Zurück in die Zukunft III – OT: Back to the Future Part III (1990)

Gestern Abend habe ich wieder einmal Abschied von Marty McFly und Doc Brown genommen. Ich bin mir auch sicher, dass die nächste Sichtung von „Zurück in die Zukunft III“ einige Zeit auf sich warten lassen wird. Früher dauerte dies – so ich denn meine Eltern davon überzeugen konnte – höchstens bis zur nächsten TV-Ausstrahlung der Trilogie. Heute allerdings warten zu viele neue Filme darauf gesehen zu werden, andere Klassiker stehen in der Warteschlange und Zeit hat sich ohnehin zu einer viel wertvolleren Ressource entwickelt. Schade eigentlich…

Auch wenn ich den dritten Teil schon immer am schwächsten fand, so hatte ich doch immer eine ganz besondere Beziehung zum Abschluss der Trilogie. Ich konnte – und kann heute teils immer noch – große Teile des Films mitsprechen. Warum? Natürlich aufgrund der Hörspiel-Kassette von Europa, die ich als Kind rauf und runter gehört habe, und deren Konsum die Anzahl der Filmsichtungen bei weitem übersteigt. Somit kollidierte meine Fantasie stets etwas mit der Filmhandlung, doch bei der gestrigen Sichtung konnte ich diesem Problem ganz einfach aus dem Weg gehen, da ich zum ersten Mal auf die englische Originaltonspur zurückgegriffen habe. Zwar keine ganz neue Erfahrung, doch zumindest nicht mehr so verstörend nostalgisch, wie die synchronisierte Fassung, die auch Grundlage des Hörspiels war.

Im Gegensatz zum Original und besonders der ersten Fortsetzung, wirkt „Zurück in die Zukunft III“ viel geradliniger und weniger komplex konstruiert. Marty muss Doc zurückholen, bevor er erschossen wird. Viel mehr gibt die Zeitreisehandlung nicht her. Das Besondere ist eher das Setting, welches – für Westernfreunde – wahrlich famos eingefangen wurde. Somit fällt der dritte Teil interessanterweise ein wenig aus dem Rahmen, was besonders verwunderlich ist, da ja die beiden Fortsetzungen back-to-back gedreht wurden. In meiner Wahrnehmung werden jedoch stets die ersten beiden Teile inhaltlich näher zusammengehören.

Aufgrund der abnehmenden Komplexität, konzentriert sich der Film mehr auf seine Figuren und insbesondere auf Doc Brown, der 1885 seine große Liebe findet. Man gönnt ihm als Zuschauer dieses private Glück und drückt auch allen anderen Beteiligten die Daumen für das große Happy End – und dennoch mochte ich Doc als verrückten Erfinder lieber, ebenso wie Marty als völlig überforderten Wanderer zwischen den Zeiten. Somit ist der dritte Teil eher romantisches Western-, als konfuses Zeitreiseabenteuer. Das funktioniert durchaus gut, kann mich aber nicht mehr so vollständig begeistern, wie die beiden Vorgänger. Das Ende ist zudem etwas zu over-the-top und zuckersüß, was ich den Figuren aber durchaus zugestehen möchte.

Auch wenn der Film etwas abfällt, so liebe ich „Zurück in die Zukunft III“ dennoch. Der Abschluss ist inhaltlich rund, die Actionszenen sind famos gefilmt und es gibt genügend Referenzen zu den beiden Vorgängern. Am Ende des Films bin ich dann stets etwas traurig, dass dieses fantastische Abenteuer – immerhin fügen sich alle drei Filme ja nahtlos aneinander – nun erst einmal wieder vorbei ist. Eigentlich würde ich mir wünschen jedes Jahr mindestens einmal Zeit für die Trilogie zu finden, doch Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude… ein wirkliches gelungenes Finale: 9/10 Punkte.

15 Gedanken zu “Zurück in die Zukunft III – OT: Back to the Future Part III (1990)

  1. Ja, den dritten Teil fand ich auch am schwächsten, aber ich finde ja auch, dass man „Back to the Future“ eher als Gesamtkunstwerk betrachten sollte. Das kommt zwar am besten in Teil 2 rüber – von wegen all der Hinweise auf Teil 1 – aber insgesamt bleibe ich dabei: Eine der besten Reihen aller Zeiten!!!

    Gefällt mir

  2. Stimmt. Die gesamte Trilogie ist ohnehin beinahe wie ein einziger langer Film aufgebaut bzw. wie eine TV-Serie. Das mag auch daran auch sehr: Man erlebt ein einziges episches Abenteuer durch die Augen von Marty McFly. Grandios! Ist auch ohne Zweifel – und wie man sicher gemerkt hat – eine meiner Lieblingstrilogien.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Prince of Persia: Der Sand der Zeit – OT: Prince of Persia: The Sands of Time « Tonight is gonna be a large one.

  4. Eine der besten Filmreihen überhaupt. Bin auch der Meinung, das man alle 3 Filme als Gesamtes betrachten muss.

    Für den geneigten Videospielespieler, dem sei nämlich die Spielereihe von Telltale Games ans Herz gelegt. Hier wird die Geschichte von BttF im Anschluß an Teil 3 sehr schön weitergesponnen! Die 5 Adventureteile gibt’s für kleines Geld und so ziemlich jede erdenkliche Plattform. Die Rätsel sind zwar lasch (zumindest für passionierte Monkey Island Spieler) aber die Story und die Kulisse machen hier eben den Reiz aus!

    Gefällt mir

  5. Das Spiel hat mir auch schon Inishmore in meinem Eintrag zum ersten Teil empfohlen. Zwar war ich anfangs noch zögerlich (ich habe ja schon kaum Zeit meine Filme und Serien unterzubringen), doch letztendlich konnte ich der Verlockung auf einen beinahe schon vierten Teil nicht widerstehen. Ist also bestellt und sollte in spätestens 6 Wochen hier eintreffen. Bin schon gespannt, ob ich das Spielen nicht verlernt habe – doch da ich damals die Lucas Arts-Adventures rauf und runter gespielt habe, bin ich gute Dinge… 😉

    Gefällt mir

  6. Die Trilogie hat mich über meine Zahn-Op hinweg geholfen. Dürfte fast eine Woche die Trilogie hoch und runter gucken! Dabei ist es mir auch egal ob ein Teil schlechter ist wie der andere! Gucke es immer wieder gern und verbinde damit sehr freudige Erinnerungen 😉

    Gefällt mir

  7. Wenn man einen Teil als schlechter als die anderen bezeichnet, dann ist das auch Jammern auf hohem Niveau. Ich würde die Unterschiede eher als Geschmacksnuancen beschreiben und da ich mit Western weniger anfangen kann, als mit Sci-Fi, gefällt mir Teil 2 eindeutig besser. Aber die Trilogie sollte man sowieso als Gesamtwerk betrachten.

    Gefällt mir

  8. Pingback: Zurück in die Zukunft III (1990) | Film-Blogosphäre

  9. Pingback: Meine Top3-“Zurück in die Zukunft”-Filme (Back to the Future) | Film | 24 yards per second

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s