Asterix und Kleopatra – OT: Astérix et Cléopâtre (1968)

Ein volles Wochenende samt Geburtstagsfeier liegt vor uns. Frau bullion hat die Gelegenheit genutzt und sich davor noch einen Abend abgesetzt. Für den Rest der Familie bedeutet das natürlich einen weiteren Filmabend. Somit sind wir recht zeitnah in den Genuss von „Asterix und Kleopatra“ gekommen, worüber sich alle verbliebenen Zuschauer sehr gefreut haben…

Asterix und Kleopatra (1968) | © STUDIOCANAL

Asterix und Kleopatra (1968) | © STUDIOCANAL

Endlich ein filmgewordener Asterix-Comic

Es ist fast schon unglaublich, was für einen Qualitätssprung die Reihe seit „Asterix der Gallier“ gemacht hat. Seit diesem ersten Film war nur ein Jahr vergangen und doch fängt die, inzwischen auch schon 50 Jahre alte, Fortsetzung die Comic-Vorlage so viel besser ein. Angefangen beim Zeichenstil und dem Timing der Animationen, bis hin den typischen Elementen der Comic-Reihe: Hier stimmt einfach alles bzw. schon deutlich mehr, als noch beim ersten Film. Auch die Kinder haben bei „Asterix und Kleopatra“ deutlich mehr laut gelacht, was letztendlich auch mich stärker mitgerissen hat.

Ich konnte mich aus meiner eigenen Kindheit noch an viele Szene erinnern und besonders die Songs waren mir noch im Ohr. Wenn ich aus heutiger Sicht die Handlung betrachte, so fällt die stetige Überlegenheit und Unbesiegbarkeit der Gallier natürlich stark auf. Als Kind hat mich das nicht gestört und tatsächlich wird dieses Element gar wunderbar offensiv und mit viel Humor erzählt (z.B. der wiederholte Angriff auf die Piraten). Dies macht wohl auch viel vom Charme der Reihe aus und erinnert mich inzwischen etwas an die Dynamik in Bud-Spencer- und Terence-Hill-Filmen.

Fazit

Wir drei hatten wirklich enorm viel Spaß mit „Asterix und Kleopatra“. Die Kinder waren danach total aufgedreht und hätten am liebsten schon den nächsten Teil eingelegt. Doch, wie schon erwähnt, steht uns ein anstrengendes Wochenende bevor. Den nächsten Teil („Asterix erobert Rom“) habe ich als den stärksten in Erinnerung und freue mich deshalb schon sehr auf unseren nächsten Filmabend: 8/10 Punkte.

15 Gedanken zu “Asterix und Kleopatra – OT: Astérix et Cléopâtre (1968)

      • Der einzige Asterix-Film den ich mal als Kind im Kino gesehen habe, ist Asterix erobert Rom, an den ich mich aber nur noch schemenhaft erinnern kann. Ist das der, in dem Sie diverse Prüfungen bestehen müssen, u.a. irgendetwas, wo sie durch eine Behörde/ein Amt laufen müssen, um was auch immer zu bekommen und am Ende allle verrückt sind? Na, oder halt so ähnlich…
        Das einzige, was mir von diesem Kinonachmittag noch in Erinnerung geblieben ist, war die Vorschau zu Der Mann mit der Todeskralle („Bruce Lee in seiner bisher besten Rolle..“), die mein späteres Interesse an Filmen dann auf andere Genres gelenkt hat.
        Total verschreckt haben mich dann die Asterix-Realverfilmungen. Ist davon überhaupt einer „guckbar“?

        Gefällt 1 Person

      • Ja, genau das war der! Ist auch mein Lieblingsfilm aus der Reihe. Herrlich absurd und toll animiert. Werde bald darüber berichten… 😊

        Was war denn das für ein Kino, dass sie solch eine Vorschau vor einem Kinderfilm zeigen?!? 😱

        Die Realfilme habe ich alle ausgelassen… 🤷

        Gefällt 1 Person

      • Ja, eine solche Kombination von Hauptfilm und Vorschau wäre heutzutage undenkbar. Das war halt so ein kleines Programmkino, das um jeden Zuschauer kämpfen musste. Da konnten man woh nicht so wählerisch sein. Ist ja aber auch schon ein paar Jahrzehnte her. Da waren die Kinder evtl. auch noch aus anderem Holz geschnitzt 😏
        Den Kampf hat das Kino, wie so viele andere kleine „Lichtspielhäuser“ in Hamburg und wohl auch bundesweit, leider verloren.

        Gefällt 1 Person

      • Na ja „geschadet“. Da frage mal besser, die Menschen, die mit mir zu tun haben.
        Ich denke, dass es letztlich vom Einzelnen abhängt, inwieweit er/sie vom Umgang mit dem Alter unangemessenen Medien beeinflusst wird. Hier sind aber natürlich auch die Eltern gefordert.

        Glücklicherweise hat sich die Hamburger Kinoszene in den letzten Jahren wieder einigermaßen berappelt und es gibt wieder viel mehr kleine, unabhängige Kinos, in denen oft Filme laufen, die in den großen Ketten keine Chance hätten. Wobei das natürlich zum Überleben nicht ausreicht und man natürlich auch Mainstream Produktionen zu sehen bekommt, was ich auch völlig in Ordnung finde. Nur mit Arthouse allein, lässt sich eben keine Miete verdienen.

        Gefällt 1 Person

      • Du hast völlig recht, das sollten die Eltern einschätzen. Unser Kleiner ist hier z.B. deutlich „hinterher“, d.h. er verträgt noch nicht einmal die Sachen, die eigentlich für sein Alter zugelassen wären. Unsere Große verkraftet dagegen schon weit mehr. Ist super individuell.

        Ja, kleine Kinos haben es komplett schwer. Aber schön zu lesen, dass es doch noch ein paar gibt… 🙂

        Gefällt mir

  1. Ich mag Kleopatra auch gerne, aber mein Favorit war immer „bei den Briten“, ich sage, was! Ich habe aber alle Asterix Filme ewig nicht mehr gesehen, außer dem CGI Film vor ein paar Jahren, den ich erstaunlich gut fand. Ich glaube die Realfilme haben mich ein wenig vergrätzt… 😉

    Gefällt 1 Person

  2. Hach, die alten Asterix-Filme muss ich auch dringend mal wieder sehen. Ich hab zwar seit einem Sale bei Amazon die BluRay-Box mit den ersten 7 Filmen im Regal stehen, aber leider trotzdem seit bestimmt 20 Jahren nicht mehr gesehen. Asterix erobert Rom war auch immer mein Favorit, aber dieser hier ist fast genauso gut.

    Gefällt 1 Person

    • Genauso ging es mir auch lange. Die Box habe ich mir neulich erst zugelegt und die Kinder waren nun auch der Auslöser, selbst noch einmal reinzuschauen. Und die Filme sind selbst nach 50 Jahren immer noch toll. Also ruhig mal auspacken und einlegen… 😊

      Gefällt mir

  3. Pingback: Media Monday #385 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.