5 Filme, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde

Auch wenn der Sommer jeglichen Film-Content auf meinem Blog verhindert, so nehme ich doch zumindest Goranas Die 5 BESTEN am DONNERSTAG mit und stelle euch die fünf Filme vor, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde. Ganz schön schwierig. Wer meine Reise mit 15 Filmen im Gepäck nachvollziehen möchte, der sollte einmal bei meinem ersten Inselbesuch reinschauen… 😉

Das Thema für Ausgabe #52 lautet:

5 Filme, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde

  1. „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ (2001) – Auch auf dieser Liste darf Peter Jacksons Fantasy-Epos nicht fehlen. Selbst wenn ich nur den ersten Teil einpacken könnte, so würde ich die Geschichte in meinen Gedanken einfach weiterspinnen. Die Bilder sind ja da und letztendlich mag ich das Gefühl des Aufbruchs wohl am liebsten. Wenn man das Bonusmaterial der Extended Edition noch dazurechnet, bin ich auf der Insel eine Zeit lang gut beschäftigt.
  2. „Die Goonies“ (1985) – Natürlich muss auch ein Coming-of-Age-Streifen mit ins Gepäck und dieser hier ist wohl einer der unterhaltsamsten. Da kann man gleich „Indiana Jones“ zu Hause lassen und muss auch „Stand by Me“ oder „Fluch der Karibik“ nicht einpacken, denn Richard Donners Jugendabenteuer vereint einfach das Beste aus diesen filmischen Welten.
  3. „Jurassic Park“ (1993) – Ein weiterer Bekannter aus vielen anderen Top-Listen darf auch auf der Insel nicht fehlen. Steven Spielbergs Dino-Thriller gehört wohl ohnehin zu den Filmen, zu denen meine Gedanken am häufigsten wandern. Pure Kinomagie, die von einer großen Portion Nostalgie geschürt und wohl auf ewig in mir brennen wird. ❤
  4. „The Abyss“ (1989) – Bei James Camerons wohl unbekanntestem Film dürfte mir vor allem das Ausbleiben der Blu-ray-Veröffentlichung einen Strich durch die Rechnung machen. Unendlich schade, denn ich würde das Unterwasser-Abenteuer gerne einmal in richtig guter Qualität genießen. Die Letterboxed-DVD kann man heute leider nicht mehr wirklich gut anschauen. Davon abgesehen gehört der Film auf jede gute Insel.
  5. „Toy Story“ (1995) – Falls ich nicht alleine auf der Insel strande, sollte ich wohl auch einen Kinderfilm im Gepäck haben. Und welche bessere Wahl gäbe es hier, als das erste Pixar-Meisterwerk in Spielfilmlänge? Ein Film, der mich schon viele Jahre begleitet und heute noch mehr zu begeistern weiß, als früher. Schade nur, dass ich die beiden Fortsetzungen nicht auch noch im Gepäck habe…

36 Gedanken zu “5 Filme, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde

    • Aber hallo! Angeblich soll die Blu-ray sowie das 4K-Pendant ja noch dieses Jahr erscheinen. Glaube ich aber erst, wenn ich die Scheibe in der Hand halte. Unfassbar. Wie lange ich diesen famosen Film nun alleine aufgrund der veralteten Technik schon nicht mehr gesehen habe…

      Gefällt 1 Person

    • In meinem tatsächlich auch nicht, doch was Jugendabenteuer angeht, nehmen sich „Die Goonies“ und „Stand by Me“ für mich nicht viel. Vielleicht schmuggle ich den zweiten noch irgendwie auf die Insel… 😉

      Gefällt mir

  1. Ich könnte mich auch nicht für eine der beiden Inseln entscheiden. Beide haben filmisch ne Menge zu bieten.
    Hat man auf der Strecke zwischen den Inseln auch die Möglichkeit zum zollfreien Einkauf, fka Butterfahrt?

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Die 5 BESTEN #52 – Filme für die einsame Insel – Filmexe – Blog über Filme und Serien

  3. Pingback: 5 Bücher, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde | moviescape.blog

  4. Pingback: 5 Musikalben, die ich auf eine einsame Insel mitnehmen würde | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s