Hilfe, ich bin im Radio: Trackback Interview „Blogger privat“

Es lohnt sich gar nicht, um den heißen Brei herumzureden: Am 20. Mai hat mich moep0r von omgwtfbbq1337.de in der Sendung Trackback auf Radio Fritz für die Rubrik „Blogger privat“ nominiert. Danach ging es Schlag auf Schlag: E-Mail-Einladung, Vorgespräch (übrigens während des Vatertagsausflugs) und die Aufzeichnung des Interviews heute Nachmittag. Puh, ganz schön aufregend. Speziell da mich zurzeit Halsschmerzen aus der Hölle quälen und ich noch ein paar Stunden vor dem Interview fast keinen Ton herausbekommen habe. Wie es letztendlich gelaufen ist, hört ihr hier:

Sendung vom 27. Mai 2017 | Radio Fritz

Sendung vom 27. Mai 2017 | Radio Fritz

Wenn ihr die Sendung hören wollt, besucht den Blog von Trackback oder ladet euch hier direkt die MP3-Datei. Meine wohlklingende Stimme ist ab 21:08 zu hören. Um direkt den entsprechenden Ausschnitt zu hören, reicht hier auch ein Klick auf Play:

Hört natürlich auch rein, um zu erfahren wie bullion denn nun ausgesprochen wird, warum Filmsammlungen besser als Streaming sind und ob ihr von mir für das nächste Interview nominiert wurden… 🙂

Weitere Interviews…

60 Gedanken zu “Hilfe, ich bin im Radio: Trackback Interview „Blogger privat“

  1. Oh wie schön mal deine Stimme zu hören! Hatte sie mir ganz anders vorgestellt, bin aber trotzdem sehr positiv überrascht. Tolles interview, viel besser als mein Gestotter damals 😉 Jetzt kennt man deinen wahren Namen, und deine Stimme. Bin mal gespannt was als nächstes kommt … ein Foto vielleicht? 😀
    Auf die Dame nächste Woche freue ich mich auch schon! Gut gewählt.

    Gefällt 1 Person

    • Ich habe dein Interview als sehr souverän in Erinnerung. Da täuscht wohl häufig die Eigenwahrnehmung. Ist bei mir nicht anders. Zudem hatte ich den Vorteil der Vorproduktion, so dass der Redakteur noch schneiden konnte… 😉

      Was Foto und Co. angeht, so mach dir mal keine größeren Hoffnungen. Das hier war schon das Maximum an Verlassen der Komfortzone, das ich mir zutrauen wollte… 😀

      Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Media Monday #309 | moviescape.blog

      • Also, erstmal danke fürs Nominieren und Erwähnen! ❤ Aber Radio kann ich mir nun so gar nicht vorstellen *schluck*. Im Gegensatz zu DIR (Frechheit übrigens, dass du total hochdeutsch sprichst! 😛 ) hört man bei mir, dass ich aus Franken komme, weil ich das "r" nun mal nur fränkisch rollen kann (außer beim Englischreden)… :-/ Schrrrrrecklich!

        Naja, bisher hat sich niemand gemeldet… Wie würde denn das vonstatten gehen? Schreiben die nen Kommentar? Oder hast du meine Kontaktdaten rausgegeben?

        Gefällt mir

      • Dialekt ist doch super! Ich mag das voll gerne und es kommt immer viel lockerer rüber als Hochdeutsch. Insofern würde ich auch dich sehr gerne hören… 🙂

        Die kennen nur dein Blog, wenn da Kontaktdaten stehen, dann gehen sie bestimmt diesen Weg. Bei mir war es E-Mail, aber der Sender ist ja auch auf Twitter aktiv.

        Gefällt mir

      • Schon lustig: In der Schule galt ich immer als „Preußin“ und jetzt mach ich mir Sorgen, dass ich zu fränkisch klinge… 😉

        Ich hoffe ja immer noch, dass wir uns irgendwann mal gleichzeitig hören UND sehen. 😉 Deine Stimme macht auf jeden Fall noch mehr Lust drauf. 😳 🙂 Wer plant denn endlich mal das Bayrisch-fränkische Bloggertreffen? 😉

        Gefällt 1 Person

      • Siehst du mal, alles nur Einbildung. Zudem ist Dialekt (also zumindest der fränkische) ja wirklich sympathisch… 🙂

        Ja, wer will denn mal organisieren? Lehrer können so etwas doch gut (hach, ich liebe ja solche Pauschalaussagen). Wir könnten es auch Herrn Wortman in die Schuhe schieben. Wer außer ihm und Gina kommt denn noch aus dem schönen Bayern?

        Gefällt mir

      • mwj wäre auch gern dabei – der ist aus der Gegend um Würzburg.

        Müsste man direkt evtl. mal über Doodle eine Abfrage machen, wer an welchen Wochenenden könnte… (ich bin übrigens auch dafür, dass Wortman die Orga übernimmt 😀 )

        Gefällt 1 Person

      • Stimmt, mit mwj haben wir ja einen weiteren Franken in der Runde. Weißt du nicht einen schönen Biergarten in Forchheim? 😉

        Ah, ich sehe schon: Der Doodle-Profi spricht. Irgendwie habe ich ein Déjà-vu. Wollten wir das nicht schon einmal Wortman übernehmen lassen? 😀

        Gefällt mir

  3. Pingback: Luther – Season 1 to 4 | moviescape.blog

  4. Hey cool mal deine Stimme zu hören 😀 Und es ist mir sehr sympathisch, dass du gif auch mit g aussprichst. 😉
    Immr wieder schön, wenn sich Trackback mal in unsere Ecke der Bloggerlandschaft verirrt. Ich hoffe das geht noch etwas ping-pong-mäßig hin und her 😀 Muss mal reinhören, wer dann heute dran war. Du klangst sehr entspannt – war es live? Das hat mich damals extrem nervös gemacht.

    Gefällt 1 Person

    • Yep, ich hoffe auch die Sendung bleibt jetzt ein wenig in unserer kleinen Ecke. Mal hören, wen Maren als nächsten Kandidaten auserkoren hat.

      Bei dem Interview war ich schon ziemlich nervös, auch wenn es nicht live war. Um die Zeit gehen immer unsere Kids ins Bett und das hätte leicht unruhig im Hintergrund werden können. Die Aufnahme war somit schon am Nachmittag.

      Gefällt mir

  5. Pingback: Bastille Day (2016) | moviescape.blog

  6. Pingback: Happy Birthday Blog: 11 Jahre | moviescape.blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s