Die 5 besten Geschenke die ich je bekommen habe

Es wird weihnachtlich und kommerziell, denn Gorana möchte in der aktuellen Ausgabe von Die 5 BESTEN am DONNERSTAG wissen, was die besten Geschenke waren, die wir je bekommen bzw. verschenkt haben. Da ich ersteres jedes Jahr hier auf dem Blog dokumentiere, habe ich mich für diese Variante entschieden. Und ja, dieses Mal geht es, im Gegensatz zu letzter Woche, tatsächlich um rein materielle Dinge… 😉

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #73

Das Thema für Ausgabe #73 lautet:

Die 5 besten Geschenke die ich je bekommen habe

  1. Nintendo Game Boy (Weihnachten 1990) – Eigentlich hätte ich hier auch Weihnachten 1992 nennen können, zu dem ich den SNES bekam. Allerdings ist mir das Weihnachtsfest 1990 noch besser in Erinnerung. Ich war völlig hin und weg und habe gleich am Weihnachtsabend unbedingt noch meinen besten Freund anrufen müssen (war sonst ein Unding an Heiligabend zu telefonieren). Der völlige Overkill. Unfassbar.
  2. Laufklamotten für den Winter (Weihnachten 2009) – Wir machen einen Zeitsprung ins Jahr 2009: Ich laufe seit ca. einem Jahr mehr schlecht als recht und diese Thermojacke, die ich heute noch trage, hat mich dazu motiviert auch bei kälteren Temperaturen die Laufschuhe zu schnüren. Bis heute bin ich dafür dankbar.
  3. Canon EOS 550D (Weihnachten 2010) – Ein Teilgeschenk, das ich mir kurz nach der Geburt unseres Zappelinchens endlich gegönnt habe: eine DSLR. Seitdem habe ich unzählige Fotos damit gemacht (teils auch hier auf dem Blog veröffentlicht) und bin nach wie vor durchaus glücklich damit, wenngleich ich heute für Schnappschüsse auch immer öfter das Smartphone aus der Tasche ziehe.
  4. Gitarre (Weihnachten 2014) – Ja, diese billige Gitarre von Aldi ist tatsächlich eines meiner bisher besten Geschenke. Schon ein paar Jahre zuvor hatte ich eine billige Gitarre ähnlicher Qualität, die jedoch kaputt gegangen ist. Mit dieser hier klampfe ich mich immer wieder durch meine musikalische Geschichte: von blink-182 über Bright Eyes bis hin zu The Weakerthans. Einfach nur für mich und für den Spaß. Toll!
  5. Diverse Whiskys (exemplarisch Weihnachten 2016– Seit ich mir kurz vor Weihnachten 2012 meinen ersten Whisky (ja, ich bin ein Spätzünder) gekauft habe und davon begeistert war, bekomme ich regelmäßig außergewöhnliche Whiskys geschenkt, die ich mir nie selbst kaufen würde. Und ich freue mich tatsächlich sehr darüber, mir gerade in der Weihnachtszeit das eine oder andere exquisite Glas zu gönnen.

34 Gedanken zu “Die 5 besten Geschenke die ich je bekommen habe

  1. Oh eine feine Auswahl,
    den Nintendo Game Boy würde ich durch den Super Nintendo ersetzen. Ich erinnere mich noch, dass meine Schwester und ich meinen Eltern die Ohren abgekaut haben und als das dann doch endlich endlich unter dem Baum lag – wow das war so großartig 🙂
    Die Eos 550D lag bei mir auch schon einmal unter dem Baum, das war auch ganz wunderbar!

    Ansonsten fällt mir jetzt noch spontan ein, dass ich als Kind mal einen Zug von Playmobil bekommen habe, der dann um den Baum herum aufgebaut war. Ich erinnere mich noch so gut daran, dass wir uns beim warten schon gewundert haben, warum das Christkind so lange braucht – aber klar, es musste ja die ganzen Schienen verlegen 🙂 🙂 🙂

    Ach, das ist wirklich ein tolles Thema – Ist fein in Erinnerungen zu schwelgen und sich zu überlegen, was man schon einmal für schöne Dinge bekommen hat.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    • Ja, der SNES hatte auch bei mir mehr Langzeitwirkung, doch mit 10 Jahren ein Game Boy. Hach, das war fast noch etwas magischer. ❤

      Fotografierst du immer noch mit der 550D oder hast du inzwischen eine neue Kamera?

      Aus meiner Kindheit hätte ich auch noch viel nennen können, doch verschwimmt bei mir alles und ich hätte die Zuordnung auf einzelne Jahre nicht mehr hinbekommen.

      Ja, manchmal ist so ein Rückblick wirklich erfrischend, selbst wenn ich mich "nur" auf rein materielle Dinge beschränkt habe.

      Gefällt 1 Person

      • Mittlerweile haben wir die 700D und die 550D steht nur noch als Zweit-/Ersatzkamera parat. Wobei wir auch mittlerweile mit der 70D liebäugeln, aber mal sehen ob das bei Gelegenheit mal drin ist 🙂

        Mit welcher Kamera fotografiert du mittlerweile?

        🙂

        Gefällt 1 Person

      • Was bietet denn die 700D zusätzlich? Die 70D ist eine Vollformat-Kamera, oder? Das ist natürlich noch ein ordentliches Upgrade.

        Ich bin immer noch bei der 550D, nehme für reine Schnappschüsse aber auch immer öfter mein Handy (zwei Linsen, d.h. Tiefenunschärfe möglich).

        Ich würde mir wohl auch keine mehr mit Spiegel holen, sondern eher Richtung Sony schauen. Ist eben prima, wenn man auch ab und zu etwas filmen mag.

        Gefällt mir

      • Die 700D ist im Wesentlichen wie die 550D nur dass die schon das aus- und umklappbare Display hat. Ansonsten bietet die meines Wissens nicht wirklich mehr 🙂 Und ich muss zugeben, dass wir die auch nur deswegen haben, weil ich sie bei einem Gewinnspiel gewonnen habe!

        70D wäre daher dann tatsächlich ein Upgrade.

        Filmen tuen wir mit der 700D auch und das funktioniert auch ganz gut (das ist aber mehr so dem Kerl sein Gebiet).

        Ansonsten kann ich dir nur zustimmen was das Thema Smartphone angeht. Ich nutze das wirklich auch sehr extrem für Schnappschüsse aller Art, weil es in vielen Fällen wirklich reicht. Hab das auch bei der USA Reise gemerkt, dass man manchmal halt wirklich noch schnell „diesen einen Blick“ mitnehmen will und es schon auch echt anstrengend und umständlich ist wenn man die riesige Kamera samt Ausrüstung immer mit sich rumschleppen muss.

        Sony habe ich jetzt auch schon mehrfach gelesen aber mich noch nicht näher damit befasst. Irgendwie würde mir schon auch eine kleinere mit ähnlichen Funktionen auch sehr gut gefallen. Aber gerade fehlt mir da auch die Zeit mich ausführlich damit zu befassen und mir etwas auszusuchen.

        Fotografieren mit DSLR macht mir schon mega viel Spaß, weil ich einfach so Tage habe, da genieße ich es alle möglichen Details einzufangen und mich da auszutoben, aber es gibt ebene auch echt viele dieser Momente wo mir das ganze Equipment zu schwer und zu viel ist, um es durch die Gegend zu tragen. Ein Dilemma 🙂 🙂 Aber es gibt ja da mittlerweile schon wirklich gute Kompromisse.

        Hast du denn schon eine Sony in Aussicht? Solltest du dir eine zulegen, hoffe ich dass du darüber im Blog berichtest 🙂 Das würde mich auf jeden Fall sehr interessieren.

        Gefällt 1 Person

      • Ah, ok. Das Display nutze ich ohnehin sehr selten, da der Autofocus darüber so extrem langsam ist. Ich denke bei Modellen ohne Spiegel würde es sich wieder lohnen. Und halt beim Filmen, doch wird mein 550D viel zu schnell heiß und steigt manchmal schon nach ein paar Sekunden aus.

        Das Smartphone ist natürlich kein Ersatz (zumal ich auch ein eher günstiges Modell habe), doch in den nächsten ein, zwei Jahren ist die Qualität bestimmt noch einmal enorm gewachsen. Für Web und kleine Ausdrucke reicht das oft vollkommen, wenn man nicht dröftausend Sachen einstellen will oder eben eine andere Brennweite braucht.

        Sony nutzen wir hier auf der Arbeit zum Filmen. Das ist schon super. Jetzt kommen auch die Vollformat-Kameras ohne Spiegel und da werden wir uns nächstes Jahr evtl. auch eine oder zwei zulegen (also für die Arbeit, nicht ich privat). Da kann ich dann mehr darüber sagen… 🙂

        Privat werde ich erst einmal bei der 550D bleiben. Der Body taugt mir noch, evtl. nochmal ein Objektiv. Mal sehen. Damit bindet man sich ja noch mehr an das System. Werde auf jeden Fall berichten, wenn sich etwas bei mir tut in dieser Hinsicht… 🙂

        Gefällt 1 Person

  2. Haha, das Snes wäre fast auch auf meiner Liste gewesen. In meinem fehlte doch glatt die Version von Super Mario World, die dabei sein sollte! Katastrophe! Zum Glück hab ich noch ein oder zwei Spiele dazubekommen, somit hielt sich das Unglück noch in erträglichen Grenzen. Mein Vater hat es dann geschafft, dass ich noch vor Silvester SMW hatte. Keine Ahnung wie…

    Und ja, Whiskys sind auch sehr schöne Geschenke! 😉

    Gefällt 1 Person

  3. Pingback: Media Monday #338 | moviescape.blog

  4. Pingback: Die 5 nervigsten Dinge an Weihnachten | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s