Die 5 besten Filme aus den Jahren 1971-1980

Weiter geht der Countdown mit Goranas Die 5 BESTEN am DONNERSTAG: Dieses Mal nähern wir uns mit den 70ern einem Filmjahrzehnt, das ich sehr liebe und bei dem es mir tatsächlich schwer gefallen ist, mich nur auf fünf Filme zu beschränken. Umso gespannter bin ich, was sich auf den Listen der anderen Teilnehmer befindet…

Die 5 BESTEN am DONNERSTAG #92

Das Thema für Ausgabe #92 lautet:

Die 5 besten Filme aus den Jahren 1971-1980

  1. „Duell“ (1971) – Die dichte Atmosphäre und die auf den Punkt inszenierte Bedrohung braucht selbst 47 Jahre nach Veröffentlichung keinen Vergleich zu anderen Genre-Klassikern zu scheuen. „Der Weiße Hai“ war vier Jahre später nur der nächste, konsequente Schritt. Immer noch großartig: 9/10 Punkte. (Zuletzt gesehen im April 2018)
  2. „Der Pate“ (1972) – Über die an Perfektion grenzende Inszenierung, den erstklassigen Schnitt, die famosen Schauspieler oder den herrlichen Score könnte ich seitenweise schreiben. Jedoch wird es hier wohl kaum einen Leser geben, der sich nicht schon selbst ein Bild von Coppolas Epos gemacht hat. Für mich hält der Film seinen Status völlig zurecht: Wohl der Filmklassiker überhaupt. Ein Film, den man einfach gesehen haben muss:  10/10 Punkte. (Zuletzt gesehen im Januar 2010)
  3. „Westworld“ (1973) – Rein formal mag „Westworld“ heute ein wenig angestaubt wirken, wenngleich dies auch gerade den Charme des Films ausmacht. Die Cinemascope-Bilder sind, wie die der meisten Western auch, zeitlos und bilden einen schönen Kontrast zu den unterirdischen Laboren, die in ihrer Darstellung an andere Sci-Fi-Klassiker der 1970er Jahre erinnern. Ein Film, der wahrlich Maßstäbe gesetzt hat und leider oft vergessen wird, wenn es um die großen Genreklassiker geht: 9/10 Punkte. (Zuletzt gesehen im Mai 2016)
  4. „Alien: Das unheimliche Wesen aus einer fremden Welt“ (1979) – Ich liebe Jerry Goldsmiths eindringlichen Score, die prägnanten Soundeffekte, das zeitlose Set- und Kreaturendesign sowie die schauspielerischen Glanzleistungen (insbesondere von Sigourney Weaver). Ein Filmerlebnis, das ich nie vergessen werde: 10/10 Punkte. (Zuletzt gesehen im Dezember 2010)
  5. „Mad Max“ (1979) – „Mad Max“ ist weniger überdrehte Endzeitaction, als ein recht schnörkelloses Actiondrama. Hier steht der erste Teil der Trilogie wohl stets etwas im Schatten seines krachigen Nachfolgers „The Road Warrior“. Dennoch ist der Film Kult. Zwar etwas angestaubt und ganz sicher nicht perfekt, doch gerade deshalb immer noch eine wilde und mitreißende Fahrt. Sollte man gesehen haben: 8/10 Punkte. (Zuletzt gesehen im Mai 2009)

25 Gedanken zu “Die 5 besten Filme aus den Jahren 1971-1980

  1. Interessant, zweimal der „Vorgängerfilm“ der offensichtlicheren Wahl. Wobei sowohl Mad Max als auch Duell tolle Filme sind.

    Der Pate ist auch wieder einer dieser Filme, die man fast schon kennt, bevor man ihn gesehen hat.Ich weiß, wie ich ihn das erste Mal gesehen habe und mir alle möglichen Anspielungen in anderen Medien plötzlich klar wurden…

    Gefällt 1 Person

  2. „Der Pate“ und „Alien“, zwei Filme, die ewig währen, weil sie perfekt sind. „Duel“ hat mich als kleiner Steppke unglaublich beeindruckt, „Westword“ war damals einer meiner Lieblingsfilme, ich war ein großer Fan von Yul Brynner. Ich mag den ersten „Mad Max“ sehr, aber er steht doch arg im Schatten des ihm folgenden Meisterwerks „The Road Warrior“, der das Kunststück fertig bringt, derart eigenständig zu sein, dass der erste Teil quasi überflüssig wird.

    Gefällt 1 Person

    • Kann deine Gedanken voll und ganz nachvollziehen. Dennoch weiß ich den ersten „Mad Max“ gerade aufgrund seiner Andersartigkeit zu schätzen. Die Formel wurde aber erst bei „The Road Warrior“ gefunden, das stimmt.

      Yul Brynner ist in „Westworld“ wirklich perfekt besetzt. Einerseits sehr klischeehaft, andererseits auch krass gegen seinen Heldentypus, den er u.a. in „Die glorreichen Sieben“ eingenommen hat.

      Gefällt mir

  3. „Westworld“ habe ich bis dato nicht gesehen, ist mir aber durch die Serie (orientiert die sich eigentlich an dem Film?) wieder ins Gedächtnis gerufen wurden. Die restlichen Kandidaten kenne ich alle und hätten ebensogut bei mir auftauchen können („Alien“ ist das ja sogar gelungen).

    Gefällt 2 Personen

    • Zum Vergleich zur Serie kann ich noch nichts sagen, da ich bisher nur den Film kenne. Ich vermute, dass sie thematisch sehr ähnlich zueinander sind, wenngleich sie sich wohl in speziellen Handlungsabläufen unterscheiden. Den Film kann ich nur empfehlen, wenn du auf das Sci-Fi-Kino der 70er stehst. Quasi ein „Jurassic Park“ mit Robotern statt mit Dinos… 😉

      Gefällt mir

    • Auf der Grundidee des Films baut auch der Plot der Serie auf. Mehr verrate ich aber mal nicht. Der Film ist aber auch heute noch wirklich etwas ganz besonderes, wenn auch natürlich technisch nicht auf der Höhe der Zeit. Dennoch…..Angucken 🙂

      Gefällt 2 Personen

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.