Run, Fatboy, Run (600): Spezialausgabe

Meinen langen Wochenendlauf hatte ich für Sonntag eingeplant. Heute morgen schaue ich aus dem Fenster und verfluche mich dafür. Gestern war das Wetter zwar auch durchwachsen, aber zumindest hat es nicht beständig geregnet. Aber was will man machen? Also raus uns laufen. Leider macht mein Fuß immer noch Probleme, was ich besonders auf den ersten Kilometern und nach dem Laufen gespürt habe. Sehr unangenehm. Ich hoffe, da verfestigt sich nichts.

Nicht mehr ganz so idyllisches Winterwetter...

Nicht mehr ganz so idyllisches Winterwetter…

Distance: 11.23 km
Duration: 01:06:54
Elevation: 98 m
Avg Pace: 5:57 min/km
Avg Speed: 10.07 km/h
Heart Rate: 161 bpm
Stride Frequency: 150 spm
Energy: 983 kcal

2019: 63 km
Januar: 63 km

Mit dem heutigen Lauf habe ich die 600 dokumentierten Läufe vollgemacht. Für die letzten 25 Läufe habe ich exakt zwei Monate gebracht:

2008 2009 2010 2011 2012
Länge 130,60 143,53 382,31 426,62 291,15
Laufzeit 15:32:00 15:37:00 38:48:45 41:55:03 28:39:25
kCal 12.416 11.838 32.184 33.147 22.415
min/km 7:05 6:31 6:05 5:53 5:54
2013 2014 2015 2016 2017
Länge 388,03 319,01 243,70 670,52 649,79
Laufzeit 39:02:57 31:23:04 24:24:25 63:12:58 64:56:12
kCal 29.878 24.563 18.930 54.316 53.696
min/km 6:02 5:54 06:00 05:39 5:59
2018 2019 Gesamt
Länge 1.132,30 63,9 4.841,46
Laufzeit 109:40:38 6:20:32 479:32:59
kCal 95.800 5.519 394.702
min/km 5:48 5:57 6:04

Ihr findet gefallen an Laufstatistiken? Dann schaut doch mal bei meiner detaillierten Analyse meines Laufjahres 2018 rein. Ansonsten ist das Laufjahr 2019 noch recht jung. Mein Ziel von 1.200 km (also 100 km pro Monat) steht und ich werde mich später noch zum jährlichen Halbmarathon anmelden. Den Blick auf die Kalorienbilanz möchte ich euch auch nicht vorenthalten: Bisher habe ich 2019 ca. 10 Tafeln Schokolade oder 23 Flaschen Bier runtergelaufen. Zumindest ist das ein Anfang, was die an Weihnachten angefutterten Kilos angeht… 😉

Im Ohr: Radio Nukular – Episode 90: Jahresrückblick 1998 Teil 2

3 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (600): Spezialausgabe

  1. Krass, 600 schon! Ich finde es ja nach wie vor total klasse, dass du so ein öffentliches Lauftagebuch führst. Ich habe mir das ja von dir abgeschaut und schaue echt gerne mal wieder zurück auf vergangene Läufe. Sehen zu können, wo ich vor einem oder 2 Jahren stand ist echt cool und dank der Ausformulierung kann ich mich an die meisten Läufe auch immer noch erinnern. Geht dir das ähnlich?
    23 Flaschen Bier in zwei Wochen sind übrigens auch ein stabiler Schnitt 😀

    Gefällt 1 Person

    • Ja, so geht es mir tatsächlich auch. Ich klicke mich öfter mal durch die Läufe und finde es lustig, wie sich das Thema für mich weiterentwickelt hat. Gerade auch weil ich viele private Fakten mit einstreue, ist es ein wenig wie ein Tagebuch für mich. Mag ich sehr.

      Hehe, eigentlich müsste ich die 23 Flaschen Bier auf Whisky umrechnen. Denn gerade im Winter trinke ich eher selten Bier. Hmm… 😉

      Gefällt mir

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (601) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.