5 Bücher, die ich immer wieder empfohlen bekomme, aber bisher noch nicht gelesen habe

In einer der bisher schwierigsten Aufgabenstellungen, möchte Gorana in dieser Ausgabe von Die 5 BESTEN am DONNERSTAG die fünf Bücher wissen, die ich immer wieder empfohlen bekomme, aber bisher noch nicht gelesen habe. Tatsächlich musste ich feststellen, dass mir nicht mehr sonderlich viele Bücher empfohlen werden. Ich suche selbst meist aktiv nach neuem Lesestoff. Dennoch habe ich fünf bisher ignorierte Empfehlungen identifizieren können…

Das Thema für Ausgabe #39 lautet:

5 Bücher, die ich immer wieder empfohlen bekomme, aber bisher noch nicht gelesen habe

  1. „Der Herr der Ringe“ (J. R. R. Tolkien, 1954) – Ich liebe die Verfilmungen und  „Der Hobbit“ zählt zu meinen Lieblingsbüchern – eigentlich müsste ich von der Roman-Trilogie begeistert sein. Bin ich bisher jedoch noch nicht. Trotz unzähligen Empfehlungen bin ich nie über die Hälfte von „Die zwei Türme“ hinausgekommen. Ob sich das noch einmal ändern wird?
  2. „Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär“ (Walter Moers, 1999) – Das Buch wurde mir schon vor Jahren zum Geburtstag geschenkt. Es sei so phantasiereich und humorvoll. Tatsächlich habe ich es versucht, doch es zündet bei mir einfach nicht. Selbst beim entsprechenden Segment in „Die Sendung mit der Maus“ stöhne ich innerlich auf und sehne „Shaun das Schaf“ herbei.
  3. „Extrem laut und unglaublich nah“ (Jonathan Safran Foer, 2005) – Meine Frau liebt das Buch und war davon enorm begeistert. Auch ich wollte es unbedingt noch lesen, doch seitdem ich die Verfilmung nur ganz gut fand, ist es auf meiner Liste deutlich nach unten gerückt.
  4. „High Fidelity“ (Nick Hornby, 1995) – Ich liebe den Film, ich liebe Hornbys Roman „About a Boy“, das Buch wurde mir schon unzählige Male ans Herz gelegt und doch habe ich es nie gelesen. Das muss ich ändern!
  5. „The Name of the Wind“ (Patrick Rothfuss, 2007) – Nachdem ich das Buch bereits letztes Jahr in meiner Liste der Bücher für 2016 und auch dieses Jahr für 2017 erwähnt habe und es mir von meiner Frau und unzähligen Bloggern ans Herz gelegt wurde, wird es wirklich höchste Zeit. Ich plane es zumindest fest für den kommenden Winter ein…

49 Gedanken zu “5 Bücher, die ich immer wieder empfohlen bekomme, aber bisher noch nicht gelesen habe

  1. Uh. Nach der Verfilmung von „Extrem laut und unglaublich nah“ habe ich gleich beschlossen, es nicht zu lesen. So traurig schön. Dann lieber „Alles ist erleuchtet“. Auch nicht gerade fröhlich, aber nicht ganz so herzzerreißend.

    Gefällt 1 Person

  2. Wow, Herr der Ringe nicht gelesen? Das habe ich mittlerweile schon drei- oder viermal gelesen 😉 Solltest du echt mal machen. Käptn Blaubär steht tatsächlich auch noch auf meiner Liste. Ich hatte bisher erst ein Buch von Moers gelesen, aber das fand ich tatsächlich sehr unterhaltsam… und es hat mich vor allem beim Lesen laut zum Lachen gebracht. Das schaffen nur wenige Autoren.

    Gefällt 1 Person

  3. Oooch, Die 13½ Leben des Käpt’n Blaubär ist echt super! Aber, wenn Dir der Fabulismus des Käptns so gar nichts gibt, verstehe ich warum es für Dich nicht funktioniert. Probier es vielleicht nochmal mit einem anderen Moers Buch. Stadt der Träumenden Bücher z.B. hat einen durchaus anderen Erzählstil, ist aber trotzdem sehr gut.
    Von Deinen anderen habe ich nur HdR gelesen und da haben wir irgendwann letztens erst drüber geredet. Den schaffe ich heute jedenfalls auch nicht mehr. 😉

    Gefällt 1 Person

  4. Huhu,

    HDR habe ich gelesen. Ich fand es zog sich teilweise ganz schön. Die Filme sind mir lieber. Dafür bin ich nie über den ersten Hobbitfilm rausgekommen. Ist so gar nicht meins.

    Extrem laut und unglaublich nah habe ich auch gelesen, war aber nicht so meins.

    Hier ist mein Beitrag:

    https://lesekasten.wordpress.com/2017/04/06/die-besten-5-am-donnerstag-32-buecher-die-dir-immer-wieder-empfohlen-wurden-du-aber-immer-noch-nicht-gelesen-hast/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

  5. Bei mir sind es sogar fast diesselben Kandidaten. Ein paar stehen sogar zu Hause und sehen mich dann und wann sehnsüchtig an. Übrigens, um noch ein Buch auf diese Liste zu setzten, möchte ich dir unbedngt „Vom Ende der Einsamkeit“ ans Herz legen – eines der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe.

    Alle Liebe
    Katha

    Gefällt 1 Person

  6. Ouh, ouh, ouh: Den HdR und Rothfuss uuuunbedingt lesen! 😮
    Ersterer ist ein Meilenstein, ein grandioses Meisterwerk, und Rothfuss, naja, Rothfuss…! ❤
    Deine Frau zeigt einmal mehr, dass sie einen richtig, richtig guten Geschmack hat, wenn sie dir den empfiehlt. 😉

    Gefällt 1 Person

  7. Also jemand wie du, der u.a. auch „Das Lied von Eis und Feuer“ liest, sollte den „Herr der Ringe“ wenigstens einmal gelesen habe. Wobei ich zugeben muss, dass er zwischenzeitlich etwas zäh ist (vor allem die zu detailreichen „Felsbeschreibungen“ in „Die zwei Türme“).
    Zwischen 2001 und 2005 habe ich die Trilogie übrigens jedes Jahr einmal gelesen. Das war allerdings meine Hochzeit in der HdR-Fanszene 😉

    Gefällt 1 Person

  8. Pingback: 5 Serien, die ich immer wieder empfohlen bekomme, aber bisher noch nicht gesehen habe | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s