Swim, Fatboy, Swim (036)

Auch dieses Jahr ist alles noch ein wenig unstet. Das betrifft auch die Freibadbesuche und im Gegensatz zu den meisten vergangenen Jahren besitzen wir dieses Jahr keine Jahreskarten. Aufgrund Corona gilt es erneut, sich Timeslots zu reservieren, was bei gutem Wetter durchaus Vorplanung bedarf. Heute hatten wir Glück und ich bin mit den Kids eine Runde schwimmen gegangen. 🏊‍♂️

Bahnen: 22 x 50 m
Distanz: 1.100 m
Zeit: 00:28:57
Züge insgesamt: 742
Ø Pace pro 100 m: 02:36
Ø Schlagrate: 26 Züge/min
Ø Swolf: 112
Ø Temperatur: 21 °C
Energie: 314 kcal

Meine letzte sportliche Schwimmeinheit liegt beinahe ein Jahr zurück, doch ich bin zuversichtlich, dass es heuer häufiger klappt. Meine Fenix hat heute sehr genau gemessen, was mich freut. Ansonsten habe ich danach noch ein wenig mit den Kindern geplanscht. Der Sprungturm und Rutsche waren leider dicht. Zudem war es auch gar nicht so warm, so dass wir nach drei Stunden den Heimweg angetreten haben.

11 Gedanken zu “Swim, Fatboy, Swim (036)

      • Hehe, Aufmerksamkeit muss geprüft werden.

        Ist die Zeit inklusive Pausen? Ich bin gestern 1200m in 32min geschwommen, wobei das mit GPS war und die Karte sieht ungenau aus (zu kurz) und ich bin öfter mal zum Schwatzen angehalten.

        Gefällt 1 Person

      • War das dann Open-Water-Swimming? Sehr cool! Sowas habe ich mit Uhr noch nicht gemacht. Weiß auch gar nicht, ob meine das schon kann. Ich hab auch ab und zu gestoppt, um nach den Kids zu schauen, war aber auch ganz froh um die Pausen, da es doch recht anstrengend war. Speziell die paar Kraulbahnen. 😅

        Gefällt mir

      • Ja, bin seit 18 Monaten nur noch OWS. Aber erst seit ein paar Wochen wieder mehr richtiges Schwimmen, da Wassertemperaturen unter 10C das etwas unangenehmer machen. Da bin ich lieber 10-20min planschen gewesen.

        Gefällt 1 Person

      • Oh wow, beeindruckend! Du schwimmst mit Neo/Thermo oder? Ich bilde mir ein, wir hatten es schon einmal darüber. Mir waren die 23 °C heute fast schon zu kalt (nicht während des Schwimmens, aber danach beim im Wasser stehen mit den Kids).

        Gefällt mir

      • Bei 0.5C Wassertemperatur ist es empfehlenswert dass man wetsuit gloves und booties trägt, ja. Wobei es viele gibt, die das ganze Jahr über in skins gehen. Bin ich zu feige für. Da ich vom Triathlon komme, wo erst ab 18C wetsuit optional ist, bleibe ich auch dabei.

        PS: hast du nicht meine Bilder auf Twitter vom Januar gesehen?

        Gefällt 1 Person

      • Das klingt nach einer sinnvollen Regel! Und wenn du gute Erfahrungen damit gemacht hast, why not? 👍

        Hatte die Bilder tatsächlich nicht gesehen, aber gerade mal dahin zurückgescrollt und dich jetzt als human icebreaker erlebt. 😃

        Gefällt mir

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (984) | moviescape.blog

  2. Pingback: Die Vampirschwestern 2: Fledermäuse im Bauch (2014) | moviescape.blog

  3. Pingback: Media Monday #519 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.