Media Monday #386

Wieder ist das Wochenende viel zu schnell vorbeigezogen: Am Samstag habe ich ein wenig im Garten gearbeitet, war laufen und habe unsere neueste Mitbewohnerin begrüßt (siehe unten). Am Sonntag stand der Kindergeburtstag unseres Zwergofanten auf dem Programm. Entsprechend platt sind wir nun alle. Doch die Kinder sind im Bett und wir können zum gemütlichen Teil des Tages übergehen. Davor jedoch werde ich natürlich noch die aktuellen Fragen des Medienjournals beantworten… 🙂

Media Monday #386

  1. Wenn Charaktere für ein anderes Medium adaptiert werden (beispielsweise Bücher zu Fernsehserien) kann das wunderbar funktionieren, wie ich zurzeit mit der animierten „Asterix“-Adaption immer wieder feststellen darf.
  2. Der November ist auch schon wieder halb rum, doch dafür habe ich auch schon meine anvisierten 1.000 Laufkilometer für das Jahr geknackt.
  3. Meine Wahrnehmung von Zeit geht ja regelmäßig vollends an der Realität vorbei, doch es ist wohl Tatsache, dass der Zwergofant letzte Woche schon sechs Jahre alt geworden ist.
  4. Zu kritisieren, dass der heutige Kindergeburtstag mit 10 Kindern zu laut und anstrengend war, kann ich mir auch sparen… 😉
  5. Eine der besten Nachrichten für mich, dass 2019 bereits die zweite Staffel von „The Marvelous Mrs. Maisel“ kommen soll, denn die Serie ist zweifellos die beste, die ich dieses Jahr sehen durfte.
  6. Ich mag es ja überhaupt nicht, wenn in Büchern die Buchrücken durchgedrückt oder Eselsohren zu finden sind.
  7. Zuletzt habe ich den Film „Escobar: Paradise Lost“ gesehen und das war nur brauchbare Unterhaltung, weil sich der Film leider nicht nur auf seine Stärken fokussiert.

Unsere neueste Mitbewohnerin (mehr davon auf meinem Instagram-Account):

33 Gedanken zu “Media Monday #386

  1. Pingback: Media Monday #386 | Adaptionen, Lebensmodelle, Overcooked – Trallafittibooks

  2. Wünsche dem Zwergofanten alles Gute nachträglich zum Geburtstag 😀
    So so, eine Alexa hast du nun auch. Mein Schwager und ich haben letzten einen Witz daraus gemacht, was passiert wenn man sein Kind Alexa nennt. Das ist dann Alexa 4D. „Alexa hol mal Bier“. Ich würde mir so ein Teil nie ins Haus stellen, aber euch viel Freude damit^^

    Den neuen animierten Asterix fand ich auch überraschend gut. Es sah aus sie Asterix und der Film war auch sehr witzig.

    Wow, da bist du aber fleißig gelaufen 😉

    Gefällt 1 Person

    • Danke dir! 🙂

      Ja, das wäre praktisch, aber auch unrealistisch, denn die Kids haben ja einen ganz eigenen Willen und, egal wie der Name ist, es würde massenhaft Diskussionen bei den einfachsten Aufgaben geben… 😀

      Übrigens dachte ich bis vor ein paar Tagen auch, dass ich mir sowas nie hole. Aber dann war das Angebot so verlockend, ich wollte eh einen Küchenradio kaufen und hätte eine Lampe ohne Smart-Anbindung noch einmal komplett neu verkabeln müssen, dass die Lösung mit Alexa jetzt einfach perfekt ist. Und eine tolle Spielerei zudem auch… 🙂

      Den neuen Asterix habe ich mir inzwischen auch zugelegt. Freue mich schon drauf!

      Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.