Nordsee 2018 #6: Ein Tag auf Sylt – Westerland, das Aquarium und der Strand von Hörnum

Die Hälfte unseres Urlaubs ist zu diesem Zeitpunkt schon vorbei, sprich wir hatten noch fünf wundervolle Tage vor uns. In diesem Artikel berichte ich von unserem Ausflug nach Sylt, wo wir uns Westerland, das Aquarium und vor allem den Strand rund um Hörnum angeschaut haben.

Der 360°-Tunnel im Aquarium Sylt

Der 360°-Tunnel im Aquarium Sylt

Angereist sind wir von Niebüll aus mit dem Zug. Das war erstens günstiger als per Fähre und ging zweitens auch deutlich schneller. Nachdem wir in Westerland angekommen waren, haben wir uns sogleich auf den Weg zum Aquarium Sylt gemacht.

Das beeindruckende große Becken mit Rochen und Haien

Das beeindruckende große Becken mit Rochen und Haien

Letztendlich war das Aquarium, auch wenn es nicht sonderlich groß ist, durchaus ein Erlebnis, das sich trotz der hohen Eintrittskosten gelohnt hat. Viele unterschiedliche Meeresbewohner und teils große Aquarien haben den Besuch interessant gestaltet.

Sandstrand, Strandkörbe und Sonnenschein

Nach dem Aquarium sind wir durch ein kleines Wäldchen zur nächsten Bushaltestelle gelaufen. Von dort aus sind wir bis nach Hörnum gefahren, der südlichsten Stadt der Insel.

Sylt oder Südsee?

Sylt oder Südsee?

Eine der vielen Möwen

Eine der vielen Möwen

Von Hörnum aus sind wir zu einem Spaziergang über den wunderschönen Sandstrand aufgebrochen. Die ca. 4 km rund um die Südspitze von Sylt waren wirklich ein einmaliges Erlebnis. Auch das Wetter war perfekt – tatsächlich einer der beiden herrlichen Sonnentage, die wir im hohen Norden genießen konnten.

Landschaftlich ist Sylt wirklich extrem schön

Landschaftlich ist Sylt wirklich extrem schön

Am südlichsten Punkt der Insel

Am südlichsten Punkt der Insel

Natürlich hatten wir auch unsere Badesachen dabei und speziell die Kinder waren extrem heiß darauf, sich in die Fluten zu stürzen. Schließlich sind wir am Meer und waren bisher kein einziges Mal schwimmen.

Meine Familie auf Wanderung zwischen Strand und Meer

Meine Familie auf Wanderung zwischen Strand und Meer

Wellenbrecher laden zum Klettern und Verstecken ein

Wellenbrecher laden zum Klettern und Verstecken ein

Irgendwann kamen wir zu ein paar imposanten Wellenbrechern, bei denen wir uns recht ungestört umziehen konnten. Von dort aus ging es auch endlich ins Wasser. Und das ausgerechnet an einer Stelle, die anscheinend aufgrund von Wirbeln bereits ein Todesopfer gefordert hat. Aber wir waren ohnehin vorsichtig und nur am Rand unterwegs, um uns ein wenig abzukühlen. Viel verlockender waren letztendlich auch die mannshohen Wellenbrecher, welche für die Kinder den perfekten Abenteuerspielplatz boten.

Der lange Weg zurück nach Hörnum

Der lange Weg zurück nach Hörnum

Nanu, das Auenland im hohen Norden?

Nanu, das Auenland im hohen Norden?

Nach dem Baden haben wir uns auf den Weg zurück nach Hörnum gemacht. Schließlich mussten wir noch zurück nach Westerland, um von dort aus den Zug nach Niebüll zu nehmen. Auch hier hat sich wieder gezeigt, wie schön doch die Natur von Sylt ist.

Der Leuchtturm hat uns stets begleitet

Der Leuchtturm hat uns stets begleitet

Unser Ausflug nach Sylt zählt zweifelsfrei zu den Highlights unseres Urlaubs, der – während ich diese Zeilen schreibe – auch schon wieder ein Vierteljahr zurückliegt. Kaum zu glauben. Am folgenden Tag sollten wir erneut nach Föhr aufbrechen, wo wir einen reinen Badetag verlebten. Doch dazu mehr im nächsten Artikel… 🙂

Mehr aus der “Nordsee 2018”-Reihe…

13 Gedanken zu “Nordsee 2018 #6: Ein Tag auf Sylt – Westerland, das Aquarium und der Strand von Hörnum

  1. Pingback: Media Monday #388 | moviescape

  2. Pingback: Nordsee 2018 #7: Ein Tag Badeurlaub auf Föhr | moviescape

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.