Ride, Fatboy, Ride (035): Abenteuer Arbeitsweg

Das erste #AbenteuerArbeitsweg nach dem Urlaub in den Niederlanden! Beinahe ein Monat ist vergangen, seit ich mich das letzte Mal auf den Weg gemacht hatte. Seitdem ist viel passiert, vor allem war es mit 6 °C am Morgen verdammt kalt… 🥶

Nach vier Wochen völlig aus dem Training

Da noch keine Schule ist, bin ich heute recht zeitig losgekommen. Aber ich musste für meinen Geschmack viel zu viele Klamotten anziehen. Inklusive Handschuhe! Aber immerhin noch mit kurzer Radhose, da ich noch kein entsprechendes langes Pendant besitze. Spoiler: Abgefroren habe ich mir nichts. 😅

Ein Teil des neuen Streckenabschnitts

Ein Teil des neuen Streckenabschnitts

Distance: 29.25 km
Duration: 01:13:05
Elevation: 216 m
Avg Pace: 2:29 min/km
Avg Speed: 24.01 km/h
Heart Rate: 152 bpm
Energy: 1088 kcal

Heute bin ich auch auf dem Hinweg zum ersten Mal eine leicht veränderte Route gefahren, die zwar rund einen Kilometer länger ist, aber ein paar Ampeln und stark befahrene Straßen ausklammert. Dennoch war ich heute insgesamt gut einen km/h langsamer unterwegs als sonst. Da merkt man die lange Pause eben doch.

Im Ohr: Nerdtalk Sendung 541 – Bin ich noch da?

Viel zu kalt, viel zu windig, viel zu energielos

Ich habe schon in der Arbeit noch gemerkt, dass ich eigentlich keine Lust zum nach Hause radeln hatte. Aber hilft ja nix. Also ab in den Keller, umgezogen und aufs Rad gestiegen. Beim Losfahren habe ich gemerkt, dass ich zu leicht angezogen war, doch die dicke Jacke wäre auch zu viel gewesen. Das Wetter macht es einem zurzeit wirklich nicht leicht. Wo ist nur der Sommer hin? ☀

Unheilvolle Wolken haben meine Fahrt begleitet

Unheilvolle Wolken haben meine Fahrt begleitet

Distance: 29.56 km
Duration: 01:24:33
Elevation: 324 m
Avg Pace: 2:51 min/km
Avg Speed: 20.99 km/h
Heart Rate: 146 bpm
Energy: 1062 kcal

Ich war total kaputt auf dem Heimweg. Aber so richtig. Im Gegensatz zur letzten Fahrt habe ich ganze acht Minuten länger gebraucht. Puh! Ich möchte das gar nicht zu sehr auf das mangelnde Training schieben (immerhin war ich ja etliche Male laufen), sondern eher auf den Arbeitsstart nach dem Urlaub: viele Themen nachholen, wenig Schlaf, viel Input, kommende Aufgaben priorisieren. Das zieht Energie. Insofern bin ich froh, dass heute Freitag ist und ich das Wochenende habe, meine Gedanken zu sortieren. Kommende Woche geht es dann für die komplette Familie wieder los. 💪

Im Ohr: Nerdtalk Sendung 541 – Bin ich noch da?

Yeah, das erste #AbenteuerArbeitsweg im September ist geschafft! Realistischerweise werde ich wohl auch nicht mehr so oft radeln: Einerseits ist das Wetter deutlich schlechter, andererseits warten viele Termine, zu denen ich pünktlich zu Hause sein muss (z.B. Elternabende). Wenn sich die Gelegenheit ergibt, werde ich es aber wieder angehen… 🚴‍♀️

2019: 1.517 km
September: 58 km

3 Gedanken zu “Ride, Fatboy, Ride (035): Abenteuer Arbeitsweg

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (616) | moviescape.blog

  2. Pingback: Media Monday #428 | moviescape.blog

  3. Pingback: Ride, Fatboy, Ride (036): Abenteuer Arbeitsweg | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.