The Big Bang Theory – Season 8

Neben den großen Serienbrocken darf auch die 20-minütige Sitcom nicht fehlen, die man mal eben noch kurz vor dem Schlafengehen einschieben kann. Nachdem mir die siebte Staffel der Serie wieder sehr gut gefallen hat, war die Sichtung von „The Big Bang Theory – Season 8“ nur die logische Konsequenz. Ob ich mit meiner positiven Meinung dazu wieder alleine dastehe, lest ihr in der folgenden Besprechung…

tbbt-s8

Tatsächlich empfand ich das achte Jahr rund um Leonard, Sheldon und Co. auch schwächer als die vorhergehenden Staffeln, aber noch weit davon entfernt wirklich schlecht zu sein. Auch wenn mir der wissenschaftliche bzw. popkulturelle Fokus inzwischen ein wenig fehlt, mag ich jedoch auch die meisten Handlungsstränge, die um die Beziehungen der Figuren kreisen. Hier schlägt wohl auch der Sitcom-Fan in mir durch, der mit dem Medium aufgewachsen ist und seine Wurzeln in den Shows der 90er Jahre hat. Ich mag da einfach gestrickt sein, doch beende ich meinen Tag gerne mit 20 Minuten leichter Unterhaltung. Doch nun genug der Rechtfertigungen…

Mit dem Tod von Howards Mutter schlagen die Autoren der Serie erstmals auch ernstere Töne an, was deutlich schlechter funktioniert als vergleichbare Erzählstränge in z.B. „How I Met Your Mother“. Wirklich toll fand ich erneut die Gastauftritte von u.a. Wil Wheaton und Kevin Smith, während denen die Serie zu ihren popkulturellen Wurzeln zurückfindet. Insgesamt kann jedoch auch ich als wohlwollender Zuschauer nicht verleugnen, dass die Serie inzwischen ein wenig auf der Stelle tritt. Macht aber nichts. Für den kurzen Sitcom-Snack am Abend funktioniert die Serie für mich nach wie vor sehr gut: 8/10 (7.8) Punkte.

26 Gedanken zu “The Big Bang Theory – Season 8

  1. Pennys Kurzhaarschnitt sieht scheisse aus, die leichte Charakterentwicklung wird mit einem gezwungenen Staffelfinale zerstört. Ein paar Folgen waren nett, besonders wenn es um Filme ging und ab und zu lache ich noch über Sheldon.
    Mittelmässige Chuck Lorre Sitcom, die ziellos weiterläuft.

    Gefällt 2 Personen

    • Haare, was haben nur alle mit den Haaren? 😆

      Das Staffelfinale wirkte wirklich gezwungen, doch so ist das doch immer bei TBBT. Für mich nach wie vor eine nette Sitcom, die ihre besten Zeiten zugegebenermaßen bereits hinter sich hat.

      Gefällt mir

  2. Ich bin wirklich ein großer Fan von TBBT, aber ich muss auch sagen, dass es was vom alten Charme eingebüßt hat. Speziell die ganze Sache mit der nun berufstätigen Penny, Howards Mutter und dem Shamy-Drama ist mir alles etwas zu konstruiert…zu wenig Nerdwitz, zu viel Beziehungsblabla…

    Gefällt 1 Person

    • Ist auch zweifellos so. Ich für meinen Teil habe dennoch weiterhin Spaß mit der Serie, wobei ich mich nicht einmal als großen Fan bezeichnen würde. Ist aber eine der wenigen verbliebenen klassischen Sitcoms und ich mag das Genre einfach. Ja, auch den Laugh Track. Werde der Show also weiterhin die Treue halten… 🙂

      Gefällt 1 Person

      • Das sehe ich auch so, ist aber generell ein Problem von so lange laufenden Sitcoms. Von mir aus darf auch gerne das künstlich verzögerte Beziehungsgedöns weitergehen, um wieder Platz für andere Themen zu schaffen. Ich bin gespannt, noch ist ja kein Ende in Sicht…

        Gefällt mir

    • Ach, gerade die Nerd-Gags ziehen sich noch wunderbar bis in die 6. Staffel. Und auch jetzt noch, gibt es häufig sehr aktuelle popkulturelle Anspielungen. Und auch abgesehen davon entwickelt sich die Serie durchaus weiter, was für viele ja auch ein großer Kritikpunkt ist. Im Grunde ist es natürlich eine klassische Sitcom und die Muster sind in nahezu jeder Episode gleich, das stimmt natürlich.

      Gefällt mir

  3. Ich glaube, du hattest einen immensen Vorteil beim Schauen, weil du dir die Show kurz vorm Zubettgehen angesehen hast. Stelle ich mir gerade vor, wie du so im Halbschlaf vor dich hinmurmelst: „The Big Bang Theory, och ja, war doch ganz nett wieder, kch, kch, 8 Punkte, zzzzzzz, zzzzz“.

    Aber mal ehrlich: Wenn man sich das taufrisch und nicht müde anschaut, muss man sich eingestehen: Es ist nix mehr. Gerade angesichts der Nerdkonkurrenz von Silicon Valley oder Mr. Robot (okay, ist Drama, also andere Baustelle, aber bei beiden Shows merkt man, dass Macher und Schauspieler echte Nerds sind) bin ich heilfroh, BBT endlich für mich abgesetzt zu haben. Selbst die Gastauftritte fand ich nicht wirklich gelungen. Chuck Lorre wird das Ding weiter melken, bis es weit über die Unerträglichkeitsgrenze von Two And A Half Men geht, aber da winke ich schon längst aus weiter Ferne ab.

    Gefällt 3 Personen

    • Hehe, ja der Zeitpunkt der Sichtung mag durchaus der gnädigen Bewertung zuträglich gewesen sein. Allerdings hatte ich „Two and a Half Men“ auch immer vor dem Schlafengehen gesehen und da schnitt die 8. Staffel bei mir deutlich schlechter ab (5 Punkte). Zwischen den Serien liegen für mich qualitativ dann doch noch einmal Welten.

      Übrigens habe ich gestern zufällig die erste Episode von „Silicon Valley“ gesehen und bin gleich einmal begeistert. Das ist wirklich gut, aber eben auch HBO und ein komplett anderes Konzept. Musste auch an Amazons „Betas“ denken, was eine sehr ähnliche Prämisse hat.

      Gefällt mir

    • Was Inishmore sagt! Aber beim Bullion muss man ja immer mal ein paar Sentamentalitätspunkte abziehen 😉
      Ich bin auch raus (schon vor Inishmore, ha!) und vermisse absolut nichts.
      Und Silicon Valley als Ablösung kann ich nur absolut unterschreiben. Vieeeel besser. Und ich bin schon sehr auf die neue Staffel gespannt, die vorgestern gestartet ist (erfreulicherweise auch zeitgleich auf Sky). Das steht allerdings gerade aus logistischen gründen noch hinten an.
      Game Of Thrones kann auch erst am Freitag los gehen, bis dahin läuft bei mir erstaunlich erfolgreich diese Spolier Alert-Erweiterung in Chrome. Twitter ist aber trotzdem erstmal Tabu-Zone…
      Aber um nochmal zum Thema zurück zu kommen: TBBT ist Schrott geworden, aber lass dir von uns den Rest-Spaß nicht nehmen 😉

      Gefällt 1 Person

      • Verrückte Sache! Wenn er schon nur auf das Suchwort „Game of Thrones“ anspringt, dann dürfte dein Web auf den bekannten Seiten ziemlich leer aussehen… 😉

        Gefällt mir

      • Ja, dachte mir schon, dass du da mit Inishmore eine Allianz bilden würdest… 😀

        Bin mir meines milden Urteils auch durchaus bewusst, aber was soll ich machen? Die Serie unterhält mich nach wie vor sehr gut, wenngleich sie keinen Vergleich zu z.B. „Silicon Valley“ darstellt. Wirklich eine tolle Serie – aber wer weiß, wo diese nach 8 Jahren steht… 😉

        Ich warte auf „Game of Thrones“ ja ein ganzes Jahr. Vielleicht sollte ich mir das Plugin auch installieren? Andererseits nutze ich ja auch nach wie vor Twitter. Ich lebe einfach gerne gefährlich! 🙂

        Gefällt mir

      • Ich kann das Plugin wirklich nur empfehlen. Sollte auch auf Twitter funktionieren, ich will nur auch Nummer sicher gehen. Bei 140 Zeichen kann man ja schnell mal das wichtige Keyword auslassen und schwupps, schlägt der Alert nicht zu.
        Die Seite ist dann auch nicht weiß, sondern es werden tatsächlich nur die betroffenen Stellen mit einer roten Fläche überlegt. Hier also jeweils die einzelnen Kommentare, in Feedly die einzelnen Artikel, auch auf Spiegel Online die Überschriften auf der Startseite und selbst in meinem Google Calender, wo ich auch Serien über tvmaze eingetragen habe, werden nur die entsprechenden Einträge überdeckt. Sonst keinerlei Einschränkung…

        Gefällt 1 Person

      • Klingt gut. Ich glaube, das muss ich auch einmal ausprobieren. Danke für den Tipp! Aktuell ist natürlich gerade die heiße Phase, doch wer weiß ob nicht in einem halben Jahr jeder denkt: „Ach, die aktuelle Staffel hat ja eh schon jeder gesehen.“

        Man hat es schon nicht leicht als Wartender… 😉

        Gefällt mir

  4. Die 8.Staffel von TBBT fand ich auch nicht so gut, aber es fällt mir doch schwer, mich von der Serie zu trennen. Und das, was ich bisher von der 9.Staffel im Free TV gesehen habe, gefiel mir wieder etwas besser.
    Ich mag Amy einfach gar nicht, hab ich noch nie, und ich finde sie unfassbar anstrengend. Aber ich denke, es gibt wohl keine Hoffnung, dass diese Figur demnächst aus der Serie gestrichen wird 😉
    Pennys Entwicklung finde ich dagegen super. Und mal im Ernst, WTF?, „Ihre Haare sehen scheiße aus“ – voll die sachliche Kritik, echt.

    Naja, gut, wie dem auch sei. Ich würde der Staffel insgesamt vielleicht so 5-6 Punkte geben, aber vermutlich werde ich die Serie schauen, bis ich mir wie bei HIMYM die Augen ausreißen möchte.

    Gefällt 1 Person

    • Ich werde auch dranbleiben, zumindest wenn ich sie wieder kostenlos im Stream sehen kann. Im Free-TV, sprich in der Synchro, ertrage ich die Serie übrigens gar nicht. Da finde ich dann alle Charaktere furchtbar… 😉

      Die Kritik an Pennys Frisur kann ich auch nicht verstehen. Selbst wenn mir das optisch nicht gefallen würde, ist es doch kein Kritikpunkt. Naja, aber das sieht doch wohl jeder anders…

      Fandest du HIMYM gegen Ende so schlimm? Ich hatte ja mit der 7. und 8. Staffel meine größten Probleme, fand aber die finale Staffel dann wieder erstaunlich gut und unterhaltsam.

      Gefällt mir

      • Ich fand es ab der 6./7. Staffel wirklich ganz furchtbar. Ich glaub, aus der finalen Staffel habe ich immer noch nicht alle Folgen gesehen. Die hat mir gar nichts mehr gegeben. Ich finde, man hätte den Zeitraffer des Serienfinales besser auf die letzte Staffel ausgedehnt und die furchtbaren Hochzeitsvorbereitungen auslassen können.
        (Ich hatte aber zwischendurch auch Friends komplett gesehen und dadurch tatsächlich meine Liebe zu HIMYM ein wenig verloren)

        Gefällt 1 Person

      • „Friends“ parallel zu schauen ist natürlich eine harte Nummer für HIMYM, da das Original über die gesamte Laufzeit die Qualität deutlich konsistenter hält. Nicht umsonst die Sitcom, die ich bisher schon mindestens dreimal komplett gesehen habe (ja, damals als Student hatte ich tatsächlich noch Zeit).

        Gefällt 1 Person

  5. Pingback: Silicon Valley – Season 1 | Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Media Monday #265 | Tonight is gonna be a large one.

  7. Pingback: Media Monday #277 | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: The Big Bang Theory – Season 9 | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s