Run, Fatboy, Run (825): Spezialausgabe

Donnerstag, der vierte Lauf diese Woche. So langsam scheint daraus ein Muster zu werden. Warum aber auch nicht, solange es funktioniert? Heute habe ich mich auf die Felder gewagt, da ich nicht schon wieder durch die Stadt laufen wollte, und das war eine ziemlich matschige Angelegenheit. 😬

Frostig kalt bei um die 0 °C

Frostig kalt bei um die 0 °C

Distanz: 8.05 km
Zeit: 00:43:18
Anstieg: 62 m
Ø Pace: 5:22 min/km
Ø Geschwindigkeit: 11.2 km/h
Ø Herzfrequenz: 151 bpm
Ø Schrittfrequenz: 148 spm
Temperatur: 0.6 °C
Kalorien: 578 kcal

2020: 1758 km
November: 208 km
KW 48: 32 km

Mit diesem Lauf sind wieder einmal die 25 Läufe voll. Seit dem 800. Lauf sind nicht einmal fünf Wochen vergangen, was erneut ein neuer Rekord ist. Unten findet ihr eine aktualisierte Tabelle meiner Laufanstrengungen seit 2008:

2008 2009 2010 2011 2012
Distanz 130,60 143,53 382,31 426,62 291,15
Dauer 15:32:00 15:37:00 38:48:45 41:55:03 28:39:25
kCal 12.416 11.838 32.184 33.147 22.415
min/km 7:05 6:31 6:05 5:53 5:54
2013 2014 2015 2016 2017
Distanz 388,03 319,01 243,70 670,52 649,79
Dauer 39:02:57 31:23:04 24:24:25 63:12:58 64:56:12
kCal 29.878 24.563 18.930 54.316 53.696
min/km 6:02 5:54 06:00 05:39 5:59
2018 2019 2020 Gesamt
Distanz 1.132,30 451,9 1.758,35 6.987,81
Dauer 109:40:38 44:12:04 166:10:03 683:34:34
kCal 95.800 39.100 140.010 568.293
min/km 5:48 5:52 5:40 6:02

Auch ein Blick auf die Kalorienbilanz muss wieder sein: Ich habe dieses Jahr 263 Tafeln Schokolade bzw. 595 Flaschen Bier runtergelaufen. Momentan habe ich das Gefühl, als würde ich auch so viel Süßkram und Alkohol zu mir nehmen. Insofern ist das Laufen auch in dieser Hinsicht ein nötiger Ausgleich. 🍺🍫

Im Ohr: Super Stay Forever Folge 32: Zelda – A Link to the Past

11 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (825): Spezialausgabe

      • Ich hungere ja nicht. Meist kriege ich nach dem Laufen eh nicht viel rein. Ich frühstücke recht gesund und esse abends dann ganz normal. Dass es danach ein wenig eskaliert, tja, das ist wahrlich nicht so gesund. Aber auch nicht jeden Abend und nicht so übertrieben, wie vielleicht dargestellt… 😉

        Gefällt 1 Person

      • Hmm, na gut. 😀 Als jemand, der jahrelang mit Bauchschmerzen gekämpft hat und die nur durch regelmäßige Mahlzeiten (alle drei-vier Stunden) einigermaßen in den Griff bekommen hat, wäre das so gar kein Modell für mich. Aber wenn es irgendwo kein „So muss man es machen und so passt es für jeden“ gibt, dann bei der Nahrung. So viel hab ich immerhin gelernt. 😉

        Gefällt 1 Person

      • Ich kenne das auch. Habe jahrelang mit undefinierbaren Bauchschmerzen gekämpft. Eine letztendliche Diagnose gab es nie (trotz Spiegelungen und solchen Späßen). Seitdem ich regelmäßig laufe ist es deutlich besser. Und wenn ich da schon so vernünftig bin, brauche ich einfach ein wenig Unvernunft beim Essen… 😉

        Gefällt 1 Person

      • Ach krass, das klingt stark so wie bei mir. Ich hab auch gefühlt alles an Tests durch und lebe trotzdem ohne richtige Diagnose. Tatsächlich hat mir mein Arzt nach einer schlimmen Phase im Herbst nun Ernährungsberatung empfohlen. Da habe ich demnächst den ersten Termin und bin gespannt, ob es was bringt oder dabei nur rauskommt, dass man intuitiv essen und auf den eigenen Körper hören soll. 😦 Bewegung ist aber wohl wirklich gut. Seitdem ich täglich Yoga mache (schon mehrere Jahre), sind die Schmerzphasen auch seltener. Da decken sich unsere Erfahrungen also. Trotzdem einfach so nervig, wenn man sich im Alltag mit Bauchschmerzen herumquält immer wieder.

        Gefällt 1 Person

      • Ich drücke dir die Daumen, dass sie Ernährungsberatung etwas bringt. Habe ich tatsächlich nie gemacht. Aber die letzten Jahre ist es auch deutlich besser. Beschäftige mich inzwischen aber auch mehr mit Ernährung, esse nur noch vegetarisch und achte generell auf mehr Ausgewogenheit (wenn man die Fernsehabende mal außen vor lässt 😅). Hoffe du wirst eine Erkenntnis erlangen, was du konkret machen kannst, um deine Situation zu verbessern.

        Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Run, Fatboy, Run (850): Spezialausgabe | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.