Abenteuer Kind #36: Maximaler Trubel zum 7. Geburtstag

Nicht nur weil unser Zwergofant der jüngste Schüler in seiner Klasse ist, hat er auf seinen Geburtstag hingefiebert. Endlich 7 Jahre alt! Neben dem altersmäßigen Einholen seiner MitschülerInnen bringt solch ein Geburtstag natürlich auch andere Vorteile mit sich, sprich viele Geschenke und sich feiern lassen. Der Kindergeburtstag steht noch aus, doch auch die Feier im Familienkreis war sehr turbulent… 🥳

Schon am Vorabend haben wir das Wohnzimmer in den Geburtstagsmodus versetzt

Schon am Vorabend haben wir das Wohnzimmer in den Geburtstagsmodus versetzt

Da der Geburtstag ein Schultag war, sind wir kurz nach 5 Uhr aufgestanden, um die letzten Vorbereitungen zu treffen und den Zwergofanten pünktlich um 6 Uhr mit Querflöte und Ukulele zu wecken. Danach ging es (endlich!) an die Geschenke und nach einem schnellen Frühstück hat sich der Großteil der Familie in alle Himmelsrichtungen verstreut.

Unfassbare 7 Jahre!

Unfassbare 7 Jahre!

Um pünktlich loszukommen, habe ich die Mittagspause ausfallen lassen und bin gegen 14 Uhr aus dem vorangegangenen Meeting gestürmt. Somit war ich pünktlich zum Kaffeetrinken und vor dem Erscheinen der ersten Gäste zu Hause. Punktlandung! 🤘

Ein wunderbarer Lego-Ninjago-Kuchen...

Ein wunderbarer Lego-Ninjago-Kuchen…

...und eine mindestens ebenso leckere Schoko-Marzipan-Torte

…und eine mindestens ebenso leckere Schoko-Marzipan-Torte

Nach Kaffee, Kuchen und vielen Geschenken haben sich die Kinder zurückgezogen und lautstark gespielt. Herbst und Winter sind einfach nicht ideal, um Geburtstage zu feiern. Bei knapp über 0 °C und Regen kann man die Kids schlecht zum Spielen rausschicken. Drinnen hat man jedoch beständig das Gefühl, das Haus würde sogleich zusammenbrechen. Teils war es so laut, dass ich schlimmere Verletzungen befürchtet habe. Dabei waren es ja „nur“ 7 Kinder (und 10 Erwachsene). Der richtige Kindergeburtstag mit 12 Kids ist ja erst am Wochenende. Davor habe ich jetzt schon Angst. Warum nur? 😱

Kann es zu viele Fotos der wunderbaren Kuchen geben?

Kann es zu viele Fotos der wunderbaren Kuchen geben?

Nach dem Abendessen (leckere Lasagne in zwei Varianten) haben wir noch bis gut 21 Uhr lautstark weitergefeiert. Danach waren alle platt, die Kids durften ins Bett und wir Eltern haben noch das gröbste Chaos beseitigt.

Also liebe Leser, wie lautet die Moral der Geschichte?

Bedenkt den Zeitpunkt des Zeugungsaktes genau, denn wenn 9 Monate später sommerliche Temperaturen herrschen, fallen Geburtstage (auch im Familienkreis) viel entspannter aus.

Mehr aus der “Abenteuer Kind”-Reihe…

14 Gedanken zu “Abenteuer Kind #36: Maximaler Trubel zum 7. Geburtstag

  1. Pingback: Media Monday #438 | moviescape.blog

  2. Pingback: Abenteuer Kind #37: Minigolf in der Schwarzlichfabrik | moviescape.blog

  3. Pingback: Happy Birthday Blog: 14 Jahre | moviescape.blog

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.