Vatertag 2018: Wandern rund um Streitberg und die Binghöhle

An wiederkehrenden Ereignissen merkt man, wie schnell so ein Jahr doch verfliegt. Mir kommt unsere Vatertagswanderung durch die Schwarzachklamm noch gar nicht so vor, als wäre seitdem bereits ein Jahr vergangen. Zum Vatertag 2018 haben wir uns ein neues Ziel gesucht und zwar ein Ziel in der Fränkischen Schweiz, in der wir schon die eine oder andere schöne Wanderung unternommen haben. Ganz konkret ging es nach Streitberg, wo auch die Binghöhle zur Besichtigung einlädt:

Die Burgruine Streitberg

Die Burgruine Streitberg

Letztes Jahr habe ich ein Buch über Wanderrouten mit Kindern geschenkt bekommen und somit haben wir uns eine passende Wanderung ausgesucht, die man (so zumindest angepriesen) auch mit Kinderwagen begehen kann. Wir waren nämlich wieder mit der erweiterten Familie unterwegs, sprich sechs Erwachsene und fünf Kinder.

Peter Jackson hätte auch hier den einen oder anderen Drehort für Mittelerde finden können

Peter Jackson hätte auch hier den einen oder anderen Drehort für Mittelerde finden können

Zu Beginn unserer Wanderung haben wir die Binghöhle noch links liegen lassen und haben uns direkt auf den mehr oder weniger gut beschilderten ungefähr 7 km langen Rundweg begeben.

Wenn man sich auf die unzähligen Felsvorsprünge wagt, wird man mit einem tollen Fernblick belohnt...

Wenn man sich auf die unzähligen Felsvorsprünge wagt, wird man mit einem tollen Fernblick belohnt…

Immer wieder säumen kleinere Aussichtsplattformen den Weg, die zur Erkundung einladen. Auf die steil abfallenden Felsen sollte man allerdings lieber nicht mit Kindern klettern, auch wenn die Aussicht verlockend ist.

...und fühlt sich den Greifvögeln ganz nah

…und fühlt sich den Greifvögeln ganz nah

Leider verlief der Wanderweg öfter nur über einen ziemlich steilen und felsigen Trampelpfad, so dass wir den Kinderwagen über große Wegstücke tragen mussten. Auch die kleineren Kinder hatten teils Probleme, nicht an den gefährlich engen Stellen abzurutschen. Ziemlich abenteuerlich. Insgesamt aber machbar.

Ein herrlicher Ausblick samt Burgruine Neideck

Ein herrlicher Ausblick samt Burgruine Neideck

Am Ende der Wanderung ging es noch zur Muschelquelle, an der die Kinder ausgiebig toben und kleinere Höhlen erkunden konnten.

Einer der vielen Aussichtspunkte in der Fränkischen Schweiz

Einer der vielen Aussichtspunkte in der Fränkischen Schweiz

Nach knapp vier Stunden waren wir wieder am Ausgangspunkt unserer Wanderung angelangt, wo die Binghöhle auf uns wartete. Eine recht typische Schauhöhle, die gerade für die Kinder ein Highlight war und in ca. 40 Minuten bequem zu durchlaufen ist – eine typisch fränkische Führung inklusive.

Eine Impression aus der Binghöhle

Eine Impression aus der Binghöhle

Wie bereits unsere anderen Ausflüge in die Fränkische Schweiz, hat sich auch dieser wieder absolut gelohnt – auch wenn der Rundweg anspruchsvoller war, als die Beschreibung hätte vermuten lassen. Aber völlig egal, denn alle hatten Spaß und konnten wieder wertvolle Erinnerungen sammeln. Solche Tage sind es, an die ich mich gerne zurückerinnere. Schade, dass sie über das Jahr so rar gesät sind…

19 Gedanken zu “Vatertag 2018: Wandern rund um Streitberg und die Binghöhle

  1. Pingback: Media Monday #360 | moviescape.blog

  2. Pingback: Happy Birthday Blog: 12 Jahre | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.