Homeland – Season 2

Als ich die erste Staffel der Serie verschlungen habe, hätte ich nie gedacht, dass bis zur Sichtung von „Homeland – Season 2“ weit über zwei Jahre ins Land gehen. Ich war damals wirklich schwer begeistert und mir sicher eine neue Lieblingsserie entdeckt zu haben. Wie man das als Serienfreund so kennt, wurde ich in der Zwischenzeit allerdings gut abgelenkt. Nun war es jedoch soweit: Sollte ich mit der zweiten Staffel erneut ein Highlight der Serienunterhaltung erleben? Spoiler sind zu erwarten.

homeland_s2

Bot die erste Staffel Spannungskino und Charakterdrama auf höchstem Niveau, so nähert sich das zweite Jahr eher der inhaltlich vergleichbaren TV-Serie „24“ an. Die soll nun nicht abwertend klingen, habe ich mit Jack Bauer doch auch einige großartige Staffeln erlebt. Es fällt jedoch deutlich auf, dass der Fokus mehr auf Effekte und Twists gesetzt wird. Selbst bekannte Charaktere verlieren über den Verlauf der Staffel immer mehr an Glaubwürdigkeit. All das macht noch lange keine schlechte Serie, doch mit dem intensiven Erlebnis, das noch die erste Staffel bot, kann „Homeland“ im zweiten Jahr leider nicht mehr ganz mithalten.

Die erste Hälfte der Staffel hat mir wirklich ausgezeichnet gefallen und ich dachte noch, dass man das hohe Niveau halten kann: Carrie wird einigermaßen glaubwürdig zurück ins Spiel gebracht und darf sich sogleich in einem Auslandseinsatz beweisen. Auch die erste Wendung rund um Brody hat mir ausgezeichnet gefallen, da ich es ohnehin unglaubwürdig fand, dass er nach dem umstrittenen Finale des Vorjahres genauso weitermacht wie zuvor. Insofern nur konsequent, dass er die Seiten wechselt. Leider wollte man seine Figur weiterhin möglichst ominös wirken lassen und als dann die Affäre mit Carrie wieder aus dem Hut gezaubert wurde, hatte die Staffel für mich ihren Tiefpunkt erreicht.

Gegen Ende wird wieder Fahrt aufgenommen und ein Verschwörungsplot ins Spiel gebracht. War irgendwie zu erwarten, hat mich aber dennoch ein wenig unbefriedigt zurückgelassen. Obwohl Schauspieler, Inszenierung, Look usw. der ersten Staffel in nichts nachstehen, so wirkt die Serie in ihrem zweiten Jahr über weite Strecken einfach nicht so ausgefeilt. Besonders was das Drehbuch angeht. Das Staffelfinale hat mich dagegen wirklich noch einmal überraschen können – und auch wenn ich nicht mit jeder Charakterentwicklung einverstanden bin, so hätte ich danach dennoch gerne weitergeschaut.

Letztendlich ist meine Kritik wirklich Jammern auf hohem Niveau, denn auch im zweiten Jahr ist „Homeland“ eine packende und hochwertig produzierte Serie. Nach der grandiosen ersten Staffel hatte ich mir aber einfach ein wenig mehr erwartet. Angefixt bin ich dennoch wieder und werde somit bestimmt auch irgendwann in die dritte Staffel reinschauen – nur ist das Bedürfnis nicht mehr ganz so groß wie damals:  8/10 (7.7) Punkte.

9 Gedanken zu “Homeland – Season 2

  1. Na da gehen wir ja wieder recht konform, auch wenn die Staffel bei mir ja doch noch merklich besser abgeschnitten hat. Vielleicht war ich aber auch noch vom für mich ebenso überraschenden Finale gepackt, als ich meine Wertung aus dem Hut gezaubert habe. Stimmt schon, im Vergleich zur ersten Staffel büßt „Homeland“ an Faszination ein, was aber irgendwie auch zwangsläufig so kommen musste, weil man eben speziell Brodys Part nicht länger so ominös hat lassen können.

    Mich hat ja mehr der Nebenplot um Dana und Finn genervt (wie du bei mir ja schon hast lesen können) als beispielsweise die wieder auflebende Affäre zwischen Brody und Carrie.

    Auf alle Fälle bin ich nach dem Ende der Staffel doch gespannt wie es weitergeht, weil man nun ja doch deutlich andere Wege wird gehen müssen…

    Gefällt mir

    • Ja, ich erinnere mich an dein Review und dass dies recht positiv war. Insgesamt gehen wir aber größtenteils d’accord – auch wenn ich vergessen habe den Handlungsstrang um die Kids zu erwähnen, den ich auch eher nervig fand, zumal er keine weiteren Auswirkungen auf die Handlung hatte. Nun gut.

      Ich mochte die Staffel dennoch und werde bestimmt auch dranbleiben. Irgendwann halt. Das hat im Moment keine Eile und ich werde erst einmal „Dexter“ und Co. nachholen…

      Gefällt mir

  2. Pingback: Review: Homeland | Staffel 2 (Serie) | Medienjournal

  3. Ich habe mich seinerzeit schwer am ferngesteuerten und easypeasy zu hackenden Herzschrittmacher gestört. Aber das Finale hat in der Tat für vieles entschädigt. Und wenn das Bedürfnis für S3 jetzt etwas gestillt sein sollte – lass dir ruhig mit der Sichtung Zeit.

    Gefällt mir

    • Ja, das fand ich auch unglaubwürdig. Aber da war ich schon im „24“-Modus und habe es somit im Rahmen dieses Settings gekauft. Über Staffel 3 habe ich schon viel Vernichtendes gelesen. Wirklich so schlimm? Wird bei mir so oder so noch dauern…

      Gefällt mir

  4. Oh – als ich anfangs deinen Artikel las, hätte ich mit einer viel niedrigeren Bewertung gerechnet. Aber bei 8/10 sind wir ziemlich konform, glaube ich. Ich mochte die Staffel immer noch sehr gerne, wenn auch ein kleines bisschen weniger als Staffel 1. Meine Hauptgründe dafür sind, dass ich die Szene in der sich Carrie an Brody reinschmießt und sie Sex haben, obwohl alle mithören, empfand ich als dermaßen behämmert, dass ich am liebsten ausgeschalten hätte … was für ein Mist, dachte ich mir da nur. Die Sache mit dem Herzschrittmacher: ähnlich. Aber irgendwie überrascht mich die Serie dann doch immer wieder und hat mich am Haken. Vor Allem im Serienfinale, dass ich noch krasser und gemeiner als das von Staffel 1 empfand. Aber dann … Staffel drei … reden wir nicht drüber.

    Gefällt mir

    • Es ist in diesem Fall auch viel einfach gewesen über die negativen Aspekte zu schreiben, da ich die positiven ja bereits im Eintrag zur ersten Staffel beschrieben hatte und somit der Vergleich stets präsent war. Ein Abfall um 1.1 Wertungspunkte geht schon mit einer gewissen Enttäuschung einher, wenngleich ich insgesamt auch gut unterhalten wurde. Die Sache zwischen Brody und Carrie fand ich auch dämlich, ebenso wie der Herzschrittmacher-Hack. Naja, das Finale hat dann wieder einiges rausgerissen und Staffel 3 wird bei dem was auch du schreibst erst einmal auf die lange Bank geschoben.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s