmung auf. 😀

    Gefällt mir

  3. Na, also! Wäre doch gelacht, wenn wir Dich nicht auch noch in Weihnachtsstimmung versetzt bekommen … 😀

    Ansonsten: gern geschehen!

    „Lesenswert“ … das geht mir doch runter wie Öl … 😉

    Gefällt mir

  4. Pingback: Mental Savage :: Buch.de Gutschein über 10 Euro :: April :: 2007

  5. Hi Bullion, da scheint ja jemand genauso filmversessen wie ich zu sein. Bin über die Fernseherin hierher gekomen. Super Kritiken. Wenn ich mehr Zeit habe komme ich gerne zum stöbern zurück. Wahnsinn wieviele geile Filme Du schon besprochen hast. Rock’n’Roll!

    Gefällt mir

  6. Freut mich, dass du von der Fernseherin zu mir rübergestolpert bist. Aus meiner Filmversessenheit könnte man einen Vollzeitjob machen. Leider spielt die Zeit da nicht immer mit.

    Deine Seite sieht auch sehr interessant aus. Werde ich mir auch einmal näher zu Gemüte führen…

    Gefällt mir

  7. Achtung, wichtige Durchsage:

    morgen abend um 20:00 Uhr hättest Du endlich die Gelegenheit, beim Filmrätselstöckchen einzusteigen, denn da werde ich das nächste Rätsel veranstalten!

    Vielleicht kannst Du es Dir ja einrichten, das Stöckchen könnte dringend etwas mehr Unterstützung gebrauchen … 😉

    Gefällt mir

  8. Hi!

    Du hast ein ganz wunderbares Blog über Filme und Serien. Ich habe ein kleines Anliegen an dich: An der Uni haben wir gerade ein sehr spannendes Projekt laufen, das sich mit der unterschiedlichen Bewertung von US-Serien in verschiedenen Ländern beschäftigt. Dazu führen wie eine Online-Umfrage durch. Wenn dich das Thema auch interessiert, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du mich kontaktierst, damit ich dir weitere Infos zur Umfrage zukommen lassen kann. Zu gewinnen gibt es fünf mal eine Staffel deiner Lieblings-Serie! 🙂

    Vielen Dank im Voraus für deine Antwort!

    Herzliche Grüße,

    Marion

    Gefällt mir

  9. Hi Marion, danke für dein Interesse an meinem Blog. An der Umfrage würde ich – so ich die Zeit zur Verfügung habe – wohl teilnehmen. Sende diesbezügliche Daten einfach an:

    bullion[at]gmx[dot]net

    Schöne Grüße,
    bullion

    Gefällt mir

  10. Hallo auch,

    Ich bin echt sauer. Nein wirklich. Ich bin so was von sauer… dass ich dein Blog erst JETZT entdeckt habe! 🙂 Finde deine Film- und Serienrezensionen echt klasse und werde dich ab sofort auch auf meinem Blog verlinken.

    Liebe Grüsse
    DomPatHug

    Gefällt mir

  11. Hi Markus,
    es freut mich, dass dir mein Blog gefällt. Kommentier doch ruhig bei ein paar Serien, die du für dich entdeckt hast. Würde mich interessieren, wie du sie einschätzt.

    Viel Spaß weiterhin!

    Gefällt mir

  12. Bin seit ca. zwei Jahren stiller Leser deines Blogs und möchte Dir hiermit ein großes Lob für deine tolle Arbeit aussprechen. Mach weiter so, Gruß Wurfi, ein Blogger mit fast dem selben Geschmack und Hobbys :-).

    Gefällt mir

    • Danke, freut mich! 🙂

      Dein Blog habe ich auch schon abonniert und es ist für den nächsten ‚Blogroll Reloaded‘-Eintrag vorgemerkt, der sowieso schon längt wieder überfällig ist. Ich hoffe ich komme Anfang Januar mal dazu.

      Gefällt mir

  13. Faszinierend, dass du als Vater noch dazu kommst, regelmäßig a) Filme und Serien zu sehen und b) fleißig Blog zu schreiben, und c) auch noch anderer Leute Blogs zu lesen und bei ihnen zu kommentieren (Danke! ;))! Dazwischen hörst du ja auch noch Musik, liest und läufst; wahrscheinlich arbeitest du auch noch… Respekt! 🙂 Schaff ich ja schon kaum, alles unter einen Hut zu bekommen – ohne Kind! 😉

    Werde mich hier mal bissl umschaun; auf „Folgen“ hab ich schon geklickt. 🙂

    Gefällt mir

    • Hehe, ja die Wahrnehmung ist bei kinderlosen Personen stark verbreitet. Ich habe früher auch schon immer gedacht, dass die Zeit nicht reicht – doch erst seit ich Kinder habe, weiß ich wie viel man tatsächlich in solch einen Tag packen kann und eben auch muss… 😉

      Leider bleibt für Filme, Lesen, Musik, Bloggen usw. nicht mehr so viel Zeit, wie ich das gerne hätte, doch Familie und Job stehen da eben an erster Stelle – und solange ich mich abends bzw. nachts noch immer Mal für eine halbe Stunde an den Rechner setzen kann, bin ich eigentlich ganz zufrieden.

      Bei dir habe ich übrigens auch auf „Folgen“ geklickt! Allerdings mache ich das nicht per E-Mail, sondern per RSS und Feedly… 🙂

      Gefällt mir

      • Erstmal: danke fürs Folgen! 🙂 Die Zahl meiner Follower ist bisher recht übersichtlich, von daher freue mich über jeden Leser! 🙂

        Naja, ich glaube, es ist tatsächlich auch eine Sache von Prioritätensetzen – meine Schwester (drei Kinder) würde sicher sagen, dass sie für so etwas wie Blogschreiben keine Zeit hätte (wobei sie eh nicht nachvollziehen kann, warum ich das mit dem Bloggen überhaupt mache), eine Freundin mit zwei Söhnen hat auf meinen Hinweis auf meinen Blog ähnlich reagiert. Ich schätze, sie hat aus ihrer Sicht nicht mal Zeit, meinen Blog zu lesen…

        Man könnte auch bösartig sein und sagen, „Typisch, der Vater ändert nichts und geht weiter seinen Hobbys nach, und die Mutter opfert sich für ihre Familie.“ Aber du gehörst sicher zu den „neuen Vätern“… 🙂

        Gefällt mir

      • Ich glaube in meinem Umfeld würde viele dieses Hobby auch nicht verstehen. Gibt leider auch kaum echte Filmfreunde in meinem Freundeskreis, somit ist das Bloggen für mich auch ein wenig Therapie – und eine gute Übung, da ich ja auch beruflich schreibe… 🙂

        Was die Zeiteinteilung mit Kindern angeht, so ist es doch ganz einfach: Solange die Kinder wach sind, geht sowieso nichts. Da haben die kleinen Räuber einfach Priorität. Doch ob ich mich ab 20 Uhr vor den TV setze, oder lieber ein paar Zeilen schreibe, ist doch völlig egal. Schaffen kann man auch mit Kindern einiges – nur geh das dann eben von der restlichen Freizeit bzw. dem eigentlich bitter nötigen Schlaf ab. Mit einem 40+ Stunden Job und den Kindern, muss man sich die Zeit eben bewusst nehmen. Und ich glaube nicht, das meine Frau (die gerade entspannt neben mir auf dem Sofa liegt) denkt sie opfert sich für unsere Familie… 😉

        Gefällt mir

  14. Hallo!
    Ich lese deinen Blog schon seit einer ganzen Weile und bin immer wieder begeistert von deinen Einträgen. [Und Zitate von Tyler Durden auf der About Me Seite zu haben, gibt sowieso immer Pluspunkte! ;D]

    Da deiner zu meinen Lieblingsblogs gehört, habe ich dich für den „Liebster-Award“ nominiert. Meine Fragen findest du hier: http://computerinlove.wordpress.com/2014/11/12/liebster-blog-award/ und ich würde mich sehr freuen, wenn du sie beantwortest, falls du Zeit und Lust dazu hast. 🙂

    Viele Grüße,
    Isa.

    Gefällt mir

    • Hallo Isa, da bedanke ich mich doch gleich artig für die Nominierung und fordere dreist zu mehr Kommentaren auf. Was die Beantwortung der Fragen angeht, so bin ich mir gerade nicht ganz sicher, ob ich dieses Stöckchen nicht schon bearbeitet habe. Neue Fragen sind natürlich immer willkommen, dennoch will ich aufgrund Terminstress in den kommenden Tagen und Wochen keine festen Zusagen machen – es kann aber durchaus sein, dass unverhofft noch irgendwann eine Antwort darauf kommt… 🙂

      Gefällt mir

  15. Pingback: Happy Birthday Blog: 10 Jahre | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s