Die 5 besten Regisseure ohne Oscar

Die Oscar-Wochen bei Die 5 BESTEN am DONNERSTAG gehen in die letzte Runde: Dieses Mal möchte Gorana von uns die Regisseure wissen, die bisher noch ohne Goldjunge auskommen mussten. Nach den Schauspielern und Schauspielerinnen für mich tatsächlich das deutlich spannendere Thema, bei dem mich so mancher bisher Übergangene doch sehr erstaunt hat…

Das Thema für Ausgabe #36 lautet:

Die 5 besten RegisseurInnen, die noch keinen Oscar zuhause stehen haben

  1. Stanley Kubrick für zum Beispiel „2001: Odyssee im Weltraum“
  2. David Lynch für zum Beispiel „Mulholland Drive“
  3. Ridley Scott für zum Beispiel „Alien“ oder „Blade Runner“
  4. David Fincher für zum Beispiel „Fight Club“ oder „Zodiac“
  5. Quentin Tarantino für zum Beispiel „Pulp Fiction“ oder „Jackie Brown“

34 Gedanken zu “Die 5 besten Regisseure ohne Oscar

  1. Kann ich alle so unterschreiben. Der unwahrscheinlichste Fall ist vermutlich Lynch, der sich im Alter ja eher (noch mehr) vom Mainstream entfernt. Verdient hätte er es auf jeden Fall. Kubrick erscheint jedenfalls eine irrsinnige Auslassung. Vielleicht war der immer etwas zu verkopft für die Academy, keine Ahnung.

    Gefällt 1 Person

  2. Pingback: Die 5 BESTEN #36 – Regisseure ohne Oscar – filmexe

    • „2001: A Space Odyssey“ ist auch nicht mein Lieblingsfilm – dafür ist er zu anstrengend –, doch fasziniert er mich durchaus und auch Kubricks andere Werke sind enorm eindrucksvoll. Aber auch für mich eher nichts, was ich mal im Feierabend schnell noch reinschiebe… 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s