Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los – OT: Ice Age: Dawn of the Dinosaurs (2009)

Gerade habe ich mir Carlos Saldanhas „Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los“ angesehen. Zudem gab es eine kleine Prämiere: Dank meiner neuen Sehhilfe war das Blu-ray Erlebnis für mich heute so scharf wie nie zuvor. Wirklich äußerst beeindruckend. Doch das nur am Rande.

Der dritte Teil der „Ice Age“-Filme fällt sowohl inhaltlich, als auch inszenatorisch genau ins Raster seiner Vorgänger. Die bekannte Figurenkonstellation wird aufgebrochen und die Charaktere müssen sich zusammenraufen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen. Dabei wird – wie bereits im zweiten Teil – von Punkt A nach B marschiert. Eine Reise, auf der es etliche Abenteuer zu bestehen gibt. Die einzige Neuerrung ist die Umgebung: Ein geheimes Tal, welches von Dinosauriern bevölkert ist.

All das hört sich nun nicht sonderlich spektakulär an. Ist es auch nicht. Ich hatte jedoch meinen Spaß. Die Animation ist herrausragend, ich mag die Charaktere und fand sogar die teils ziemlich kindischen Gags amüsant. Ein etwas naiver und einfacher Spaß für die ganze Familie. Hinzu kommen einige Wortspiele, welche wohl nur den Erwachsenen einige Lacher abringen können. Richtig stark fand ich zudem die beeindruckende Tangosequenz. Kann was!

Wer bereits die beiden Vorgänger mochte, der macht auch mit „Ice Age 3“ nichts falsch. Insgesamt hat mir der Film in etwa so gut gefallen, wie der erste Teil. Zwar noch weit vom Animationsolymp entfernt, doch in meinen Augen weit gelungener, als so manch anderer Pixarklon. Aufgrund der Dinos wohl besonders für Kinder ein Heidenspaß: 7/10 Punkte.

10 Gedanken zu “Ice Age 3: Die Dinosaurier sind los – OT: Ice Age: Dawn of the Dinosaurs (2009)

  1. Sehe ich ähnlich. Bei mir kam im Kino aber auch noch das 3D-Feeling dazu, welches den Film vielleicht noch ein klein wenig aufgewertet hat, auch wenn dies keinen ganzen Punkt ausgemacht hat. Aber zumindest hat diese Technik auch bei mir den Film auf sieben Punkte gebracht, sonst wohl eher 6,5…

    Gefällt mir

  2. Man merkt dem Film auch teilweise an, dass er für 3D ausgelegt war. Gab so ein paar Szenen, die wohl nur extra dafür inszeniert wurden. War aber nicht weiter störend, zumal die Blu-ray auch ohne 3D erstaunlich plastisch und tatsächlich schon fast dreidimensional gewirkt hat. Wirklich eine Augenweide!

    Gefällt mir

  3. Wenn ich mich recht erinnere, hat mir der zweite Teil bisher am besten gefallen. Die Sichtung ist aber auch schon etwas her. Die blaue Scheibe lohnt sich aber auf jeden Fall! Vor allem für den Preis.

    Gefällt mir

  4. Ein Ranking ist natürlich so eine Sache. Bei mir wäre dann wohl der zweite Teil auf dem ersten Platz und die anderen beiden Teile dürften sich um den zweiten Platz kloppen. Teil 1 hatte die nervigen und schlecht animierten Menschen, Teil 3 fehlt es dagegen an Originalität. Insgesamt mag ich die Reihe aber dennoch recht gerne.

    Gefällt mir

  5. Pingback: Stöckchen: Blockbuster, Popcorn und Co. « Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Rio (2011) « Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Ice Age 4: Voll verschoben – OT: Ice Age: Continental Drift | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Die 5 schlimmsten Fortsetzungen bei Filmen | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.