Media Monday #582

[Rant] Da waren wir nun zwei Jahre lang übervorsichtig, was Corona angeht, tragen auch jetzt noch in Innenräumen Masken und haben, wenn sie unsicher erschienen, Großveranstaltungen gemieden. Dann endlich der erste große Urlaub seit 2019. Jetzt kann nichts mehr schief gehen. Sollte man meinen: Noch am ersten Tag erwischt es den Zwergofanten, zwei Tage später Frau bullion und drei Tage darauf mich. Nur das Zappelinchen steht noch aus, weshalb wir alle selbst im Ferienhaus Masken tragen und überaus vorsichtig sind, was Kontakte innerhalb der Familie angeht. Ich könnte kotzen ob des Timings. Unsere Symptome sind, dreifache Impfung sei Dank, nicht schlimmer als bei einer fiesen Erkältung, doch Urlaub ist das nicht. All das Geld und die Pläne. Einfach unfassbar ärgerlich. An eine Krankschreibung ist hier auch nicht einfach zu kommen. Im dümmsten Fall sind auch noch die Urlaubstage dahin. So viel schlechtes Karma können wir doch gar nicht angesammelt haben?!? [/Rant] Nun aber zu den Fragen des Medienjournals. Ich hoffe euer Urlaub verlief bzw. verläuft besser. 🤬

Media Monday #582

  1. Bevor wir es erleben werden, dass die Menschheit klüger mit ihren Ressourcen umgeht, wird das 1% eher an der jüngsten Wachstumsrunde ersticken.
  2. Prädestiniert für den Urlaub ist ja eigentlich dass man nicht an einem pandemischen  Virus erkrankt.
  3. Die Vorlage zu „The Expanse“ sollte man auch nur in Angriff nehmen, wenn man genügend Zeit mitbringt, schließlich umfasst diese neun Romane und eine Sammlung mit Kurzgeschichten.
  4. Ich bin ja durchaus der Ansicht, man könnte Krankschreibungen auch im Ausland, z.B. durch Digitalisierung, deutlich vereinfachen.
  5. Viele weitere Läufe an der niederländischen Nordsee wäre auch so ein Projekt, das ich gerne verstärkt angegangen wäre. Dank Corona war aber nach nur drei Läufen Schluss.
  6. Auf der Suche nach klassischer Strandlektüre war ich schon lange nicht mehr, doch Frank Herberts „DUNE“ würde sich schon alleine aufgrund des Settings im ewigen Sand eignen.
  7. Zuletzt habe ich einen einsamen Strandspaziergang unternommen und das war bitter nötig, weil ich den sonstigen Tag nur rumgelegen bin.

Ein Foto, bei dem wir noch hofften, dass der Corona-Kelch an uns vorübergeht (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

40 Gedanken zu “Media Monday #582

  1. Autsch. Das ist natürlich sehr ärgerlich. Wo könnt ihr euch das denn geholt haben? Gute Besserung.

    Hast du keinen Auslandskrankenschein dabei von deiner Kasse? Ohne den fahre ich nirgendwo in andere Länder.
    Expanse noch erweitern als Serienprojekt, das wäre echt cool.

    Gefällt 1 Person

    • Das ist eine gute Frage. Da der Junior schon am ersten Tag Erkältungssymptome hatte, wird er es sich wohl noch zu Hause geholt haben. Wir dann alle von ihm.

      Klar kann ich auch hier zum Arzt mit meiner Karte. Das Gesundheitssystem ist jedoch auch hier so überlastet, dass sie Touristen nur bei lebensbedrohlichen Krankheiten aufnehmen und man den Rest mit dem Arzt zu Hause klären soll. Speziell auch bei Corona. Das mach ich jetzt auch.

      „The Expanse“ lesen rettet mich gerade über die Quarantäne hinweg.

      Gefällt mir

  2. Heieiei, das ist ja wirklich hochärgerlich und ich wünsche rasche Besserung. Wenn das Leid durch Teilung etwas weniger wird: Mich hat es jetzt auch erwischt. Leider kein Witz. Sitze hier und habe das Gefühl, dass die Stunden überhaupt nicht vorangehen, sondern sich wie Kaugummi ziehen.

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir! Und kann den Wunsch nach rascher Besserung nur zurückgeben. Das ist einfach nix. Bin ja einerseits froh, dass die Symptome dank Impfungen nicht schlimmer sind, als bei einer Erkältung, doch es nervt sehr. Auch dass es so gestaffelt durch die Familie fegt. Da sind am Ende 2-3 Wochen komplett kaputt.

      Gefällt mir

  3. Pingback: Media Monday #582: Streaming, Urlaubsziel, Die Sopranos, Benehmen ist Glückssache, Badewannenbücher & Textilfabrik Cromford | Sneakfilm - Kino mal anders

  4. Oh ihr Ärmsten! Das ist wirklich äußerst ärgerlich und bedauerlich. Und dabei wart ihr doch so urlaubsreif.
    Eigentlich müsste es eurem Hausarzt möglich sein, euch aufgrund des positiven Corona-Tests per E-Mail krank zu schreiben. Nur leider gibt es in Deutschland zu viele solche „Eigentlichs“ 😦

    Ich wünsche euch, dass ihr sehr schnell wieder gesund werdet und vielleicht doch noch etwas vom Urlaub genießen könnt. Immerhin seid ihr nicht irgendwo tausende von Kilometern weit weg von zuhause, sondern, wenn ich es richtig verstanden habe, in einem Nachbarland 😉

    Gefällt 1 Person

    • Ja, sehr ärgerlich das alles. Mein Hausarzt darf mich nicht krankschreiben, weil ich im Ausland bin und somit eine Krankschreibung aus dem Reiseland bräuchte. Ein bürokratischer Schwachsinn, gerade in Zeiten einer Pandemie. Hier einen Allgemeinarzt zu finden, der Touristen mit Corona aufnimmt, ist auch utopisch. Habe jetzt eine private Krankeldung vom deutschen Hausarzt, für die ich noch extra zahlen musste und ich keine Ahnung habe, ob die anerkannt wird. Ein so kaputtes System. Unfassbar.

      Die Krankheit ist das eine (und ja, die ist durchaus heftig), doch der ganze Stress aussenrum ist das, was mich wirklich kaputt macht. Ende der Woche geht es heim. War dann ein super Urlaub. Not.

      Gefällt mir

  5. So, nach deinem Tweet jetzt hier nachgelesen… F*ck. Das tut mir echt besonders leid für euch, weil ihr immer so vorsichtig ward (noch vorsichtiger als ich). Ich weiß ja auch nicht, wie ich es geschafft habe, trotz Klassenfahrt immer noch Corona-frei (zumindest meines Wissens) zu sein… Gute Besserung – und versucht, auch noch ein bisschen was Positives mitzunehmen trotz allem, und seien es nur Sonnenuntergänge, das Geräusch der Wellen und das Gefühl des Sands unter den Füßen. ❤

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir für deine lieben Worte. Wir versuchen auch das Beste draus zu machen, aber ist nicht so einfach. Leider. Weil es immer jemand anderes akut hat. Aber okay, dann halt ein weiterer Strandspaziergang und der Zwergofant ist auch wieder so fit, um und Meer zu gehen. Mich stört gar nicht so sehr, dass wir es haben (war ja nur eine Frage der Zeit), sondern das miese Timing. Sand unter den Füßen ist aber immer gut. 🌊❤️

      Gefällt 1 Person

  6. Pingback: Fluch der Karibik – OT: Pirates of the Caribbean: The Curse of the Black Pearl (2003) (WS1) | moviescape.blog

  7. Pingback: The Expanse, Book 1: Leviathan Wakes (James S. A. Corey) | moviescape.blog

  8. Pingback: Media Monday #583 | moviescape.blog

  9. Pingback: The Answer to Life, the Universe, and Everything (or Turning 42) | moviescape.blog

  10. Pingback: Run, Fatboy, Run (1351) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..