Schöne Bescherung – OT: Christmas Vacation (1989) (WS5)

Es war knapp dieses Jahr, doch können die Feierlichkeiten unmöglich beginnen, bevor nicht „Schöne Bescherung“ gesichtet wurde. Wie bereits im letzten Jahr habe ich erneut die englische Originalfassung der Blu-ray bevorzugt, was abermals ein großes Vergnügen war. Nachdem unser Baum inzwischen steht, macht sich somit auch langsam die nötige Weihnachtsstimmung breit…

christmas_vacation_2014

Wie jedes Jahr stellt sich mir nun die Frage, was ich noch über diesen Film sagen kann, das ich noch nicht in den letzten fünf Besprechungen untergebracht habe. Vielleicht einmal ganz analytisch meine Einschätzung, warum „Christmas Vacation“ so ausgezeichnet funktioniert: John Hughes‘ Drehbuch strotzt nur so vor ganz genauen Beobachtungen der Vorweihnachtszeit. Jeder kennt den dargestellten Konsumwahn, die Familienstreitigkeiten und berufliche Katastrophen. Es wäre leicht gewesen den Film in eine reine Satire abrutschen zu lassen, doch er besitzt erstaunlicherweise auch unglaublich viel Herz und transportiert echte Weihnachtsstimmung.

Man kommt einfach nicht umhin mit Clark Griswold mitzufühlen. Er will ein old-fashioned family Christmas, wie er es selbst aus Kindertagen kennt. Die Szene auf dem Dachboden spricht Bände – und solche Erinnerungen an scheinbar magische Weihnachtsfeste haben wir alle. Ganz am Ende offenbart sich im Gespräch mit seinem Vater, dass es auch damals schon so chaotisch und nervenzehrend war. Jedoch verdrängen wir diese Erinnerungen, den Konsumwahn und die nervige Verwandtschaft. Was bleibt, ist die Hoffnung auf ein magisches Weihnachtsfest – und spätestens wenn man selbst Kinder hat, möchte man diese Erinnerungen für sie aufleben lassen. Alle Jahre wieder.

Auch wenn unsere Feierlichkeiten nicht annähernd den Grad an Chaos erreichen werden, so gibt es doch immer wieder eben diese Momente, die einen kurzfristig die Sinnhaftigkeit des ganzen Weihnachtstrubels in Frage stellen lassen. Dann denkt man an die Griswolds und weiß: egal was kommt, es gibt immer ein Happy End. Und ja, ich freue mich jetzt schon wieder auf die Sichtung im kommenden Jahr: 10/10 Punkte.

Prädikat: Lieblingsfilm

21 Gedanken zu “Schöne Bescherung – OT: Christmas Vacation (1989) (WS5)

  1. Du hast nicht gelogen – wie jedes Jahr eine willkommene Einstimmung auf Weihnachten, deine immer wieder neuen Gedanken zu den Griswolds zu lesen. Jetzt aber wirklich ein Frohes Fest 😉

    Gefällt mir

    • Ich bin ja selbst immer wieder erstaunt, was mir noch alles auf- und einfällt. Eben ein echter Klassiker, über den man bestimmt auch gut ganze Abhandlungen schreiben könnte. So als Filmstudent eben… 😀

      Dir auch ein frohes Fest, wenngleich ich nicht versprechen kann, dass dies der letzte Eintrag vor den Feiertagen sein wird… 😉

      Gefällt mir

  2. Was für eine schöne Tradition, zu Weihnachten hier deine Besprechung zu „Schöne Bescherung“ zu lesen 😉
    Wir haben uns den Film gestern auch mal wieder angesehen und es ist immer wieder herrlich anzusehen. Und du hast Recht, man entdeckt immer wieder etwas Neues!

    Gefällt mir

    • Ja, finde ich auch! 🙂

      Natürlich nehme ich den Film nostalgisch verklärt war und kann inzwischen keine objektive Meinung mehr dazu abgeben, doch glaube ich tatsächlich, dass mehr dahintersteckt, als man zunächst annehmen würde. John Hughes eben. Immer wieder toll!

      Gefällt mir

  3. Pingback: Frohe Weihnachten! (2014) | Tonight is gonna be a large one.

  4. Läuft heute übrigens im TV, zusammen mit dem letzten Einhorn, Kevin allein zu Haus und natürlich Stirb Langsam. Man merkt es ist Weihnachten, nur habe ich immer noch T-Shirt an 🙂

    Gefällt mir

    • Da sind ja alle Weihnachtsklassiker versammelt. Sehr schön! Wenn ich in der Vorweihnachtszeit mehr Luft gehabt hätte, dann wären das auch alles Filme gewesen, die ich einmal wieder gerne gesehen hätte.

      Ich bin auch noch sehr leger gekleidet, aber jetzt geht es gleich in die Kinderkirche und dann gibt’s futtern! 😀

      Gefällt mir

  5. Ich meinte eher, es ist hier noch so warm, dass man es noch im T-Shirt aushalten kann, aber keine Sorge für die Kirche werde ich mir etwas anderes anziehen 🙂 Viel Spaß im Kindergottesdienst und Weihnachten ist bei uns nicht nur das Fest der Liebe, sondern nach Weihnachten habe ich sicherlich wieder 2-3 Kilo mehr. Immerhin hat man dann schon mal einen guten Vorsatz, wenn das neue Jahr kommt.

    Gefällt 1 Person

    • Ach, deshalb T-Shirt. Jetzt ist der Groschen gefallen. Ja, hier war es die letzten Tage auch ordentlich warm, doch inzwischen sind wir wieder knapp über dem Gefrierpunkt angekommen. Von Schnee dennoch weit und breit keine Sicht.

      Was die kulinarischen Freuden angeht, so hoffe ich auch, dass es bei 2-3 Kilo bleibt… 😉

      Gefällt mir

  6. Pingback: Mein Filmjahr 2014 | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Liebster Award #3: Trivial | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Liebster Award #5: Zirkusmanege | Tonight is gonna be a large one.

  9. Pingback: Media Monday #222 | Tonight is gonna be a large one.

  10. Pingback: Media Monday #223 | Tonight is gonna be a large one.

  11. Pingback: Media Monday #232 | Tonight is gonna be a large one.

  12. Pingback: Media Monday #233 | Tonight is gonna be a large one.

  13. Pingback: Schöne Bescherung – OT: Christmas Vacation (1989) (WS6) | Tonight is gonna be a large one.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s