Run, Fatboy, Run (560)

Nach dem Erntedankfest haben wir heute die Oma besucht und sie zum Mittagessen eingeladen. Danach gab es noch ihren selbstgemachten Zwetschgenkuchen, was alles in allem wohl nicht die besten Voraussetzungen für einen langen Lauf geschaffen hat. Macht aber nichts, denn ich wollte die Gelegenheit nicht ungenutzt verstreichen lassen, am Alten Kanal entlang nach Hause zu laufen:

Herrlichstes Herbstwetter auf der weltbesten Laufstrecke... :)

Herrlichstes Herbstwetter auf der weltbesten Laufstrecke… 🙂

Distance: 17.03 km
Duration: 01:38:10
Elevation: 178 m
Avg Pace: 5:46 min/km
Avg Speed: 10.41 km/h
Heart Rate: 167 bpm
Stride Frequency: 149 spm
Energy: 1419 kcal

2018: 842 km
Oktober: 43 km

Obwohl ich diese Strecke liebe, war es dieses Jahr der erste Lauf. Für mich hat es jedes Mal etwas ganz Besonderes, diese Distanz zu überbrücken. Ich habe ein Ziel und laufe von Punkt A nach Punkt B. Das ist irgendwie anders als bei den gewohnten Runden. Am Ende war ich ziemlich platt, was vielleicht auch am vielen Essen im Vorfeld lag, denn das Wetter und die Strecke waren perfekt. Und das Beste: In der ersten Oktoberwoche stehen nun sogleich 43 km auf der Uhr… 😀

Im Ohr: Nerdtalk Episode 519

4 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (560)

  1. Pingback: Media Monday #380 | moviescape.blog

  2. Pingback: Run, Fatboy, Run (561) | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.