Abenteuer Kind #44: Kindergeburtstag im Escape Room

Nachdem wir letzte Woche zweimal den Geburtstag des Zwergofanten gefeiert haben, stand nur noch der Kindergeburtstag aus. Da die Corona-Zahlen momentan nach oben schießen, hatten wir Angst, dass wir ihn auch dieses Jahr ausfallen lassen müssen. Doch wir haben es durchgezogen und einen Kindergeburtstag im Escape Room gefeiert. Neben direkter Verwandtschaft, zu der ohnehin Kontakt besteht, waren nur Schulkameraden eingeladen und alle haben sich im Vorfeld testen lassen. Somit konnten wir mit einem einigermaßen guten Gefühl in unser Abenteuer starten… 🦜🏴‍☠️

Zunächst die große Schlacht am Kuchenbuffet

Zunächst die große Schlacht am Kuchenbuffet

Der Zwergofant war schon den ganzen Tag extrem aufgeregt und konnte es kaum erwarten, bis es um 13:30 Uhr endlich losging. Nachdem die Gäste endlich da waren, gab es reichlich Kuchen und Süßkram. Daraufhin ging es an die Geschenke und da wir bereits um 14:30 Uhr Richtung Escape Room aufbrechen mussten, war kaum mehr Zeit ausführlich zu spielen. Die Lautstärkepegel ließ aber anderes vermuten.

Viele tolle Geschenke!

Viele tolle Geschenke!

Wir sind mit zwei vollgepackten Autos gefahren und waren um kurz nach 15 Uhr am Ziel. Leider hat sich der Start unseres Abenteuers anbieterseitig verzögert, so dass wir mit den Kindern eine unendlich lange halbe Stunde warten mussten, bis wir endlich unseren Raum namens „Anne Bonnys Schatz“ betreten konnten. Die Stimmung war entsprechend aufgeladen, doch nun konnte es endlich losgehen.

Auf in den Escape Room...

Auf in den Escape Room…

Der Raum war nicht sonderlich groß und mit acht Kindern und zwei Erwachsenen waren wir fast schon zu viele Personen. Dennoch haben wir ganz gut unseren Groove gefunden und hatten über die kommende Stunde viel Spaß mit den Rätseln.

Dieser Brief sollte unser Abenteuer lostreten

Dieser Brief sollte unser Abenteuer lostreten

Der Papagei hatte Sprachschwierigkeiten

Der Papagei hatte Sprachschwierigkeiten

Teils hat die Technik im Raum nicht perfekt funktioniert (der Papagei wollte einfach nicht sprechen) und da der Raum auch für ein anderes Abenteuer präpariert war, haben die Kinder durch Zufall Funktionen aktiviert (z.B. das Licht ausgeschaltet), was überhaupt nicht Teil unseres Abenteuers war. Ziemlich verwirrend, rückblickend aber doch witzig. Mein Eindruck war teils jedoch, dass der Raum nicht ausgiebig genug von Kindern getestet wurde. Dennoch sind wir in einer guten Stunde ans Ziel gekommen und hatten sehr viel Spaß, bis wir den Piratenschatz in Empfang nehmen durften.

Juhu, wir haben den Piratenschatz gefunden!

Juhu, wir haben den Piratenschatz gefunden!

Gegen 18 Uhr waren wir dann wieder zu Hause und alle auch ziemlich platt. Der Zwergofant und seine Gäste hatten einen tollen Tag und auch für uns Eltern war der Escape Room ein großer Spaß. Ziemlich perfekt für Wintergeburtstage. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass wir solch eine Aktivität im Familienkreis wiederholen werden. Zumindest wenn es Corona zulässt. Für unsere Komfortzone war diese Aktion schon nahe an der Grenze, doch es war auch bitter nötig für den Zwergofanten, nach zwei Jahren ohne Kindergeburtstag, mit gleichaltrigen Freund*innen zu feiern. Ich bin sehr dankbar, dass das geklappt hat.

Also liebe Leser, wie lautet die Moral der Geschichte?

Die Kreativität von Kindern ist enorm und sie schaffen es doch immer wieder, auch ausgeklügelte Systeme einfach auszuhebeln. P.S. Bleibt gesund und lasst euch impfen! 💉

Mehr aus der “Abenteuer Kind”-Reihe…

9 Gedanken zu “Abenteuer Kind #44: Kindergeburtstag im Escape Room

  1. Bei unserem ersten Escape Room Besuch hatten wir auch mit einem ziemlich witzigen technischen Problem zu kämpfen. Im Raum gab es Telefon mit PrePaid-Karte. Von dem sollte man einen Anruf tätigen. Es kam halt nur immer die Ansage, dass es nicht genug Guthaben gibt. Da der Mitarbeiter diese natürlich nicht hörte, dauerte es etwas bis wir drauf gekommen sind, dass dies so nicht gewollt war. Gab am Ende dann etwas mehr Zeit als die üblichen 60 Minuten und eine dicke Entschuldigung.

    Gefällt 1 Person

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.