Premium Rush (2012)

Heute Abend fiel die Wahl auf einen Film, dessen Setting allein interessant genug klang, um mich zum Reinschauen zu bewegen. David Koepps „Premium Rush“ spielt im Milieu von New Yorker Fahrradkurieren – und das dürfte bisher wohl einzigartig sein. Leider kann man dies heute nur noch selten behaupten und so war ich gespannt, was der Film neben seinem außergewöhnlichen Setting sonst noch zu bieten hat…

premium_rush

Zunächst einmal hat mich der gesamte Film seltsamerweise an eine Luc Besson-Produktion erinnert. Die Art die Geschichte zu erzählen, die kompakte Handlung, die teils überzeichneten Bösewichte, die CGI-Effekte – all dies erinnert an die neueren Actionfilme des Franzosen. Doch es steckt nicht Luc Besson hinter „Premium Rush“, sondern David Koepp, der sich seinerseits – zumindest gefühlt – für alle Drehbücher der erfolgreichsten Blockbuster der letzten 20 Jahre verantwortlich zeichnet: „Jurassic Park“, „Mission: Impossible“, „Spider-Man“, „Illuminati“ usw.

Der Film ist von der ersten Sekunde an mitreißend und auf Action ausgelegt. Fahrradkurier Wilee (toll gespielt von Joseph Gordon-Levitt) muss einen kritischen Brief von A nach B bringen und wird dabei von einem zwielichtigen Polizisten (Michael Shannon) verfolgt. Viel mehr gibt es zur Handlung eigentlich nicht zu sagen, auch wenn diese ideenreich in verschiedenen Zeitebenen erzählt wird. Alles dazwischen ist eine einzige Verfolgungsjagd, die – ein paar zu offensichtliche CGI-Seqzenzen einmal ausgenommen – wirklich atemberaubend inszeniert ist.

Leider jedoch gibt in der Geschichte selbst zu viele Ungereimtheiten, die verhindern, dass „Premium Rush“ für mehr als einfache Unterhaltung wahrgenommen werden könnte. Auch die Atmosphäre des Films schwankt ein wenig unentschlossen zwischen Actionkomödie (z.B. alle Szenen mit dem Fahrradpolizisten) und fast schon verstörendem Gangsterfilm (z.B. diverse Szenen mit Michael Shannon). Auch der eigentliche Auslöser für die Kurierfahrt schien mir ein wenig weit hergeholt.

Die 90 Minuten des Films verfliegen nur so und für eine einmalige Sichtung kann ich den Film nur jedem ans Herz legen. Zudem ist es wirklich erfrischend, Verfolgungsjagden mit Fahrrädern und nicht mit hochgezüchteten Autos zu sehen. Ein perfekter Feierabendfilm, auch am Wochenende: 7/10 Punkte.

16 Gedanken zu “Premium Rush (2012)

  1. Pingback: Premium Rush (2012) | Film-Blogosphäre

  2. Pingback: Media Monday #123 | Tonight is gonna be a large one.

  3. Kann deine Kritik – wie immer – nur unterschreiben. Das neue Setting bannt einen gute 60 Minuten, bis einem auffällt, dass das Fundament darunter arg wackelig ist. Dann ist der Zauber zwar verflogen, der Spaß aber noch nicht. Nett halt.

    Liken

    • Ja, stimmt. Während der ersten 60 Minuten macht man sich eigentlich noch nicht groß Gedanken bzgl. der Sinnhaftigkeit der Handlung. Für die eine Sichtung wirklich klasse, doch noch einmal anschauen werde ich mir den Film dann wohl doch nicht.

      Liken

      • Exakt. Ich komme ja schon kaum noch dazu Lieblingsfilme zu schauen, weil die Liste mit neuen Filmen beständig wächst. Und wer kann schon sagen, ob da nicht auch ein potentieller Lieblingsfilm dabei ist?

        Liken

  4. „Premium Rush“ steht schon länger auf méiner Watch-List, aber ich finde immer wieder einen Grund, mich anders zu unterhalten. Nach deinem Review werde ich dem Film nun doch mal eine Chance geben.

    Liken

    • Ich hatte den Film auch nur so am Rande auf meiner Liste, doch aufgrund der kurzen Laufzeit hat sich eine Sichtung angeboten. Wenn man nicht zu viel erwartet, kann man durchaus Spaß damit haben – auf jeden Fall so viel, wie mit gewöhnlichen Actionfilmen.

      Liken

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.