Sherlock – Season 2

Nachdem sich die ganze Welt schon begeistert über „Sherlock – Season 2“ geäußert hat, kann nun auch ich leicht verspätet meinen Senf dazu geben. Nach der wunderbaren ersten Staffel war die Vorfreude auf jeden Fall groß und nach der Sichtung kann kann ich nun kaum glauben, dass es schon wieder vorbei ist. Drei Episoden pro Staffel sind einfach viel zu wenig…

Interessanterweise gleicht die Struktur der Staffel der vorherigen sehr. Anscheinend wollte man sich nicht auf Experimente einlassen und hat das Erfolgsrezept konsequent weitergeführt. So erleben wir in der ersten Episode wie  Sherlock zur öffentlichen Person wird. Zwar wurde das durch Dr. John Watson geführte Blog bereits zuvor thematisiert, doch nimmt es in Kombination mit den in der Presse veröffentlichten Artikeln einen ganz neuen Stellenwert ein. Der Bekanntheitsgrad ist gestiegen und somit ändert sich auch die Dynamik der Ermittlungen.

Mein Favorit dieser zweiten Staffel ist wohl „A Scandal in Belgravia“, da diese Episode in jeder Hinsicht überzeugen kann: Ein spannender Fall, Action, Überraschungen und exakt die Art von Ermittlungsarbeit, die man sich von Sherlock und Watson erwartet. Nahezu perfekt. Die Vorlage von „The Hounds of Baskerville“ ist weithin bekannt, so dass ich äußerst gespannt war, wie man diese wohl umsetzen würde. Die Modernisierung fand ich auch hier sehr gelungen, wenngleich die Episode eindeutig die schwächste der Staffel ist, da die klassische Ermittlungsarbeit fehlt und man sich doch sehr den Genrekonventionen beugt. „The Reichenbach Fall“ ist schließlich der krönende Abschluss, der zwar äußerst mitreißend erzählt ist, insgesamt jedoch etwas zu konstruiert wirkt. Über den Cliffhanger könnte ich mich übrigens erneut aufregen. Das hätte diese Serie nicht nötig – besonders wenn man die geringe Episodenzahl bedenkt…

Vermutlich kann ich mir die Worte sparen, doch wer „Sherlock“ noch nicht gesehen hat, sollte unbedingt reinschauen. Spannende, großartig inszenierte und auf den Punkt geschriebene Unterhaltung. Nach „Coupling“ (und ja, ich weiß auch „Doctor Who“) der zweite (bzw. dritte Coup) des überaus talentierten Steve Moffat. Nun heißt es wieder warten und ich kann nur hoffen, dass Peter Jackson Martin Freeman nicht für zu viele Nachdrehs einplant. Bitte mehr davon – und das möglichst schnell: 9/10 (9.0) Punkte.

25 Gedanken zu “Sherlock – Season 2

  1. Nun, das Ende der Staffel ist ja durch die Vorlage bedingt ein Cliffhanger, wie ich kürzlich erfahren habe.
    Gefiel mir ebenfalls wieder außergewöhnlich gut, wobei ich mir nicht sicher bin, ob Season 2 nun die erste noch übertrifft.
    Jetzt müssen wir erst einmal lange auf die nächste Staffel warten, die nach ersten Gerüchten schon die letzte sein könnte. Es wäre schade, sollte das stimmen.

    Gefällt mir

    • Mag sein, dass der Cliffhanger durch die Vorlage bedingt ist, doch so wie die Episode inszeniert war, fand ich es einfach nur platt am Ende Sherlock noch einmal kurz zu zeigen ohne etwas zu erklären. Hätte nicht sein müssen.

      Ich fand die zweite Staffel leicht besser, wenngleich sich das bei einer weiteren Sichtung auch wieder drehen kann. Wenn nur die Wartezeit nicht so lange wäre…

      Gefällt mir

    • „Jekyll“ liegt schon seit einer halben Ewigkeit in meinem Warenkorb. Nach der letzten Nesbitt-Serie („The Deep“) konnte ich mich noch nicht zu einem Kauf durchringen. Wird aber demnächst bestimmt einmal bestellt – zumal ich dann auch bald wieder mit „Coupling“ druch bin.

      Gefällt mir

      • Unterschreibe ich glatt, sehenswert! Wenn auch nicht an die Klasse eines „Sherlock“ heranreichend. Übrigens bin ich schwer begeistert, dass ich tatsächlich nicht der einzige Mensch auf der Welt bin, der „Belgravia“ ein wenig besser fand als „Reichenbach“. Aber das ist ja Jammern auf hohem Niveau, und in der Wertung bin ich voll dabei.

        Gefällt mir

      • Drei Stimmen für „Jekyll“ – na mal sehen wann und wo ich den Herren in meinem straffen Programm unterbringen kann. Ich seh schon kommen, dass ich meine Komplettsichtung von „The Shield“ auf 2014 verschieben muss… 😉

        Gefällt mir

    • Besonders nach drei Folgen ohne echte Episodenstruktur hätte es das wahrlich nicht gebraucht, aber nun gut. Ist so und nun sollen die Damen und Herren mal schauen, dass sie möglichst schnell die dritte Staffel auf die Beine stellen!

      Gefällt mir

  2. Pingback: Review: Sherlock / 2. Staffel (Serie)

  3. Mir hat der Cliffhanger am Ende der dritten Folge gut gefallen, da damit die ohnehin sehr moderne Variante von dem „Reichenbachfall“ noch weiter getrieben wurde – und vor allem die in den Büchern (und dem Ritchie-Sherlock) genutzte Lösung nicht funktioniert.

    Und vielleicht sollte ich „Coupling“ noch mal eine Chance geben. Ich hatte dort mal die erste Folge gesehen, war allerdings nicht sonderlich angetan.

    Gefällt mir

    • Hmm ja, mag schon sein, dass man dies noch einmal anders sieht, wenn man die Vorlage kennt. Ich befürchte im Moment nur, dass dies in der nächsten Episode schnell, schnell abgehandelt wird, da man ja Platz für den neuen Fall braucht. Aber ich habe noch Hoffnung…

      „Coupling“ solltest du auf jeden Fall noch einmal eine Chance geben. Zumindest die ersten drei Staffeln sind wahrlich großartig! Meine ausführliche Kritik dazu kommt demnächst…

      Gefällt mir

  4. Pingback: Media Monday #66 | Tonight is gonna be a large one.

  5. Pingback: Best Blog Award | Tonight is gonna be a large one.

  6. Pingback: Serie – Sherlock (BBC) – Staffel 1 & 2 | Filme, Bücher & mehr

  7. Pingback: Der Hobbit: Smaugs Einöde – OT: The Hobbit: The Desolation of Smaug – Extended Edition (2013) (WS2) | Tonight is gonna be a large one.

  8. Pingback: Luther – Season 1 to 4 | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s