Media Monday #320

Ein ziemlich volles Wochenende liegt hinter mir: Freitagabend hatten wir Freunde eingeladen, um selbstgemachte Burger zu verzehren (sehr lecker, aber viel zu viel). Am Samstag sind wir endlich zu unserem fränkisches Bloggertreffen zusammengekommen (siehe Frage 6) und am Sonntag war ich zuerst laufen, nachmittags waren wir auf der Kärwa und abends bei meiner Schwägerin zum Grillen. Es blieb kaum Zeit zum Durchschnaufen, weshalb ich mich jetzt auf die entspannte Beantwortung der aktuellen Fragen des Medienjournals freue…

Media Monday #320

  1. Düstere Zukunftsvisionen oder schlicht Dystopien sehe ich sehr gerne, was sowohl Klassiker aus den 70ern à la „Soylent Green“, modernere Werke wie „Gattaca“ oder auch Young-Adult-Dystopien wie „The Hunger Games“ einschließt.
  2. Wenn nächste Woche Freitag bei Netflix „The Defenders“ starten, dann muss ich erst einmal googlen, um was für eine Serie es sich dabei handelt.
  3. Die ausbleibende Resonanz auf Blogartikel wie „Abenteuer Kind #26: Schatzsuche in den Felsengängen“ wäre mich allein ja schon Grund genug, nicht mehr über private Ereignisse zu bloggen, doch diese Artikel schreibe ich ohnehin hauptsächlich für mich.
  4. Wenn ich so überlege, dürfte ich so ziemlich jeden Film mit Terence Hill und Bud Spencer kennen, da ich ihre Werke in meiner Kindheit und Jugend förmlich inhaliert habe.
  5. Meine Frau für die Serie „Game of Thrones“ zu gewinnen, war in meinen Augen ein echter Coup, schließlich macht die Serie zu zweit viel mehr Spaß und ich hätte im Vorfeld nicht gedacht, dass sie davon ebenso begeistert davon sein würde wie ich.
  6. Nachdem ich die Singende Lehrerin und mwj gesehen habe, muss ich dringend ihre Blogs noch genauer lesen, immerhin habe ich nun auch ihre Stimme zu den Texten im Kopf.
  7. Zuletzt habe ich eine Runde auf einem Kettenkarussell gedreht und das war eine ziemlich fordernde Erfahrung, weil ich für so etwas einfach nicht gemacht bin – aber was macht man nicht alles für die lieben Neffen?

51 Gedanken zu “Media Monday #320

    • Schlecht ist vielleicht übertrieben. Ich habe mich danach eher gefühlt, als hätte ich ein paar Bier zu viel getrunken. Dabei war ich nüchtern… 😁

      Die 5. Frage war bestimmt auch anders gemeint… 😉

      Gefällt mir

  1. Was deine Frau und GoT angeht, sag mal Daumen hoch von mir 🙂
    Junior will unbedingt mal Geisterbahn fahren. Deswegen werden wir uns die Woche auf den Weg zum Gäubodenfest in Straubing machen.

    Bei dem Bloggertreffen wäre ich auch gern dabei gewesen. Aber… ich musste ja arbeiten.

    Gefällt 1 Person

    • Puh, Geisterbahn wäre nix für unsere Angsthasen. In Geiselwind gibt es so ein Gruselhaus mit echten Schauspielern, die die Besucher erschrecken. Das ist aber auch erst ab 12 Jahre… 😉

      Wäre auch schön gewesen, dich und Gina dabei gehabt zu haben. Werden wir aber bestimmt noch einmal wiederholen! 🙂

      Gefällt mir

      • Gewundert habe ich mich bei Gina. Sie hatte mir ja noch im Vorfeld gesagt, sie hätte zugesagt.
        Das ist der Nachteil in meinem Job. wir arbeiten 365 Tage im Jahr und haben somit keine Sonn- oder Feiertage wie ihr „Normalarbeiter“ 🙂

        Das dieses Geisterhaus erst ab 12 ist… das dürfte verständlich sein 😉

        Gefällt 1 Person

      • Ja, das ist wirklich eine ganz andere Art von Arbeit. Es ist zwar bestimmt schön, auch einmal abseits des üblichen Rhythmus frei zu haben, doch macht es die Sache für Freizeitaktivitäten wohl schwieriger… :/

        Gina hatte ein „Date“ mit ihrem Papa und konnte deshalb leider nicht kommen. Werden wir aber nachholen… 🙂

        Gefällt mir

      • Wenn Frau und Kind nur am WE frei haben, ist das immer etwas schwierig mit Aktivitäten. Ich habe nur alle 7 Wochen einen freien Samstag/Sonntag. Ansonsten ist es schon ganz gut, wenn man unter der Woche frei hat 🙂

        Jeder Job hat so seine Nachteile 🙂
        Die SingendeLehrerin kann bis zur Rente nur in den Ferien Urlaub machen und somit immer die teuere Variante haben. Wir können irgendwann wieder außerhalb der Saison urlauben, wenn die Kids so groß sind, dass sie nicht mehr mit müssen 🙂

        Gefällt 1 Person

      • Da hast du völlig recht. Auch wenn ich selbst kein Lehrer bin, so bin ich auch hier mitgefangen. Darüber haben wir auch am Samstag gesprochen, dass für uns so schnell kein längerer Urlaub in z.B. Neuseeland möglich sein wird, weil im Winter eben nur zwei Wochen Schulferien sind. Aber ja, jeder Job hat da wohl seine Vor- und Nachteile.

        Gefällt mir

    • Ja, es war wirklich schön. Komm das nächste Mal gerne dazu, du weißt doch: the more the merrier… 😉

      Bei so alten Filmen ist es immer eine schwierige Gradwanderung zwischen Auffrischung und Zerstören der nostalgischen Gefühle.

      Gefällt mir

      • Das schaffen wir schon! Du bist in Stuttgart heimisch, oder? Das ist ja auch nicht aus der Welt.

        Auch wieder wahr. Glücklicherweise hatte ich bisher meist ein gutes Erlebnis und konnte meine nostalgischen Erinnerungen in die Gegenwart übertragen… 🙂

        Gefällt mir

  2. Pingback: Media Monday #320 – Der Schuh der Defender – Filmexe – Blog über Filme und Serien

  3. Meine Ex-Freundin kommt auch einmal die Woche vorbei, um die neue Folge von GoT mit mir zu schauen. Aber nur deswegen und weil sie bei mir in der Nähe einen Tanzkurs macht.

    Bullion, bitte stelle dir doch eine andere Stimme vor, z.B. die deutsche Stimme von Terrence Hill! 😉

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s