Niederlande 2019 #1: Ankunft in Ouddorp und Strandbesuch

Dieses Jahr hänge ich wirklich hinterher, was meine Urlaubsberichte angeht. Habe ich 2018 noch recht zeitnah über unseren Urlaub an der Nordsee berichtet, ließ der erste Artikel zu unserem Urlaub in den Niederlanden etwas länger auf sich warten. Doch nun ist es soweit: Begleitet mich auf die Reise zu unseren nordwestlichen Nachbarn und erfahrt in der siebenteiligen Artikelserie, was wir dort erlebt haben… 🏖🚢🌧☀

Der erste Blick auf den Strand und das Meer

Der erste Blick auf den Strand und das Meer

Um 4 Uhr morgens haben wir uns auf den 730 km langen Weg gemacht und sind erfreulich gut durchgekommen. Bereits vor 13 Uhr konnten wir den ersten Blick auf das Meer werfen. Das war auch direkt unsere erste Aktion, da wir erst ab 15 Uhr Zugang zu unserem Ferienhaus hatten. Die zweite Aktion war dann der Großeinkauf im örtlichen Supermarkt, wo wir uns reichlich mit allerlei Leckereien (und viel belgischem und niederländischem Bier) versorgt haben.

Dieser herrliche Sandstrand lag direkt vor unserer Haustür...

Dieser herrliche Sandstrand lag direkt vor unserer Haustür…

...und wir mussten nur ca. 1 km durch die Dünen bis zu unserem Ferienpark laufen

…und wir mussten nur ca. 1 km durch die Dünen bis zu unserem Ferienpark laufen

Kurz nach 15 Uhr haben wir endlich unser Ferienhaus betreten. Wir haben es sogleich erkundet und für sehr geeignet befunden. Einzig, dass es in dem für sechs Personen ausgelegten Haus drei Fernseher und nur eine Toilette gibt, war eine sehr interessante Entscheidung, was die Ausstattung angeht.

Die Terrasse hinter unserem Ferienhaus

Die Terrasse hinter unserem Ferienhaus

Kaum hatten wir ausgepackt, ging es auch wieder zurück an den Strand. Wir wollten uns nach den gut 8 Stunden im Auto einfach noch ein wenig bewegen und die Umgebung erkunden. Dabei sind wir in der idyllischen Dünenlandschaft auch auf einen Aussichtsturm gestoßen, der uns bereits die Ziele der nächste Tage verraten sollte:

Ein Blick über die herrliche Dünenlandschaft...

Ein Blick über die herrliche Dünenlandschaft…

...und Richtung Rotterdam Hafen, den wir am zweiten Tag besuchen sollten

…und Richtung Rotterdam Hafen, den wir am zweiten Tag besuchen sollten

Der Aussichtsturm von unten

Der Aussichtsturm von unten

Danach sind wir noch einmal zum Strand und haben, ganz wie es sein muss, auch einen Drachen steigen lassen. Leider haben wir dieses Jahr unsere großen Drachen zu Hause gelassen (aufgrund der mangelnden Nutzung im Vorjahr) und hatten nur einen kleinen Taschendrachen am Start. Ärgerlich, aber dennoch hatten die Kids viel Spaß damit.

Bis auf wenige Augenblicke war es immer sehr windig am Strand...

Bis auf wenige Augenblicke war es immer sehr windig am Strand…

...und das war natürlich die perfekte Voraussetzung, unseren Drachen fliegen zu lassen

…und das war natürlich die perfekte Voraussetzung, unseren Drachen fliegen zu lassen

Während unseres Urlaubs haben wir nicht oft auswärts gegessen, sondern meist gekocht oder Brotzeit gemacht. Am ersten Tag jedoch haben wir direkt im örtlichen Strandcafé gespeist, was eine schöne Art und Weise war, den Anreisetag ausklingen zu lassen. Das hatten wir uns schließlich verdient. 🍔🍟

Das Strandcafé, in dem wir unseren ersten Abend haben ausklingen lassen

Das Strandcafé, in dem wir unseren ersten Abend haben ausklingen lassen

Gegen Abend wurde es sehr bewölkt und noch windiger

Gegen Abend wurde es sehr bewölkt und noch windiger

Möwen waren unsere ständigen Begleiter

Möwen waren unsere ständigen Begleiter

Nach dem langen Anreisetag, sind wir abends todmüde ins Bett gefallen. Pläne für den kommenden Tag hatten wir noch nicht. Das war uns aber auch völlig egal, denn wir hatten schließlich Urlaub. Endlich Urlaub. Was wir letztendlich unternommen haben, erfahrt ihr im kommenden Artikel, der hoffentlich nicht ganz so lange auf sich warten lässt (339 Urlaubsfotos stehen schon als Basis zur Verfügung). 📷😁

18 Gedanken zu “Niederlande 2019 #1: Ankunft in Ouddorp und Strandbesuch

  1. Oh, das habe ich dann aus Insta nicht mitbekommen. Sorry….Sieht aber auch nich schlecht aus. Wart ihr mit der Ausstattung zufrieden? Wir machen immer die Erfahrung, dass es grad bei der Ausstattung der Küchen von bis geht. Entweder ist so gut wie nichts da oder viel zu viel und dann auch oftmals Zeugs, dass man -zumindest im Urlaub nie braucht, z..B. Knoblauchpresse, Pürierstab (heiß das so???) und Essstäbchen….😒

    Gefällt 1 Person

    • Doch, waren zufrieden. War alles da, was wir gebraucht haben. Unnützes Zeug auch, aber das konnten wir ja ignorieren. Sind gut zurechtgekommen. Nur die oben angesprochenen drei Fernseher vs. eine Toilette waren schon reichlich absurd. Aber für 10 Tage funktioniert das schon. Mit sechs Personen wäre dieses Setup aber bestimmt eng geworden. 😬

      Gefällt 1 Person

      • Ja, immer ein schönes Gefühl, mal „Die Macht“ zu haben 😊
        Soweit ich weiß, schaut ihr ja keine „normales“/lineares Fernsehen. Liege ich da richtig? Gibt es denn überhaupt für kleinere Kinder kindgerechte Angebote auf DVD/BluRay, die etwas taugen? Also, damit meine ich jetzt nicht unbedingt Filme, sondern mehr so Sachen wie z.B. „Löwenzahn/Pusteblume“ u.ä, wo als das Erklären der Welt bzw. das Lernen im Vordergrund steht? Ich hoffe, das war einigermaßen klar, worauf ich hinaus will…..Als Kinderloser bin ich da so gar nicht im Film….😊

        Gefällt 1 Person

      • Wir schauen zwar kein lineares TV, nutzen aber die Mediatheken der Öffentlich-rechtlichen, sprich „Die Sendung mit der Maus“ und Co. sowie Tier-Dokus usw. stehen öfter mal auf dem Programm. Nur eben dann, wenn wir wollen. Ansonsten ist auch das Kinderprogramm bei Prime Video recht umfangreich. 🙂

        Liken

  2. Pingback: Ride, Fatboy, Ride (035): Abenteuer Arbeitsweg | moviescape.blog

  3. Pingback: Der weiße Hai – OT: Jaws (1975) | moviescape.blog

  4. Pingback: Media Monday #428 | moviescape.blog

  5. Pingback: Niederlande 2019 #2: Hafen Rotterdam und Lasershow | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.