Niederlande 2019 #4: Windmühlen in Zierikzee

Nach unserem Besuch des Zoos in Rotterdam, wurden wir auch an unserem dritten Morgen in den Niederlanden nicht von Sonnenstrahlen geweckt. Somit stand erneut ein Ausflug auf dem Programm, der uns in das idyllische Städtchen Zierikzee führte, wo wir auch unsere ersten Windmühlen entdeckten (ein wenig Klischee muss dann eben doch sein). Was wir sonst noch alles erlebt haben, lest ihr im vierten Teil meines Reiseberichts…

Der Weg nach Zierikzee City

Der Weg nach Zierikzee City

Nach einer entspannten Fahrt von ca. 30 Minuten kamen wir in Zierikzee an und fanden ein wenig außerhalb sogleich einen kostenlosen Parkplatz. Von dort aus haben wir zu Fuß die Stadt erkundet und konnten ein paar schöne, typisch niederländische Häuserfronten bewundern:

Irgendwie fand ich die Häuserfronten...

Irgendwie fand ich die Häuserfronten…

...in den Niederlanden äußerst faszinierend

…in den Niederlanden äußerst faszinierend

Überhaupt war die Architektur und das Gefühl der Stadt doch ganz anders als in vergleichbar großen Städten im Süden Deutschlands. Nicht weiter verwunderlich, aber dennoch spannend zu erleben.

Wunderbar idyllisch!

Wunderbar idyllisch!

Zwergofant: "Das sieht aus wie bei Asterix und Obelix!"

Zwergofant: „Das sieht aus wie bei Asterix und Obelix!“

Beim Erkunden der Stadt hatten wir keinen festen Plan, jedoch hat es uns – kein Wunder – Richtung Hafen und somit Richtung Meer gezogen.

Zierikzee ist schon sehr von Tourismus geprägt...

Zierikzee ist schon sehr von Tourismus geprägt…

...wirkt aber dennoch sehr heimelig

…wirkt aber dennoch sehr heimelig

Ein Teil des Hafens war ein winziger Binnenanleger mitten in der Stadt. Sehr idyllisch anzusehen und nicht so überlaufen, wie die kleinen Gässchen mit den unzähligen Einkaufsmöglichkeiten für Touristen.

Der Binnenhafen von Zierikzee

Der Binnenhafen von Zierikzee

Der äußere Hafen von Zierikzee

Der äußere Hafen von Zierikzee

Die obligatorische Möwe darf natürlich nicht fehlen!

Die obligatorische Möwe darf natürlich nicht fehlen!

Der äußere Hafen hatte auch viel Flair – und das Beste: Wir haben unsere erste Windmühle gesehen! Auf dem Rückweg in die Stadt haben wir sogar noch eine zweite Windmühle entdeckt, die sogar noch in Gebrauch war. Leider konnten wir beide nur von außen bewundern.

Welch malerisches Gässchen!

Welch malerisches Gässchen!

Die erste Windmühle! ❤

Die erste Windmühle! ❤

Das Tor zum großen weiten Meer

Das Tor zum großen weiten Meer

Nachdem wir in der Stadt Fish and Chips gegessen hatten, und uns danach noch ein leckeres Eis gegönnt haben, sind wir wieder Richtung Auto aufgebrochen. Wir hatten genug vom Schauen und wollten lieber noch einmal an den Strand.

 

In Ouddorp angekommen, hat sich auch die Sonne blicken lassen. Dafür war es extrem windig, was, in Kombination mit dem Sand, zu einem Schmirgelpapiereffekt auf der Haut geführt hat. Speziell der Zwergofant war darüber sehr empört. Dennoch haben wir unseren ausgedehnten Strandspaziergang sehr genossen.

Endlich zurück an "unserem" Strand

Endlich zurück an „unserem“ Strand

Aufgrund des kühlen Wetters war der Strand ziemlich verlassen

Aufgrund des kühlen Wetters war der Strand ziemlich verlassen

Am Ende des Tages hat sich doch noch die Sonne blicken lassen

Am Ende des Tages hat sich doch noch die Sonne blicken lassen

Rückblickend betrachtet war der Tag in Zierikzee wohl der unspektakulärste unseres Urlaubs. Das macht aber nichts, denn auch solche Tage muss es geben. Auch der kommende Tag ließ sich mit einem Spaziergang zum Stadtkern von Ouddorp eher gemächlich an, hatte am Nachmittag mit dem ersten Mal im Meer baden aber doch ein Highlight zu bieten. Mehr davon im nächsten Eintrag… ☀

16 Gedanken zu “Niederlande 2019 #4: Windmühlen in Zierikzee

  1. Pingback: Media Monday #432 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.