Abenteuer Kind #38: Ein Jahrzehnt Zappelinchen

Eigentlich hätte ich den Artikel auch „Geburtstag in Zeiten von Corona“ nennen können. Aber das wäre diesem Tag nicht gerecht geworden. Selbst wenn die Feierlichkeiten davon durchaus beeinflusst wurden. Aber hier geht es um das Zappelinchen und dass es nun bereits seit 10 Jahren Teil unserer Familie ist. Ein Jahrzehnt Zappelinchen. Das ist einfach unfassbar. Wenn ich an dieses einschneidende Ereignis vor zehn Jahren zurückdenke, dann werde ich wehmütig. Zehn Jahre sind seitdem vergangen. Wo ist die Zeit nur hin? ⏲

Der Geburtstagstisch am Morgen mit obligatorischer Krone

Der Geburtstagstisch am Morgen mit obligatorischer Krone

Da der Geburtstag des Zappelinchens dieses Jahr auf einen Samstag gefallen ist, konnten wir den Tag (nach einer viel zu kurzen Nacht) ganz entspannt angehen: Morgens gab es ein ausführliches Geburtstagsfrühstück. Zum ersten Mal stand für das Zappelinchen kein elefantöser Kerzenzug mehr bereit, doch auf die obligatorische Krone und Girlande wollte sie dann doch noch nicht verzichten.

Auch eine Girlande durfte aufgrund vielfachen Wunsches nicht fehlen

Auch eine Girlande durfte aufgrund vielfachen Wunsches nicht fehlen

Der weitere Vormittag stand ganz im Zeichen der Vorbereitungen für die Feier am Nachmittag. Aufgrund von Corona hatten wir dieses Mal die beiden Seiten der Familie aufgeteilt und zwei Feiern veranstaltet: ein Teil am Samstag, der andere am Sonntag. Eine Bedingung war auch, dass wir draußen feiern wollten und das Wetter hat glücklicherweise mitgespielt! 🌞

Gefeiert haben wir draußen im feierlich geschmückten Garten

Gefeiert haben wir draußen im feierlich geschmückten Garten

Es gab eine maritim verzierte Schoko-Marzipan-Torte

Es gab eine maritim verzierte Schoko-Marzipan-Torte

Gegen Mittag bin ich mit dem Zwergofanten in die Stadt gelaufen, um die leckeren Antipasti für das Abendessen zu holen und gegen 15 Uhr kamen schon die ersten Gäste. Losgelegt haben wir mit reichlich Torte und Kuchen. Danach spielten die fünf Kinder im Garten und für einen kurzen Moment hatte es den Anschein, als wäre dies ein ganz normaler Geburtstag in einem ganz normalen Jahr.

Abends wurde es dann italienisch mit gemischten Antipasti...

Abends wurde es dann italienisch mit gemischten Antipasti…

...und selbstgemachten Mini-Pizzen

…und selbstgemachten Mini-Pizzen

Abends haben wir dann ordentlich geschlemmt und saßen noch lange gemütlich zusammen. Als es dunkel wurde haben wir unser Tischfeuer entzündet und für das Zappelinchen ein kleines Tischfeuerwerk angezündet. Es war nach langer Zeit einmal wieder ein Fest in größerer Runde. Fast schon ungewohnt, aber schön.

Später am Abend wurde es dann mit Tischfeuer schön heimelich

Später am Abend wurde es dann mit Tischfeuer schön heimelich

Ein Highlight für die Kids war ein Mini-Tischfeuerwerk

Ein Highlight für die Kids war ein Mini-Tischfeuerwerk

Die Lampions haben noch bis spät in die Nacht geleuchtet

Die Lampions haben noch bis spät in die Nacht geleuchtet

Am Sonntag kam dann die andere Seite der Familie und eigentlich haben sich beide Tage ziemlich geglichen, zumindest was das Spielen und Schlemmen anging. Es wurde nur nicht ganz so spät, da wir alle am Montag ja raus mussten. Zumindest ich. Den Kids haben wir ein paar Stunden mehr Schlaf gegönnt.

Am zweiten Tag waren wir faul und haben Pizza bestellt

Am zweiten Tag waren wir faul und haben Pizza bestellt

Ja, das war er dann also, der erste Geburtstag, den wir in Zeiten von Corona wieder gefeiert haben. Hat ganz gut funktioniert, da wir draußen sein und die Gäste aufteilen konnten. Einen großen Kindergeburtstag, wie im letzten Jahr, wird es allerdings nicht geben. Nur eine kleine Aktion mit der besten Freundin. Aber lieber vorsichtig sein und es nicht übertreiben. 😷

Also liebe Leser, wie lautet die Moral der Geschichte?

Auch wenn durch Corona vieles anders ist, kann man seinen Kindern mit Bedacht und Planung einen schönen Tag gestalten. Genießt die Tage, denn die Zeit (10 Jahre!) rennt. Und vor allem: Bleibt gesund! 💙

Mehr aus der “Abenteuer Kind”-Reihe…

12 Gedanken zu “Abenteuer Kind #38: Ein Jahrzehnt Zappelinchen

  1. Happy Birthdaynachträglich.
    Ja, ich hab schon von mehreren gehört, dass die kids traurig sind, weil sie nicht gewohnt ihren Geburtstag feiern können.
    Mal sehen, wie es dann im Januar ist, wenn unser 10 wird,

    Das Tischfeuer ist cool. Wo hast du das her. Klein und fein wie das aussieht. Wird das mit Holz gemacht oder wie?

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Crawl (2019) | moviescape.blog

  3. Pingback: Media Monday #472 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.