Niederlande 2019 #3: Diergaarde Blijdorp (Zoo Rotterdam)

Nachdem es am Vorabend mit Lasershow und Feuerwerk am Strand doch etwas später wurde, haben wir am darauffolgenden Tag erst einmal ausgiebig ausgeschlafen. Da das Wetter leider immer noch nicht besser war, entschieden wir uns wieder einmal recht spontan, unseren Tag im Diergaarde Blijdorp (Zoo in Rotterdam) zu verbringen. Leider sind wir erst am späten Vormittag losgekommen und hatten gut 50 km zu fahren, so dass wir erst gegen Mittag im Tiergarten ankamen. Es sollte dennoch ein wundervoller Tag werden… 🐵🐊🦒

Ein gigantischer Seestern im wirklich famosen Aquarium des Zoos

Ein gigantischer Seestern im wirklich famosen Aquarium des Zoos

Der Zoo in Rotterdam ist in unterschiedliche Regionen aufgeteilt: Afrika, Nord-Amerika, Asien usw. Den Anfang macht das als Oceanium bezeichnete Aquarium. Dieses ist wahrlich sehr schön gestaltet, riesengroß und es gibt faszinierend Einblicke in die Tierwelt unter und rund um das Wasser. Doch auch die nachfolgenden Landtiere haben uns zu begeistern gewusst:

Ein freilaufender Lemur auf der Suche nach etwas zu Knabbern...

Ein freilaufender Lemur auf der Suche nach etwas zu Knabbern…

...und hier endlich etwas Essbares gefunden!

…und hier endlich etwas Essbares gefunden!

Es war wirklich auffällig wie schön der Tiergarten gestaltet war. Neben dem Zoo Leipzig wohl einer der schönsten Tiergärten, die wir bisher besucht haben. Etliche Tiere, wie die Lemuren, Präriehunde oder Schmetterlinge, hatten offene Gehege, sprich es gab keine Abgrenzung zwischen Tier und Besucher, was das Erlebnis noch einmal verstärkte. Dennoch konnten sich die Tiere zurückziehen und alle Besucher haben sich an die Regeln gehalten. Bewundernswert.

Ein neugieriger Präriehund

Ein neugieriger Präriehund

Ein Schmetterling im toll gestalteten Tropenhaus

Ein Schmetterling im toll gestalteten Tropenhaus

Nach dem wunderschön gestalteten Tropenhaus, ging es weiter zu den Tieren Afrikas und Asiens. Die Löwen wurden gerade mit Gänsen gefüttert, was in einem durchaus blutigen Fressgelage mündete. Da war der junge und verspielte Elefant durchaus knuffiger, der die erwachsenen Tiere immer wieder gepiesackt hat. Typisch Kind eben.

Ein zufriedener und satter Löwe

Ein zufriedener und satter Löwe

Ein übermütiger, junger Elefant auf der Suche nach Spielkameraden

Ein übermütiger, junger Elefant auf der Suche nach Spielkameraden

Leider bzw. glücklicherweise hinter Gitterstäben: der beeindruckende Tiger

Leider bzw. glücklicherweise hinter Gitterstäben: der beeindruckende Tiger

Wie schon erwähnt, war das Wetter eher durchwachsen. Somit sind wir häufiger vor dem Regen in diverse Gebäude geflüchtet und haben Teile der Außenanlagen eher schnell und nur oberflächlich erkundet. Hier hat sich auch gezeigt, dass wir den Zoobesuch doch früher hätten angehen sollen, da sechs Stunden für die vielen Eindrücke doch einfach zu wenig sind.

Ein Milchstorch oder Nimmersatt im Regen

Ein Milchstorch oder Nimmersatt im Regen

Ein imposantes Trampeltier

Ein imposantes Trampeltier

Die obligatorische Möwe darf natürlich auch im Zoo nicht fehlen

Die obligatorische Möwe darf natürlich auch im Zoo nicht fehlen

Der Diergaarde Blijdorp hat auch etliche toll ausgestattete Spielplätze zu bieten, auf denen die Kinder gerne mehr Zeit verbracht hätten. Leider jedoch hat es nur für eine kurze Klettereinheit gereicht, was wirklich schade ist. Wenn wir noch einmal nach Rotterdam kommen sollten, werden wir großzügiger planen.

Hier lässt sich ein Zwergflusspferd blicken

Hier lässt sich ein Zwergflusspferd blicken

Nur einer der vielen famosen Spielplätze

Nur einer der vielen famosen Spielplätze

Hier wird doch nicht etwa jemand müde sein?

Hier wird doch nicht etwa jemand müde sein?

Gegen Abend wurde das Wetter auch besser und hat schon einmal die Tendenz für die kommenden Tage aufgezeigt. So langsam mussten wir uns auch wieder auf de Weg zum Ausgang machen, auf dem wir dennoch so viele Tiere wie möglich mitnehmen (im übertragenen Sinne natürlich) wollten.

Diese possierlichen Tierchen sind Klippschliefer

Diese possierlichen Tierchen sind Klippschliefer

Vorsicht, bissig!

Vorsicht, bissig!

Ziemlich am Ende unserer Runde gab es für mich noch ein Highlight: Zum ersten Mal habe ich eine Hyäne gesehen. Diese war zwar ordentlich träge (wer kann es ihr verdenken?), doch es war dennoch ein Erlebnis.

Meine erste Hyäne

Meine erste Hyäne

Das Giraffengehege war sehr schön angelegt

Das Giraffengehege war sehr schön angelegt

Kurz vor dem Ausgang wartete noch der typische Zoo-Souvenir-Shop. Normalerweise meiden wir diese und die Kinder waren somit ganz erstaunt, dass sie sich noch ein Andenken kaufen durften. Tatsächlich sind es zwei kleine Kuscheltiere geworden, die seitdem im Urlaub überall mit dabei waren und selbst bei mir wehmütige Erinnerungen an diesen wunderschönen Tag auslösen.

Nanu, was habe ich denn da auf dem Kopf?!?

Nanu, was habe ich denn da auf dem Kopf?!?

Ein knuffiger Waschbär

Ein knuffiger Waschbär

Abends waren wir ziemlich platt und haben auch keine weitere Aktivität mehr unternommen. Der kommende Tag sollte rückblickend der unspektakulärste werden, was jedoch nicht bedeutet, dass ihr von einem Urlaubsbericht verschont bleibt. In diesem dürft ihr mich in das malerische Städtchen Zierikzee begleiten… 🏡

19 Gedanken zu “Niederlande 2019 #3: Diergaarde Blijdorp (Zoo Rotterdam)

  1. Pingback: Media Monday #430 | moviescape.blog

  2. Pingback: Niederlande 2019 #4: Windmühlen in Zierikzee | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.