Media Monday #520

Das Wochenende ist schon wieder vorbei und das finde ich ziemlich doof. Zumal es kommende Woche über 30 °C geben soll und ich entweder zu Hause in meinem Arbeitszimmer oder im Büro sitzen werde. Aber so ist das halt. Draußen würden mich ohnehin nur die Pollen plagen, welche es jedoch auch nach drinnen schaffen. Ein Gruß geht raus an alle Heuschnupfengeplagten:

Doch nun erst einmal zu den Fragen des Medienjournals. Damit wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche! 💚

Media Monday #520

  1. Früher fragte man nach drei Büchern für die einsame Insel. Wenn wir einmal unterstellen, dass es dort Strom gäbe und die Frage multimedial betrachtet etwas weiter fassen, welche drei Dinge würdet ihr mitnehmen?
    Vermutlich tatsächlich einen E-Book-Reader mit unzähligen Büchern (obwohl ich ja immer noch klassisch auf Papier lese), einen Fernseher mit den gängigen Streaming-Apps (wo Strom ist, gibt es ja wohl auch Internet) und einen PC, um auch weiterhin über Gelesenes bzw. Gesehenes berichten zu können.
  2. Hörbücher oder Hörspiele sind bei meinen Kindern und meiner Frau extrem beliebt, ich jedoch halte mich lieber an Podcasts.
  3. Ich bin ja doch positiv überrascht, wie sich „Sonic the Hedgehog“ als gelungene Videospielverfilmung etablieren konnte. Ich hatte wirklich viel Spaß mit dem Film (und das als Nintendo-Kind)!
  4. Abo-Modelle, wie mittlerweile im digitalen Bereich für alles Mögliche üblich, dominieren ja alles. Ich jedoch nutze z.B. immer noch die letzte Kaufversion von Adobe Lightroom und bin damit weiterhin glücklich, ohne jeden Monat dafür zu zahlen.
  5. Mit „4 Blocks“ eine der besten deutschen TV-Serien kreiert zu haben ist auch eine Errungenschaft, die auf dem Lebenslauf der beteiligten Kreativen bestimmt gut aussieht.
  6. Jetzt, wo Freunde und Familie langsam aber sicher wieder öfter oder mehr zusammenkommen können, steigt auch der soziale Druck wieder, was ich nicht uneingeschränkt als positiv empfinde.
  7. Zuletzt habe ich ein sportliches Wochenende verbracht und das war durchaus befriedigend, weil ich einen Halbmarathon gelaufen bin, eine Runde schwimmen war und auch über die Anhöhen der unmittelbaren Umgebung geradelt bin.

Diese Ausgabe von „Dawn of the Dead“ (2004) hat es letzte Woche in meine Sammlung geschafft (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

15 Gedanken zu “Media Monday #520

  1. Pingback: Media Monday #520 – von einsamen Inseln und einer guten Show – Filmexe – Blog über Filme und Serien

      • Am Wochenende heißt es den Trainingsplan mit dem 30 Minuten Lauf erfolgreich zu beenden. Der Plan ist es dann mit dem nächst größeren Plan ein neues Ziel anzugehen. Werde auf jeden Fall dran bleiben.

        Gefällt 1 Person

      • Adidas Running, also ehemals Runtastic. Habe zum reinkommen einen Intervalltrainingsplan gewählt. Von kleinen Intervallen bis zum 30 Minuten am Stück nach 6 Wochen. Das hat ganz gut geklappt und daher wollte ich mich damit auch steigern. Wenn dann der Körper soweit fit ist, geht es ans „freie“ laufen.

        Gefällt 1 Person

      • Ah ja, Runtastic. Finde ich inzwischen doof, weil es kein Webinterface gibt und Adidas das komplett kommerzialisiert hat.

        Freut mich, dass du einen guten Plan gefunden hast. Bin gespannt, wie es weiter geht mit dir und dem Laufen! 🙂

        Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.