Run, Fatboy, Run (827)

Da ich die letzten fünf Tage bereits laufen war, wollte ich heute nur einen kurzen Lauf machen, um die 50 Wochenkilometer zu erreichen. Wenn überhaupt. Dann hat sich aber die Sonne blicken lassen und damit ist die Lust auf einen längeren Lauf gekommen. Also habe ich mich zu einer Runde durch den frostigen Wald (es hatte nur knapp unter 0 °C) aufgemacht… 🌲🌳🌲

Eine frostige Angelegenheit, aber dennoch super Laufwetter

Eine frostige Angelegenheit, aber dennoch super Laufwetter

Distanz: 11.19 km
Zeit: 00:59:07
Anstieg: 117 m
Ø Pace: 5:17 min/km
Ø Geschwindigkeit: 11.4 km/h
Ø Herzfrequenz: 153 bpm
Ø Schrittfrequenz: 150 spm
Temperatur: -0.6 °C
Kalorien: 789 kcal

2020: 1779 km
November: 230 km
KW 48: 53 km

Letztendlich wurden es 11 km mit stolzen 117 Höhenmetern und einer, für meine Verhältnisse, recht schnellen Pace von 5:17 min/km. Und das Beste: Ich habe meinen Monatsdistanzrekord gebrochen, der bisher bei 225 km lag. Wohoo! 😎

Im ersten Ohr: FatBoysRun – Episode 227: Anthony Horyna
Im zweiten Ohr: The Wohlstandskinder, blink-182

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.