Media Monday #550

Nun ist er vorbei, der lang ersehnte Weihnachtsurlaub. Nein, so wirklich komplett erholt bin ich noch nicht. Dafür bräuchte es wohl einfach auch eine längere Auszeit ohne privaten Trubel. Aber das ist alles Jammern auf hohem Niveau und vermutlich nur die übliche Melancholie am Ende des Urlaubs. Deshalb geht es nun auch direkt zu den Fragen des Medienjournals bzw. meine Antworten darauf. Viel Spaß damit und, falls es euch auch so geht wie mir, einen guten Start! 😅

Media Monday #550

  1. Mediales ist toll, aber in Sachen Hobby begeistere ich mich im Moment ebenso für Brettspiele (im weitesten Sinne), wie EXIT-Games (siehe Foto unten) und Adventure-Games, bei denen mich das Spielprinzip wirklich begeistert. Leider wird es nun im Alltagstrubel wieder nur noch wenig Zeit für gemeinsames Spielen geben.
  2. Merkwürdig, in welch direkter Konkurrenz Kinobetreiber nun mit Streamingdiensten stehen. Ich für meinen Teil finde das einerseits bedauerlich, andererseits hätte ich brandneue Filme, wie den jüngsten Disney-Film „Encanto“, ohne Streaming noch nicht gesehen.
  3. Meine Arbeit hatte ich schon längst aus den Augen verloren gehabt, bis dann plötzlich der letzte Urlaubstag gekommen war…
  4. Viele Serien werden heutzutage vorzeitig und viel zu früh abgesetzt wie beispielsweise die famose Kriminalserie „Mindhunter“ von David Fincher.
  5. Das Gegenteil ist bei der Serie „Weeds“ der Fall. Die hätte meines Erachtens nie verlängert werden sollen nach der dritten oder vierten Staffel, denn danach konnte ich die Motivation so mancher Figur nicht mehr nachvollziehen.
  6. Man mag ja von übertriebener Gewalt halten was man will, aber die Kampfszenen in „The Night Comes for Us“ sind wahrlich beeindruckend, was zugegebenermaßen auch am Gewaltfaktor liegt.
  7. Zuletzt habe ich mit dem Rückblick auf „Mein Serienjahr 2021“ und  der „Analyse und Interpretation meiner Blog-Statistik 2021“ die letzten zwei Jahresrückblicke geschrieben und das war viel Arbeit, weil sie doch recht umfassend geworden sind, aber ich hatte ja Urlaub.

In den Ferien haben wir tatsächlich sehr viel gespielt, u.a. das EXIT-Game „Die verlassene Hütte“ (mehr Einblicke dieser Art findet ihr auf meinem Instagram-Account):

17 Gedanken zu “Media Monday #550

  1. Mit guten Brettspielen wie z.B. Katarenga oder Hero Quest kann man mich immer locken.
    Da ich bei 2G+ nicht ins Kino gehe, stehen bei mir die Streamingdienste höher im Kurs.
    Ich liebe gut choreographierte Action. Da hat auch Deliver us from Evil gut getan. 😆

    Gefällt 1 Person

  2. Ich liebe Brettspiele, ich hab nur niemanden in meinem Familien- und Bekanntenkreis, der sie mit mir spielt. Mal abgesehen von den Siedler von Catan Runden mit meinen Eltern (Papa hat immer das beste Würfelglück) und ab und zu Canasta mit meiner Mutter.
    So vermodert da Arkham Horror ungespielt in der Ecke, es sei denn ich spiele es alleine, was aber nicht so viel Spaß macht 😦

    Exit Games sind irgendwie nicht so meins – bin halt nicht so ne ausgebuffte Rätselnase wie meine Mutter und spiele Point-und-Click Adventures meist mit Lösungsheft ^^

    Aber Das Adventure Game „Im Nebelreich“ sieht echt interessant aus. Zumal ich derweil selbst an einem Art Adventure Game bastle und mit LEGO Steinen realisiert ist: Steam&Bricks, wo ich auch die Story für schreibe.
    *
    Zu Encanto hab ich bisher nur den Trailer gesehen und hat mich so mittel geflasht. Aber es gibt ein paar nette LEGO Sets zum Film, die ich mir wahrscheinlich (mit Rabatt) holen werde.
    *
    Mindhunter wurde abgesetzt? Nooo 😦
    Ich hab bisher nur die erste Staffel gesehen und hab wie gebannt mitgefiebert. So ein Mist, Vielleicht hat David Fincher jetzt Zeit für das Sequel zu Verblendung, das wäre schön …

    Gefällt 1 Person

    • Ja, ohne Mitspieler*innen wird es schwierig. Dank den Kids findet sich immer jemand bzw. sind die Forderungen zum Spielen teils sogar zu viel. 😉

      Oh, Adventure-Games mit Lego kling ja spannend! Wenn du gerne Point-and-Click spielst, dann dürfte auch diese Spielreihe etwas für dich sein.

      Ich befürchte, dass es kein Sequel zu „Verblendung“ mehr geben wird. Der Trend ist irgendwie durch und Fincher hatte sich, glaube ich, auch mal dementsprechend geäußert. Gibt ja noch die skandinavischen Filme, die auch recht sehenswert sind.

      Gefällt mir

      • Mein Bester Freund ist ein Brettspiel-Nerd und hat so seine Gruppe mit der er andauernd spielt, sowas hab ich leider (noch) nicht.

        Ich mag Adventure Games, nur sind die oft so verflixt knifflig, dass man ohne Lösungsbuch nicht so weit kommt – ich jedenfalls. Manchmal scheitere ich sogar mit Lösungsbuch, wie bei dem Lernspiel Adventure Informatikus 😀

        So ein Mist, Verblendung von Fincher war so verdammig gut, auch wenn ich die Bücher lieber mag. Die skandinavischen Filme haben mich nur nicht überzeugt, vor allem weil ich die Hauptdarstellerin nicht so mag. Dann also wieder die Bücher …

        War Fincher nicht auch an „Love Death Robots“ beteiligt?

        Gefällt 1 Person

      • Die Rätsel in „Im Nebelreich“ sind nicht wirklich anspruchsvoll und die Hilfe recht sinnvoll in der App integriert (oder dem beiliegenden Buch); sollte insgesamt machbar sein… 🙂

        Ich fand den Fincher-Film auch deutlich stärker und hätte gerne eine Fortsetzung gesehen. Befürchte aber das wird nix mehr. Fincher produziert ja einiges auf Netflix. Scheint gefallen an Streaming als Kanal gefunden zu haben.

        Gefällt mir

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.