Ride, Fatboy, Ride (017): Abenteuer Arbeitsweg

Die erste große Hitze(welle?) des Jahres. Zeit also, wieder einmal mit dem Rad in die Arbeit zu fahren. Ob das wirklich eine gute Idee war?

Angenehme Temperaturen am Morgen

Da meine Frau heute später in die Schule musste, konnte ich gleich um 7 Uhr starten. Die Temperaturen waren mit ca. 12 °C noch sehr angenehm und ich musste mir sogar etwas Langärmliges anziehen. Der Fahrtwind und so. Tatsächlich war ich dieses Mal sogar zwei Minuten schneller als beim letzten #AbenteuerArbeitsweg und saß (nach dem Duschen) auch schon um 8:30 Uhr am Arbeitsplatz.

Auf dem Hinweg war es herrlich: Die Temperaturen, die Strecke, die Motivation

Auf dem Hinweg war es herrlich: Die Temperaturen, die Strecke, die Motivation

Distance: 28.04 km
Duration: 01:08:19
Elevation: 225 m
Avg Pace: 2:26 min/km
Avg Speed: 24.62 km/h
Heart Rate: 161 bpm
Energy: 1010 kcal

Ansonsten gibt es wenig zu berichten. Mich nervt der administrative Aufwand noch etwas, sprich das Vorplanen was Kleidung für den Arbeitstag angeht. Verschiedene Sportklamotten aufgrund unterschiedlicher Temperaturen morgens und abends, Sonnencreme (heute extrem wichtig), Trinkblase usw. Aber letztendlich nehme ich das gerne in Kauf, denn nach der Ankunft habe ich mich wirklich gut gefühlt… 👍

Im Ohr: FatBoysRun – Episode 158: Von Utrecht nach Schmiedefeld

Sengende Hitze am Nachmittag

Gegen 16:30 Uhr habe ich mich auf dem Heimweg gemacht, d.h. nach dem Umziehen, Wasser aufladen und Equipment verstauen. Danach ging es auch los und ich war während der ersten Hälfte eigentlich guter Dinge, doch dann…

Der Rückweg fühlte sich an wie eine Szene aus "Mad Max"

Der Rückweg fühlte sich an wie eine Szene aus „Mad Max“

Distance: 28.63 km
Duration: 01:27:52
Elevation: 316 m
Avg Pace: 3:04 min/km
Avg Speed: 19.55 km/h
Heart Rate: 162
Energy: 978 kcal

…hat mich die Hitze mit voller Wucht getroffen. Außerdem war der Arbeitstag zuvor durchaus anstrengend. In Kombination hat das dafür gesorgt, dass ich weite Teile der Strecke nicht sonderlich schnell gefahren bin. Ich war sogar etwas langsamer als beim ersten Versuch. Im letzten Drittel habe ich auch eine kleine Pause eingelegt und mir eine Kleinigkeit zu essen gegönnt. Danach ging es für ein paar Minuten wieder besser, doch war der Weg bis nach Hause schon eine ziemliche Qual. 🥵

Im Ohr: Nerdtalk Sendung 536 – Das war kein Niederländisch

Eigentlich wollte ich mich am Freitag noch einmal aufs Rad schwingen, doch das klappt aufgrund diverser Termine nicht. Also vielleicht am Donnerstag. Immerhin soll es gewittern und deutlich abkühlen. Wäre mal etwas anderes… 😉

21 Gedanken zu “Ride, Fatboy, Ride (017): Abenteuer Arbeitsweg

  1. Admin, haha, Anfaenger! Ich bringe Montags 5x Klamotten und Lunch mit und die Sache hat sich erledigt!
    Ausserdem habe ich komplette Laufmontur (inkl Sport-BH – nicht so wichtig fuer dich) im Buero.

    PS: 12C und Sonne = kurzaermlig!

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Ride, Fatboy, Ride (018): Abenteuer Arbeitsweg | moviescape.blog

  3. Pingback: Media Monday #415 | moviescape.blog

  4. Pingback: Ride, Fatboy, Ride (022): Abenteuer Arbeitsweg | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.