Rückkehr zum Planet der Affen – OT: Beneath the Planet of the Apes

Aufgrund der plötzlich aufgetretenen Freizeit habe ich bereits heute die „Rückkehr zum Planet der Affen“ angetreten. Auch diesen Teil hatte ich als Kind bestimmt schon einige Male gesehen, allerdings ist mir nicht wirklich viel im Gedächtnis geblieben – und das war wohl auch besser so.

planetofapes_p02_2.jpg

Die erste Filmhälfte ist ganz vergnüglich: Es gibt einen neuen Astronauten, der sich auf die Suche nach Taylor (Charlton Heston) macht und dabei auf allerlei bekannte Affen trifft. Soweit so gut. Unterdessen bereitet ein kämpferisch veranlagter Gorilla einen Krieg vor. In der verbotenen Zone wohnt nämlich anscheinend ein noch unbekannter Stamm von Menschen. Es gibt einige nette Reden und Konflikte, sowie Anspielungen auf die Situation in Vietnam. Insgesamt eine nette Fortführung der Geschichte des ersten Teils, wenngleich auch ohne dessen erzählerische Tiefe.

In der zweiten Filmhälfte treffen die Figuren dann allerdings auf hochentwickelte Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten und lächerlichen Kostümen. Diese beten die Atombombe an und wirken auch sonst schwer neben der Spur. Dieser Handlungsstrang ist selten dämlich und die Verweise auf die damals aktuelle politische Situation kommen wie mit dem Holzhammer. Der Film verliert sich in albernen Sci-Fi-Handlungen und die Charaktere sowie ihre Beweggründe verlieren an Glaubwürdigkeit. Das Ende ist schließlich zwar explosiv, doch weder sonderlich durchdacht noch nachvollziehbar.

„Rückkehr zum Planet der Affen“ fängt nett an, wird immer alberner nur um letztendlich im Chaos zu enden. Schade um das gute Setdesign und die tollen Masken. Ich hoffe die Nachfolger legen wieder – zumindest etwas – an Qualität zu: 3/10 Punkte.

9 Gedanken zu “Rückkehr zum Planet der Affen – OT: Beneath the Planet of the Apes

  1. Hm, so schlecht hatte ich den 2. Teil gar nicht mehr in Erinnerung. Aber Du hast recht … langsam erinnere ich mich wieder!

    Also an die Klasse des 1. Teils kam wohl keiner der Nachfolger mehr auch nur annähernd heran. Aber ich meine, dass die restlichen Teile nicht mehr ganz so trashig wie Teil 2 waren und auf jeden Fall sehr unterhaltsam. Aber ich bin natürlich schonmal auf Deine restlichen Reviews gespannt.

    Achja und natürlich auch noch Glückwunsch zum ersten richtigen Job! 🙂

    Gefällt mir

  2. Ich fand die zweite Hälfte leider so schlecht, dass mir das irgendwie den gesamten Film verdorben hat. Ist mir vorgekommen wie eine ganz furchtbar schlechte „Star Trek“-Folge. Wirklich schade drum.

    Dafür fand ich den dritten Teil recht gelungen! Ausführliches dazu gibt’s aber erst morgen. Ich bin auf jeden Fall guter Dinge für die letzten beiden Sequels.

    Danke für die Glückwünsche! 🙂

    Gefällt mir

  3. Pingback: Flucht vom Planet der Affen - OT: Escape from the Planet of the Apes « Tonight is gonna be a large one.

  4. Pingback: Eroberung vom Planet der Affen - OT: Conquest of the Planet of the Apes « Tonight is gonna be a large one.

  5. Dann nehme ich einmal an, dass du diesem zweiten Teil der Reihe mehr abgewinnen kannst, als ich. Mir hat die konfuse Handlung um die modernen Menschen mit ihren albernen Kostümen jeglichen Spaß an dem Film genommen. Der Anfang war dagegen noch ganz gut.

    Gefällt mir

  6. Seh’s lustigerweie andersrum. Die erste Hälfte fand ich ziemlich lahm, da sie praktisch nur in 45 Minuten das erzählte, was der erste Teil in 115 Minuten versuchte. Erst als Brent unter die Oberfläche geht, gewinnt das Sequel etwas Eigenständigkeit 🙂

    Gefällt mir

  7. Sonderlich innovativ war die erste Filmhälfte nicht, das stimmt. Doch das was danach kam fand ich einfach zu dämlich. Eigenständig, aber dämlich. Da hilft dann das schockierende Ende auch nicht mehr viel. Simply not my kind of movie.

    Gefällt mir

  8. Pingback: Blogparade: Filme für den Meeresgrund | Tonight is gonna be a large one.

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.