Abenteuer Kind #26: Schatzsuche in den Felsengängen

Wie im Eintrag über den siebten Geburtstag unseres Zappelinchens bereits angekündigt, haben wir den Kindergeburtstag mit elf Kindern, einer Zugfahrt und einer Schatzsuche gefeiert. Wohin es ging? Auf Erkundung durch die historischen Felsengänge unter Nürnberg, doch das sollten die Kinder erst unterwegs erfahren:

Puzzle für Kindergeburtstag

Das große Geheimnis: Wohin könnte die Reise gehen?

Wir haben uns mit den Kids direkt am Bahnhof getroffen, wo die Aufregung allen Beteiligten (ja, auch uns Eltern) ins Gesicht geschrieben stand. In der Bahn hat sich die Lage ein wenig entspannt und wir haben die Gäste mit der Hilfe von zwei kleinen Puzzles erraten lassen, wo denn unsere Reise hingeht. In Nürnberg angekommen, mussten wir noch mit der U-Bahn weiter und ich war heilfroh, dass wir ohne Verluste endlich am Ziel angekommen waren: dem Eingang zu den Felsengängen.

Die Felsengänge unter Nürnberg

Die Felsengänge unter Nürnberg.

Bei der Schatzsuche hatten wir eine Führerin zur Seite, die uns ein paar kindgerecht aufgearbeitete Fakten zu den Felsengänge präsentierte. Das war auch für uns drei Erwachsene sehr unterhaltsam und die Kinder wurden durch die Geschichten regelrecht in die düstere Unterwelt gesogen.

Schnaps in den Felsengängen unter Nürnberg

Hier wird sogar noch Schnaps gelagert.

Die Schatzsuche dauerte eine gute Stunde und alle hatten viel Spaß daran. Am Ende wartete natürlich auch ein Schatz, der stilecht in eine Schatzkiste gepackt wurde. Nach den kühlen Felsengängen (12 °C), ging es danach wieder in die Nürnberger Altstadt, wo uns beinahe ein Hitzeschlag ereilte (30 °C). Dennoch hat die Rückfahrt mit U- und S-Bahn gut funktioniert und wir kamen glücklich aber K.O. zu Hause an.

Der Schatz ist gefunden

Endlich, der Schatz ist gefunden!

Im Garten wurden dann die Geschenke ausgepackt, es gab Kuchen und Wasserspiele. Als um 17:30 Uhr die Gäste wieder abgeholt wurden, waren über fünf Stunden vergangen, was eine neue Rekordzeit für unsere Kindergeburtstage darstellt.

Also liebe Leser, wie lautet die Moral der Geschichte?

Je älter die Kinder, desto aufwendiger der Kindergeburtstag.

Mehr aus der “Abenteuer Kind”-Reihe…

4 Gedanken zu “Abenteuer Kind #26: Schatzsuche in den Felsengängen

  1. Pingback: Media Monday #320 | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s