Media Monday #558

Die Faschingsferien sind vorbei und düstere Nachrichten haben auch diese letzte Woche dominiert. Es herrscht ein Gefühl von Machtlosigkeit, Unsicherheit und Fassungslosigkeit. Wie Wulf schon geschrieben hat: Außer Spenden kann man momentan nur wenig tun. Zudem versuche ich, mental irgendwie mit all dem klarzukommen, was mir nicht sonderlich leicht fällt. Aber ich versuche es, weshalb ich mich bei meinen Antworten auf die aktuellen Fragen des Medienjournals einzig und allein auf popkulturelle Ereignisse konzentrieren werden. Ich wünsche euch eine gute Woche! 💙💛

Media Monday #558

  1. Ein Film für verregnete Nachmittage, ein Film gegen schlechte Laune und ein Film, der bei mir immer geht, ist ganz klar in dieser Liste von Filmen zu finden, die ich schaue, wenn ich mich einsam fühle.
  2. Wenn man einmal davon absieht, dass ich ohnehin kaum noch ins Kino gehe, ist es schlicht und ergreifend unglaublich, dass ich es diese Woche gleich zweimal ins Kino geschafft habe (siehe Frage 3 und 7).
  3. Viele können mit älteren Filmen wohl eher wenig anfangen. Ich hingegen liebe deren Charme und habe mich deshalb auch der über die Möglichkeit gefreut, „Der Pate“ zum 50. Jubiläum im Kino sehen zu können.
  4. Was mich ja immer wieder beschäftigt und umtreibt, ist, dass die Welt vom Großen bis zum Kleinen immer verrückter wird.
  5. Der Familienfilmabend am Freitag bietet immer wieder Zerstreuung für einige Stunden und auch diese Woche hat das mit „Shrek 2“ wunderbar funktioniert.
  6. Geht es darum, schlechte Gefühle und Gedanken zu vertreiben gehe ich laufen, weshalb ich nach den unfassbaren Ereignissen der letzten Tage heute gleich 24 km unterwegs war.
  7. Zuletzt habe ich mit der Familie „Die Schule der magischen Tiere“ im Kino gesehen und das war ein echtes Erlebnis für die Kinder, weil unser letzter gemeinsamer Kinobesuch schon 2019 war.

„Godzilla vs. Kong“ ist neu in die Filmsammlung gewandert (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

21 Gedanken zu “Media Monday #558

  1. Zweimal in der vergangenen Woche im Kino ist für dich schon beachtlich. Das ist in Pandemie-Zeiten ja auch nicht mehr so einfach, vor allem mit Familie.

    Mein Rekord liegt bei 7 Kinobesuchen innerhalb von 7 Tagen. 😉

    Gefällt 1 Person

    • Klar, wenn du Mafiageschichten magst, dann wird dir bereits viel bekannt vorkommen. Ist so der Ursprung des modernen Gangsterkinos.

      „Der Pate“ ist auch nicht kürzer als „The Batman“. Den will ich aber auch noch sehen. Bei uns hatte niemand ne Maske auf. War aber auch 2G mit Kontrolle, was ich gut finde.

      Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..