Shrek der Dritte – OT: Shrek the Third

Nach einem spontanen Einkaufsbummel habe ich mir gestern Abend noch „Shrek der Dritte“ angesehen. Dank eher verhaltener Kritiken die ideale Wahl für den verbilligten Kinotag, denn dann muss man sich hinterher nicht so ärgern, wenn tatsächlich nur Mist über die Leinwand geflimmert ist. Glücklicherweise habe ich mich – wohl aufgrund der niedrigen Erwartungen – dennoch gut unterhalten gefühlt.

shrek3.jpg

2001 war „Shrek“ eindeutig der Überraschungshit des Jahres, was den Animationsfilm angeht. Teils wurde mit Genrekonventionen gebrochen, es gab außergewöhnliche Charaktere und etliche Filmanspielungen, was auch das Herz des Cineasten erfreut hat. 2004 kam mit „Shrek 2“ eine – meiner Meinung nach – würdige Fortsetzung in die Kinos, die das Märchenuniversum mit neuen Figuren bereichert hat und eine komplexere Handlung zu erzählen wusste. Was bringt uns nun „Shrek der Dritte“ im Jahre 2007?

Leider einen großen Rückschritt. Die Figuren sind die gleichen, auch die märchenhafte Atmosphäre ist wieder einmal sehr gelungen und doch fehlt etwas: Eine interessante Geschichte. Die Reise von A nach B und wieder zurück hatten wir schon im ersten Teil. Sicher passieren allerlei lustige Dinge, doch was die Rahmenhandlung angeht ist der dritte Aufguss des grünen Ogers wirklich schwach. Zudem gibt es zwei neue Charaktere: Merlin und Artie. Kann erster noch mit schrulligem Auftreten und grandios amüsantem Design (man beachte die Socken in den Biosandalen) überzeugen, ist Artie leider die nervige Kinderfigur, wie man sie bereits aus unzähligen Realfilmen kennt. Unnötig moralisch belehrend und überhaupt nicht komisch.

Nach viel Kritik nun ein paar positive Dinge: Der Humor kann immer noch überzeugen. Ich mag diese Märchenwelt. Wirklich. Ich mag auch den Soundtrack und die dazugehörigen Montagen. Das passt einfach. Am meisten jedoch mag ich das tolle Design, die Lichtgebung und die grandiose Animation. Ich kann mich hier häufig – wie bei den meisten Animationsfilmen – nicht satt sehen. Technisch ist der Film wirklich rundum gelungen.

„Shrek der Dritte“ ist deutlich schlechter als seine Vorgänger. Ich habe mich dennoch über die gesamte Laufzeit gut unterhalten gefühlt, wenngleich ich mir der Schwächen durchaus bewusst bin. Vergeben werde ich deshalb 7/10 Punkte. Filmliebhaber, die nicht so vernarrt in Animationsfilme sind, dürfen gerne noch ein bis zwei Punkte abziehen.

15 Gedanken zu “Shrek der Dritte – OT: Shrek the Third

  1. Hab mir gerade die 5 Disc Collectors Edition zugelegt und die beiden ersten an einem Tag zum ersten Mal gesehen. Den Dritten werd ich mir dann auf DVD zulegen. Die Filme gefallen mir zwar gut bis sehr gut, aber dafür würd ich nicht ins Kino rennen.

    Gefällt mir

  2. Bin auch etwas zwiegespalten, was Shrek 3 anbelangt. Vor allem, weil ich den zweiten Teil schon bei weitem nicht mehr so gut wie den ersten fand.

    Der Humor ist weiterhin klasse, von den Ogerbabys über den sterbenden Froschkönig bis hin zum genialen Babysitterzwerg. Die schlechtere Story könnte ich verkraften, wenn die Gags durchgehend kämen. Leider merkt man an manchen Stellen deutlich, dass den Machern nicht mehr sonderlich viel eingefallen ist (Stichwort Donkey/Puss’n’Boots-Körpertausch).

    Einen dicken Negativpunkt sehe ich auch in Artie. Ja, den Timberlake (*schüttel*) konnte ich noch nie ab, aber die Figur nervt zum Ende nur noch. Der große „kommt, habt euch doch jetzt alle lieb“-Stifter, wäh. So ein zauberhaftes Ende wie noch bei Teil 1 dürfen wir wohl nicht nochmal erwarten.

    Gefällt mir

  3. @ Kaiser_Soze: Die Collection ist zurzeit ja wirklich supergünstig. Hätte ich die Single-Discs nicht schon seit Erscheinen rumstehen, hätte ich garantiert auch zugeschlagen. Für den dritten Teil muss man wirklich nicht unbedingt ins Kino.

    @ Inishmore: Deckt sich weitgehend mit meiner Auffassung. Der Babysitterzwerg war tatsächlich ein Highlight. Insgesamt kann man nur hoffen, dass nun entweder Schluss ist mit dem grünen Monster oder dass sich die Verantwortlichen etwas einfallen lassen. Andrew Adamson hat sich ja schon vom Regiestuhl zurückgezogen.

    Gefällt mir

  4. Das ist das Problem: In fast jeder Kritik, die ich gerade lese, kommt das Fazit „mehr Teile brauchts nicht“, aber die Serie ist einfach finanziell immer noch zu erfolgreich, als dass sich ein 4. Teil vermeiden ließe. Schade eigentlich, dass man so jedes noch so originelle Konzept zu Tode reitet.

    Gefällt mir

  5. Ganz genau. Man will immer denken, dass Film Kunst und Herzblut ist. Aber eigentlich ist es nur eine weitere Industrie mit – bei Erfolg – großer Gewinnspanne.

    Dennoch will ich die Hoffnung – besonders im Animationssektor – nicht aufgeben. Oft gibt es ja doch wirklich gelungene Werke zu bewundern.

    Gefällt mir

  6. Pingback: Stöckchen: Blockbuster, Popcorn und Co. « Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Für immer Shrek – OT: Shrek Forever After « Tonight is gonna be a large one.

  8. Dem Film fehlt in der Tat eine interessante Geschichte, vor allem da die „Get Artie“-Storyline ebenso belanglos ist wie Charmings Staatsstreich. Aber der Film hat dennoch einige sehr nette Szenen und das Voice Casting gefällt mit Amy Poehler als Schneewittchen und Eric Idles Merlin (die Figur fand ich weniger gelungen wie ich einfach Idles Stimme mochte). Für mich eher im 5er Bereich irgendwo, auf DVD für lau aus der Bibliothek ausgeliehen ist das jedoch vertretbar.

    Gefällt mir

  9. Soweit ich mich erinnere fand ich den Film damals doch überdurchschnittlich unterhaltsam, wenn ich ihn auch deutlich schwächer in Erinnerung habe, als die ersten beiden Teile. Kennst du schon das Finale? Den fand ich ja noch einmal weniger gelungen. Den dritten Teil muss ich mir übrigens noch einmal im O-Ton ansehen. Bisher ist er über die deutsche Kinosichtung nicht hinausgekommen.

    Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.