5 Filme, die ich gern noch einmal zum ersten Mal sehen würde

Nach der ungewöhnlichen und doch spannenden Aufgabe der letzten Woche, wendet sich Gorana mit dieser Ausgabe von Die 5 BESTEN am DONNERSTAG wieder den filmischeren Themen zu. Ein tolles Thema, das man vielfältig hätte interpretieren können. Ich habe mich dieses Mal tatsächlich an Goranas Vorgaben gehalten und an Filme mit überraschenden Handlungselementen gedacht. Viel Spaß dabei! 🙂

Das Thema für Ausgabe #38 lautet:

5 Filme, die ich gern noch einmal zum ersten Mal sehen würde

  1. „Donnie Darko“ (2001) – Richard Kellys Mystery-Drama ist eigentlich ein typisches Beispiel für einen Film, der mit jeder weiteren Sichtung wächst. Eben weil es nicht den einen Twist am Ende gibt, sondern weil der gesamte Film ein Mysterium ist. Und dennoch: Die erste Sichtung war einfach etwas ganz Besonderes. Emotionaler und weniger analytisch. Ein Erlebnis.
  2. „Ex Machina“ (2015) – Der jüngste Film in meiner Auswahl mag auch beim zweiten Mal funktionieren, doch lebt er tatsächlich sehr von der Neugier an der sich weiterentwickelnden Geschichte. Wenn ihr den Film also noch nicht gesehen habt, schätzt euch glücklich!
  3. „Fight Club“ (1999) – David Finchers Monster von einem Film hat mein Kinojahr 1999 stark geprägt. Das war noch vor dem Internet, man konnte sich kaum Spoilern aussetzen und dementsprechend naiv ging ich an den Film heran. Bis heute eines meiner intensivsten Kinoerlebnisse, was natürlich auch dem überraschenden Finale zu verdanken ist.
  4. „From Dusk Till Dawn“ (1996) – Noch eine filmische Überraschung, allerdings eine, die mir bereits im Vorfeld zugetragen wurde. Dennoch hatte mich der Wechsel von Gangster-Thriller zu Splatter-Film damals ziemlich überrascht und ich werde die Euphorie nie vergessen, die wir damals bei der ersten Sichtung verspürt haben. Die Geburt eines Kultfilms. Was für ein Fest!
  5. „The Sixth Sense“ (1999) – Die zweite Überraschung des Kinojahres 1999. Auch wenn M. Night Shyamalans Film heute nicht mehr den allerbesten Ruf besitzt, so möchte ich dennoch eine Lanze für ihn brechen: Er hat mich damals ebenso gepackt wie „Fight Club“,  er funktioniert auch als normaler Gruselfilm und beim Gedanken an das Finale bekomme ich heute noch eine Gänsehaut.

33 Gedanken zu “5 Filme, die ich gern noch einmal zum ersten Mal sehen würde

  1. Man mag von Shyamalan heute halten, was man will (ich glaube die Rückkehr in einen Lower Budget Bereich der letzten Jahre ist sehr gut für ihn) aber 6th Sense und Unbreakable halte ich für durchaus große Filme, denen auch alles danach nicht schaden konnte.

    Ich würde auch jeden Film von der Liste nochmal zum ersten Mal schauen. Bei manchen würde mich vielleicht die Sorge verfolgen, ob die mir jetzt, als deutlich älterem Sack, immer noch so gut gefallen würden. Aber das ist wohl die Gefahr des nochmal-zum-ersten-mal-Sehens.

    Gefällt 1 Person

    • Ich mochte bisher eh fast alles von Shyamalan (besonders auch „Signs“ und „The Village“) und eben die neueren Sachen wie „The Visit“. Die ganz großen Desaster habe ich einfach ausgelassen… 😀

      Ja, ob alle Filme heute noch einmal so zünden würden? Speziell da es ja eine Zeit gab, in der fast jeder Film auf ein überraschendes Ende gesetzt hat. Vielleicht sollte man sich auch einfach an die famosen Erinnerungen halten.

      Gefällt 1 Person

      • Ich gebe zu, dass ich seit Signs (den ich nicht toll fand) gar nichts mehr von ihm gesehen habe…
        Und stimmt, die späten 90er/frühen 00er waren irgendwie die Zeit des extremen Plottwists. Alles von Shyamalan, Die üblichen Verdächtigen, The Others, Fight Club… Wobei viele davon auch bei späteren Sichtungen genug bieten, um zu funktionieren.

        Gefällt 1 Person

      • Oh, „The Others“ habe ich glatt vergessen. Den finde ich ja auch absolut großartig. Ist auch ein wunderbar klassischer Grusler und das Finale zieht einem dann noch einmal die Schuhe aus. Mag ich sehr.

        Gefällt 1 Person

  2. „From Dusk Till Dawn“ ist bei mir knapp dran vorbei gerauscht genannt zu werden. Einer von diesen Filmen, bei denen der WTF-Effekt einfach riesig war.

    „The Sixth Sense“ hat beim ersten Mal auch verdammt gut funktioniert, stimmt. Aber ich hatte dann auf eine Zweitsichtung schon keine Lust mehr.

    Gefällt 1 Person

    • Ich hätte noch unzählige Mystery-WTF-Filme nennen können, doch FDTD schien mir eine sinnvolle Alternative zu sein, da der Film auf ganz andere Art und Weise zu überraschen wusste… 😉

      Ah, interessant. Ich gehöre tatsächlich zu denen, die „The Sixth Sense“ auch nach der x-ten Sichtung noch etwas abgewinnen können. Der Twist ist für mich nur ein Bonus (wenn auch ein großer).

      Gefällt mir

  3. Pingback: Die 5 BESTEN #38 Filme, die man zum ersten Mal sieht – filmexe

    • Stimmt, „Die Verurteilten“ ist auch ein famoser Film. Allerdings ist es auch einer von denen, die ich immer wieder gut anschauen kann ohne einen Verlust zur ersten Sichtung zu spüren. Mag ich tatsächlich aber auch sehr… 🙂

      Gefällt mir

  4. Schöne Liste. SIXTH SENSE haben wir gemeinsam. Bis auf THE HAPPENING, den ich wirklich absolut grottig fand, bin ich sowieso ein echter Shyamalan-Fanboy.;-) EX MACHINA hab ich noch nicht gesehen aber du hast mich jetzt tatsächlich neugierig drauf gemacht.

    Gefällt 1 Person

      • Ha, siehste. AFTER EARTH hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirm. Den hab ich noch gar nicht gesehen. 😉 THE HAPPENING leider schon. Aber irgendwas lief bei dem Film schief… das kann so nicht gewollt gewesen sein. Da hatte einfach nix gepasst. Schauspieler, Story, Schnitt, Musik, Timing… da war einfach alles nur merkwürdig.. aber wer weiß.. vielleicht war ja genau das so gewollt. 😀

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s