Run, Fatboy, Run (762)

Nun ist es soweit, ich bin 40. Obwohl es gestern später wurde, konnte ich nicht lange schlafen. Ob das schon die senile Bettflucht ist? Da ich eh schon wach war, konnte ich auch gleich laufen gehen. Schließlich steht heute Nachmittag der zweite Teil der Feierlichkeiten an. Und ich hatte mir ja noch etwas für den August vorgenommen… 🏃‍♂️

Heute war es so richtig BÄH

Heute war es so richtig BÄH

Distanz: 12.16 km
Zeit: 01:09:03
Anstieg: 85 m
Ø Pace: 5:41 min/km
Ø Geschwindigkeit: 10.6 km/h
Ø Herzfrequenz: 158 bpm
Ø Schrittfrequenz: 149 spm
Ø Temperatur: 19.9 °C
Kalorien: 929 kcal

2020: 1118 km
August: 201 km

Das Wetter war wirklich ekelhaft. Eher kühl und regnerisch. Bäh. Nicht schön. Meine Familie hat mich für verrückt erklärt, doch ich wollte unbedingt die 200 km in einem Monat vollmachen. Und das habe ich hiermit auch zum ersten Mal seit ich laufe geschafft. Urlaub zu Hause sei Dank! 😅

Im ersten Ohr: Sneakpod #642 – 6 Underground
Im zweiten Ohr: FatBoysRun – Episode 214: Guido Lange

7 Gedanken zu “Run, Fatboy, Run (762)

  1. Wenn ich alle deine gelaufenen Kilometer nachholen müsste, wäre gesichert, dass ich mindestens 90 werde 😉
    Herzlichen Glückwunsch zum 40. Keine Angst, ist nicht so schlimm, dieses Lebensjahrzehnt. Ein Freund von mir sagte immer: „Solange dein Alter noch auf einem Lottoschein angekreuzt werden kann, bist du noch nicht alt“. Ich erwähne an dieser Stelle nicht, welche „runde“ Zahl ich nächstes Jahr erreiche.
    Es kommt doch noch ein separater Geburtstagsbericht, oder? Hoffe ich doch schwer. Dann melde ich mich nochmal.

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir! 😀

      Und du kennst mich und mein Blog-Verhalten inzwischen einfach schon zu gut. Klar, es kommt noch ein dedizierter Eintrag mit allen Highlights. Nur heute muss erst noch einmal gefeiert werden. Schön aufgeteilt, damit sich nicht zu viele Menschen mischen.

      Der Tipp mit dem Lottoschein ist ein guter. Das muss ich mir merken. Bin da aber recht hoffnungsvoll, dass auch das Jahrzehnt, das dich erwartet, ein gutes werden wird. 😉

      Liken

  2. Pingback: Media Monday #479 | moviescape.blog

  3. Herzlichen Glueckwunsch auf diesem Wege 🙂
    Es ist schon erstaunlich was so runde Zahlen an Motivation bedeuten! Du bist als Mann ja immerhin nicht in der frustrierenden Situation, dass deine Leistung nach unten geht wenn die Menopause ansteht (bei mir soweit mittlerweile, dass ich keine 27 Minuten mehr auf 5k schaffe, obwohl meine Bestzeit 21min ist). Insofern geniesse deine Fitness umso mehr!

    Gefällt 1 Person

    • Ich danke dir! 🙂

      Wobei ich sagen muss, dass mich die 200 km auf der Uhr mehr motiviert hat als die 40 Jahre. Und es ist tatsächlich so: Ich war noch nie so fit wie jetzt, aber auch weil ich in meiner Jugend nie wirklich Sport getrieben habe. Bin halt ein Spätzünder… 😉

      Liken

Deine Meinung? (Indem du die Kommentarfunktion nutzt, erklärst du dich mit der Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch Automattic, Inc. sowie den Dienst Gravatar einverstanden.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.