Alien the Archive: The Ultimate Guide to the Classic Movies (Mark Salisbury)

Neben viel Fiktion und Bergsteiger-Literatur habe ich endlich einmal wieder ein richtiges Sachbuch in die Hand genommen. Und welches Thema liegt da näher als eine meiner liebsten Filmreihen? Mit „Alien the Archive: The Ultimate Guide to the Classic Movies“ habe ich mich in die Produktionsgeschichte der vier ursprünglichen Alien-Filme begeben und hatte enorm viel Spaß dabei. Da ich meist nur abends im Bett zum Lesen gekommen bin, sollte ich noch eine Warnung aussprechen: Man kann von dem großformatigen Wälzer leicht erschlagen werden…

Zunächst einmal muss ich die Aufmachung loben: Das Buch ist, wie schon erwähnt, wunderbar großformatig, was die unzähligen Fotos und Skizzen hervorragend zur Geltung bringt. Hinzu kommt eine sehr gute Verarbeitungsqualität und wenn man den Schutzeinband entfernt, wird man von einem geprägten Storyboard-Panel überrascht, das einen Alien-Angriff zeigt. Dadurch alleine lädt „Alien the Archive“ schon zum Schmökern ein und man könnte es wahrlich perfekt als Coffee-Table-Book verwenden, gäbe es nicht auf nahezu jeder Seite gruselige Monster und blutige Details. Besonders interessant fand ich hier Konzeptzeichnungen, die belegen wie viele Gedanken sich die Designer gemacht haben. Absolut großartig. Kein Wunder, dass die Reihe bis heute so wunderbar zeitlos ist.

Auch inhaltlich war es schön das Wissen um „Alien“ zu vertiefen bzw. noch einmal in gedruckter Form zu lesen, denn wirklich neu war für mich nicht viel. Gerade die Making-of-Dokumentationen auf der Blu-ray-Edition gehen unglaublich detailliert auf die Entstehungsgeschichte der vier Filme ein und klammern dabei auch kritische Passagen nicht aus. Wer diese kennt, wird von „Alien the Archive“ nur wenig Neues mitnehmen können. Dennoch ist das Buch gut geschrieben und wartet mit den wichtigsten Fakten rund um die „Alien“-Reihe auf. Es gibt ein paar neue Interviews und Informationen zu den alternativen Szenen und Schnittfassungen. Insgesamt also ein rundes Paket für Fans und solche, die es werden wollen.

Aufgrund seiner Aufmachung und den unzähligen Set-Fotos und Skizzen, ist das Buch ein Schmuckstück in jedem Regal. Man bekommt viel für sein Geld, sollte jedoch nicht erwarten neue Einsichten in die Produktionsgeschichte der Filme zu bekommen. Wer damit leben kann, erhält mit „Alien the Archive: The Ultimate Guide to the Classic Movies“ ein famoses Nachschlagewerk rund um das beste Sci-Fi-Horror-Franchise der Filmgeschichte: 9/10 Punkte.

18 Gedanken zu “Alien the Archive: The Ultimate Guide to the Classic Movies (Mark Salisbury)

  1. Gib’s zu, du bereitest dich doch mit dieser Fachlektüre auf den neuen Alien-Film im Mai vor 😉

    Meine Erwartungen sind in der Hinsicht derzeit eher niedrig, weil ich die Befürchtung habe, das könnte ein Remake des ersten Alien-Films werden und der war meiner Meinung nach perfekt. Ich werde aber von nun an keine Trailer mehr schauen und dem Film eine faire Chance geben. Auch wenn mir das geplante Aliens-Sequel von Neill Blomkamp eher den Säuregehalt im Blut erhöht hätte.

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, das Buch klingt prima und sieht super aus. Das kommt direkt mal auf die Wunschliste.

    Mein Problem, bei dieser Art von Band ist, dass ich die immer gern bestelle und ins Regal stelle aber viel zu selten mal von links nach rechts durchlese. Naja, kommt dann neben ‚Ghostbusters Ultimate Visual Guide‘ und wird *irgendwann* gelesen. Gaaanz sicher. 🙂

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Media Monday #303 | moviescape.blog

  4. Pingback: Media Monday #304 | moviescape.blog

  5. Pingback: Media Monday #308 | moviescape.blog

  6. Pingback: Alien: Covenant (2017) | moviescape.blog

  7. Pingback: Media Monday #313 | moviescape.blog

  8. Pingback: Die 5 Bücher, die ich als letztes gelesen habe | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s