Konsumrausch 2020

Wir befinden uns noch mitten in den weihnachtlichen Feiertagen im (ersten? 😬) Corona-Jahr. Den Heiligabend haben wir bei den Schwiegereltern verbracht, wo wir mit der Familie der Schwägerin gefeiert haben. Die Kinder gehen eh auf die gleiche Schule und teils sogar in die gleiche Klasse. Da ist der Kontakt ohnehin vorhanden. Dennoch haben wir mit Abstand, Lüften und ohne Gesang gefeiert. Und es hat sich teilweise recht normal angefühlt. Außer dass wir natürlich schon um 21 Uhr zu Hause waren. Am 1. Weihnachtsfeiertag steht normalerweise eine große Zusammenkunft mit meiner Seite der Familie an. Da dies aber keine ohnehin regelmäßigen Kontakte von uns sind, haben wir nur Geschenke ausgetauscht und waren eine Runde im kleinen Kreis spazieren. Das war nett und besser als nichts, aber eben nicht wie immer. Jedoch sind wir alle gesund und das ist die Hauptsache! 🎄💚

Doch es geht an dieser Stelle ja eigentlich um meine Geschenke, welche ich euch mit dem folgenden Bild präsentiere:

Die Serenity hat endlich Einzug bei mir gehalten!

Die Serenity hat endlich Einzug bei mir gehalten!

Nachdem es letztes Jahr mit einer neuen Gitarre ein Geschenk gab, das ich oft im Einsatz habe, ist mein Hauptgeschenk in diesem Jahr deutlich unpraktischer: Die wundervolle limitierte Edition der TV-Serie „Firefly“ hat endlich ihren Weg in meine Sammlung gefunden! Das Schmuckstück ist ein sehr detailliertes Modell der Serenity. Die Serie selbst ist in einem schön gestalteten Mediabook natürlich auch enthalten. Ich liebe es. Auch wenn das Modell nur im Regal stehen wird, so werde ich mich doch jedes Mal daran erfreuen, wenn ich es sehe. Ansonsten gab es ein weiteres Buch der „The Ultimate Visual History“-Reihe, dieses Mal zu „Unheimliche Begegnungen der dritten Art“ sowie leckeren Whisky, Rum und so allerlei für das leibliche Wohl. Inklusive einem elektronischen Nussspender von meinen Kindern, um meinen eh schon maßlosen Nusskonsum weiter zu fördern.

Morgen haben wir tatsächlich nichts vor und werden vermutlich einfach zu Hause rumgammeln. Die Kinder haben dieses Jahr eine Nintendo Switch von uns bekommen, was sie in schiere Glückseligkeit versetzt. Ich habe noch meine vier Jahresrückblicke (Serien, Filme, Sport und Blog) zu schreiben, welche ich aber vermutlich erst im neuen Jahr veröffentlichen werde. Nicht dass mir im Urlaub noch langweilig wird… 😅

Wie habt ihr dieses besondere Jahr eure Feiertage verbracht? Alleine oder im kleinen Kreis mit der Familie? Wie war das für euch? Was lag unter eurem Baum? Und habt ihr zwischen den Jahren auch noch frei oder müsst/dürft ihr schon wieder ran?

23 Gedanken zu “Konsumrausch 2020

  1. Da wurdest du ja reich beschenkt – und die Kinder auch! ☺️ Der Herr Koch und ich haben uns erstmals gar nichts geschenkt, weil wir noch nicht mal unsere Geschenke vom letzten Weihnachten eingelöst haben (wir schenken uns immer Sachen, die wir zusammen machen können – ging alles wegen Corona nicht 😬). Allerdings sind wir uns einig, dass wir uns im neuen Jahr nach dem Lockdown einen Staubsaugroboter gönnen werden. Auch eine Form des Geschenks, nicht mehr saugen zu müssen. 😂

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Media Monday #496 | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.