Ride, Fatboy, Ride (034): Abenteuer Arbeitsweg

Auch wenn ich gestern viel zu viel leckere Lachs-Lauch-Quiche gegessen habe (also viel zu viel), so habe ich mich heute morgen aufs Rad geschwungen, um ein letztes Mal vor dem Urlaub das #AbenteuerArbeitsweg anzugehen… 🚴‍♀️

Eine fast schon gemütliche Hinfahrt

Ich bin heute viel zu schwer aus dem Bett gekommen. Die restliche Familie hat noch geschlafen und dennoch bin ich nicht so schnell vorangekommen, wie ich eigentlich wollte. Somit saß ich erst um 7:10 Uhr auf dem Rad und habe mich mehr oder weniger motiviert auf den Weg gemacht. Immerhin hat sich, nach viel Regen in den letzten Tagen, endlich wieder die Sonne blicken lassen. ☀

Herrlich in den Sonnenaufgang radeln

Herrlich in den Sonnenaufgang radeln

Distance: 28.17 km
Duration: 01:09:41
Elevation: 222 m
Avg Pace: 2:28 min/km
Avg Speed: 24.26 km/h
Heart Rate: 142 bpm
Energy: 1036 kcal

Sonderlich schnell war ich heute nicht unterwegs, aber das muss ja auch nicht sein. Immerhin merkt man auf der Arbeit die Urlaubszeit und ich konnte ohne Wartezeit duschen. Somit saß ich um 8:45 Uhr auch schon am Arbeitsplatz. 💻

Im Ohr: Im Autokino – Folge 99: Die wilden 90er

Neue Strecke & fast neue Bestzeit nach Haue

Schon vor ein paar Tagen hatte mir ein guter Kollege den Tipp für eine Variation meiner Route gegeben. Heute habe ich den kleinen Umweg zum ersten Mal ausprobiert, der mir zwei größere Steigungen an der Hauptstraße sparen sollte. Leider habe ich mich ein wenig verfahren, doch für das nächste Mal bin ich vorbereitet.

Auf dem Rückweg war es fast schon frisch

Auf dem Rückweg war es fast schon frisch

Distance: 29.72 km
Duration: 01:16:10
Elevation: 329 m
Avg Pace: 2:33 min/km
Avg Speed: 23.40 km/h
Heart Rate: 146 bpm
Energy: 1094 kcal

Insgesamt ist die Strecke ca. 1,5 km länger, doch trotz Verfahren war ich heute genauso schnell, wie beim letzten #AbenteuerArbeitsweg. Das lässt sich noch optimieren! 😎

Im Ohr: Sneakpod #592 – Demolition: Der dunkle Turm

Für den August war es das mit dem #AbenteuerArbeitsweg, was aber nicht bedeutet, dass ich überhaupt nicht Radfahren werde. Auch im Urlaub wird sich bestimmt die eine oder andere Gelegenheit für eine Ausfahrt ergeben. Ansonsten geht es hoffentlich im September eifrig weiter, bevor das Schmuddelwetter über uns hereinbricht… 🌦

2019: 1.458 km
August: 227 km

4 Gedanken zu “Ride, Fatboy, Ride (034): Abenteuer Arbeitsweg

  1. „Immerhin“ ohne Wartezeit duschen auf der Arbeit? Bist du Bademeister oder wieso ist das die Ausnahme von der Regel? 😀 Dachte du machst „irgendwas mit Medien“ – sind so viele Radler bei euch beschäftigt oder wie kommt es, dass man morgens Extra-Zeit einplanen muss, um es in die Büro-Dusche zu schaffen?

    Gefällt 1 Person

    • Naja, bei ca. 200 Kollegen und jeweils drei Duschen für Männer und Frauen kann es zu Stoßzeiten schon einmal eng werden… 😉

      Meist geht es aber ganz gut raus und jetzt in den Ferien sind eh viele im Urlaub. Die extra Zeit plane ich nur für mich selbst, denn wenn ich mit dem Auto fahre bin ich spätestens um 7:30 Uhr am Platz. 🙂

      Liken

  2. Pingback: Asterix in Amerika – OT: Asterix in America (1994) | moviescape.blog

  3. Pingback: Media Monday #425 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.